Ist Skyler laufradsüchtig?

  • Hallo zusammen,


    seit rund 6 Wochen wohnt ja jetzt der kleine Skyler bei mir und ist auch echt eine ganz süße Knuddelmaus. :love: Ich kann mich gar nicht sattsehen an dem Schisserchen.
    Allerdings mache ich mir jetzt doch ein wenig Sorgen um den Puschelpopo. :S Und zwar ist er eigentlich ständig in seinem Laufrad, wenn er wach ist. Schlafen tut er immerhin in seinem Häuschen. Sein Tagesablauf sieht so aus: Aufstehen gegen 23 Uhr, einmal schnell ins Sandbad und hübsch machen :hund: , schnell einen Happen essen :hund: und dann ab ins Laufrad :hund: . Dort bleibt er dann bis morgens um 7 Uhr (sein Käfig steht neben meinem Bett und immer wenn ich nachts mal wach werde, höre ich ihn im Rad trappeln) und dreht eine Runde nach der nächsten. Dann wird wieder etwas gefuttert und gehamstert und dann gehts ins Bett. Tja, und für irgendwas anderes bleibt dann keine Zeit. Er hat einen sehr schönen Käfig und einen Auslauf, in den er jederzeit gehen kann (dort steht auch das Rad), aber er nutzt nur das Rad. Und er macht auch da rein. 8| Riecht auch nicht sonderlich schön. Muss ich mir Sorgen um Sklyer machen? Oder ist so ein Laufrad-Irrsin normal?
    Tja, und der blöde Nebeneffekt ist, dass er sich überhaupt nicht an meine Hände gewöhnt. :nixw: Er nimmt zwar Leckerlies aus meinen spitzen Fingern und von der flachen Hand und lässt sich auch mal am Rücken streicheln, wenn er am Napf sitzt, aber hochnehmen oder festhalten geht gar nicht. Und weil der Herr einfach keine Zeit hat neben seinem Laufrad, haben wir auch keine Zeit zum üben. Habt ihr Tipps, wie ich die Maus an mich gewöhnt kriege? Denn ich muss ihn doch mal auf Beulen/Knubbel oder so untersuchen können.
    Danke für eure Tipps!


    Viele Grüße, Rebecca und Skyler

    Viele Grüße, Rebecca und Skyler


    ...Es tobt der Hamster vor meinem Fenster... :hamsterdance:

    Plüschpuschel Skyler
    :hgrins: daheim und Hamster Fiete im Herzen :hsmiley:

  • huhu, also ich hab bei diego genau so ein selben verrückten ^^ bei ihm fällt nur das sandbad weg ^^ das macht er glaub ich sehr sehr selten. also er steht auf ist ne halbe stunde wach im häuschen und gegen 22.30 gehts ohne umschweife ins rad. da isser dann auch so bis 6 uhr und dann wird gebunkert und gepennt. nur, ich hab ihn abends auch mal aufm schoß wo er ja bekanntlich unanständige sachen macht ^^ und halt wirklich sich intensich streicheln lässt und es auch einfordert. er liegt dann auch ganz platt an der einen hand geschmiegt und wehe die andere hand streichelt nicht das näschen und köpfchen. vom NG lässt er sich dann auch nicht stören, der wird eigl nie beachtet ^^
    ich befürchte das du es zu lange rausgezögert hast mit dem "zähmen" ich hab diego nach 2 wochen ins kalte wasser geschubst nach viel reden und streicheln, einfach inne hand-grube genommen und raus aus den käfig. er schimpfte zwar viel und laut aber gebissen hat er nie. und das dann jeden abend am besten zur selben uhrzeit "ritual" und dann auch ne halbe bis eine stunde aufm arm lassen und hoch in die hände nehmen und wieder aufm schoß absetzen damit er merkt das da absolut keine gefahr besteht, und sobalt er ganz hibbelig wird ruhig wieder in die gewohnte umgebung mit nem abschiedsleckerlie am anfang, damit er sieht das hat ja auch was gutes.


    hoffe konnte dir helfen. versuchs einfach mal. mehr als getackert werden kannste nit hihihi.


    ps: diegos laufrad ist auch sein 2tes klo^^ wozu auch aufhören, ist ja so viel bequemer^^

  • Hallo,


    mein kleiner Spatzi ist soooo lieb und mutig! :D :love: Heute Morgen ist er das erste Mal auf meine Hand geklettert! :applaus: Gaaanz vorsichtig war er, hat zuerst ein Füßchen und dann das zweite draufgestellt und mit einem kleinen Hops kam der puschelige Hamsterpopo hinterher. Ich bin fast dahin geschmolzen. Seit einigen Tagen habe ich ja versucht, den Kleinen etwas mehr an mich zu gewöhnen, anscheinend mit Erfolg. Weil er so laufradirre ist, habe ich Trick 17 angewendet: Ich habe ihn einfach samt Laufrad auf mein Bett gestellt und mich daneben gelegt und gelesen. Erst hat Skyler etwas blöde geguckt, dann ist er aber weiter geflitzt, hat sich gar nicht stören lassen. Irgendwann hat er dann aber doch einen Ausflug über mein Bett unternommen - ganz schön flink der Kleine. Jedenfalls scheint er sich dadurch wirklich besser an mich gewöhnt zu haben, ich bin total glücklich und stolz auf mein Blümchen :love: (= sein neuester Spitzname, den er als gestandener Hamstermann überhaupt nicht leiden kann *hihi* :motz2: ).

    Viele Grüße, Rebecca und Skyler


    ...Es tobt der Hamster vor meinem Fenster... :hamsterdance:

    Plüschpuschel Skyler
    :hgrins: daheim und Hamster Fiete im Herzen :hsmiley:

  • super.. :thumbsup:


    So ein ausdauerndes Laufrad-Laufen ist denke ich schon normal, er hat anscheinend einen sehr großen Bewegungsdrang, den er anders dann auch schwer einholen könnte. Wenn er aber ausschließlich im Laufrad läuft und alles andere ignoriert, dann würde ich es ihm schon mal eine Weile wegnehmen und dich selbst als "Beschäftigung" daneben setzen, Leckerchen anreichen, vielleicht eine Wühlkiste mit Leckerchen hinstellen und ihn so dazu zwingen, auch mal etwas neben dem Laufrad wahrzunehmen. Wobei dein Trick mit dem Bett ja auch schon super funktioniert hat.

    schöne Grüße
    Antje


    ___________________________________________________

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!