Hybride beißt stark zu

  • Hallo, liebes Forum!


    Wir haben jetzt seit einer Woche ein Zwerg aus dem Tierheim.
    Dort sagte man uns er ist gut zahm zu bekommen und es würde auch für Neulinge nicht so schwer sein ihn zu zähmen.


    Habe schon einiges versucht, er ist futterzahm (das Futter wird aus der Hand genommen) aber beim untersuchen des Fingers beißt er recht stark zu und sich auch fest(Finger leicht blutig).


    Wie kann ich die Ursache rausfinden?


    Sein Alter ist leider unbekannt, er ist definitiv ein Männchen.


    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

    :girliechearleader: Liebe Grüße von Jacqui :girliechearleader:
    Unvergessen
    Wolli :herzhuepf: Motsi :herzhuepf: Lieschen :herzhuepf: Bibi :herzhuepf:
    Stella :herzhuepf:

  • Hallo !
    1 Woche ist noch nicht solange , denke das dein Hamster sich erst umgewöhnen muß , Umzug , andere Gerüche ist erstmal alles etwas Streß ! Manche Hamster versuchen sehr stark ihr Revier zu verteidigen und beissen auch gerne dann zu !
    Das ist auch bei einigen meiner Zwerge so , also nichts ungewöhnliches ! Wenn du einen gesicherten Auslauf hast kannst du versuchen ihn in ein Hamstertaxi ( einen Becher , Fauna-Box ) zu locken und damit in den Auslauf zu setzen ! Auch geht das wunderbar mit seinem Laufrad , mach ich gerne bei ängstlichen Hamster, dann haben was gewohntes im Auslauf ! Dort ist das Verhalten oft anders und das beissen hört auf ( nicht bei allen ) , aber da habe ich schon oft wunderbaren Kontakt zu meinen neuen Fellnasen bekommen !
    Drücke dir die Daumen , das es besser wird . Die meisten brauchen cirka 3-4 Wochen um sich an allem neuen zu gewöhnen ! Das wird bestimmt , nur Geduld und immer wieder versuchen , vielleicht auch erstmal mit einer Futterzange , damit deine Finger heil bleiben.

    Pate von Sophie :love: und Hazel :love:




    Liebe Grüße Anne und ihre Fellnasen :familie:

  • Hallo Anne,


    vielen Dank für deine Antwort!


    Er greift ja nicht direkt an, sondern er nimmt Futter, knabbert an der Hand und beißt dann rein, erst war es härteres knabbern, heute leider beißen. Aber festbeißen.


    Ja, einen Auslauf müssen wir uns noch basteln, hoffe das gibt sich dann :S


    P.S. Wir haben den Käfig ins ruhigere Schlafzimmer gestellt, ob ihn das Umstellen noch beschäftigt? ?(

    :girliechearleader: Liebe Grüße von Jacqui :girliechearleader:
    Unvergessen
    Wolli :herzhuepf: Motsi :herzhuepf: Lieschen :herzhuepf: Bibi :herzhuepf:
    Stella :herzhuepf:

  • Denke das deine Finger nach den leckerlis riechen und er sie zum fressen gerne hat , vieleicht dann doch erstmal eine Futterzange ????


    Da muß ich auch bei Ominchen einer meiner großen drauf achten , wenn ich was Süsse gegessen habe versucht sie meinen Finger auch gerne !
    Bei Raimo darf kein anderer Hamstergeruch an meinen Finger sein , dann geht er in sein Haus zurück! Sind alls sehr unterschiedlich , einfach mal austesten !


    Einer meiner Hamster war im Wohnzimmer sehr ängstlich , habe ihn dann umgestellt ins ruhige schlafzimmer , da ist er richtig aufgetaut !

    Pate von Sophie :love: und Hazel :love:




    Liebe Grüße Anne und ihre Fellnasen :familie:

  • Hallo
    Bei Gilgamesch habe ich mit Sicherheit Hamsterzähne im Finger, wenn ich vorher Gemüse/ Salat angefasst habe. Besonders beliebt ist Zucchini :dichfressen: Das läuft auch immer so ab, das zuerst das Gemüse im Hamster verschwindet, dann vorsichtig probiert wird und ggf. nochmal fester. Da hilft nur gut waschen.


    Es kann auch an der Seife liegen (da scheint manche auch sehr fressbar zu riechen).


    Oder auch tatsächlich einfach daran, dass 1 Woche noch nicht viel Zeit ist. Umzug, Käfig nochmal umgestellt, lauter neue Gerüche und Geräusche.

  • :rotwerd: :rotwerd: :rotwerd:


    oh na ich hatte natürlich vorher den karottie-snack in den händen...dann müssen ja meine hände immer nach futter riechen, weil er meist im zusammenhang mit füttern gebissen hat, also gezwickt, heut erst gebissen.


    danke für eure antworten


    wollis KG, die sich in zukunft noch mehr die hände waschen wird :yes:

    :girliechearleader: Liebe Grüße von Jacqui :girliechearleader:
    Unvergessen
    Wolli :herzhuepf: Motsi :herzhuepf: Lieschen :herzhuepf: Bibi :herzhuepf:
    Stella :herzhuepf:

  • Hallo Jacky ich denke das dein Hamster ein Hybrid ist das heißt es ist Campbellhamster mit bei den Vorfahren. Laß ihm einfach etwas Zeit das er dich und deinen Körpergeruch besser kennen lernen kann, noch bist du ihm bestimmt nicht ganz geheuer.

    Tiere in der Heimtierhaltung können nicht für sich selbst entscheiden und sind dem Menschen völlig ausgeliefert. Der oberste Grundsatz einer jeden Hamsterhaltung und -zucht ist deshalb, verantwortungsvoll und stets im Sinne der Tiere zu handeln. Denn ein einmal geschaffenes Leben kann nicht zurück genommen werden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!