Krankhafte Veränderung oder überbesorgte KG?

  • Hallo zusammen,


    ich bin mal wieder hier unterwegs. Amy hatte ja immer schon einen leicht geblähten Bauch wobei nicht herausgefunden werden konnte, was (wenn etwas) es ist. Nun habe ich das Gefühl, dass es in den letzten Tagen deutlich schlimmer geworden ist. Was meint ihr? TÄ? Sie ist jetzt 2 Jahre und 5 Monate alt.
    Hier mal Bilder aus den vergangenen Jahren sowie das aktuelle ganz oben!


    von vorhin:



    2010



    2009


    2009 - kurz nach dem Einzug hier


    Bin ich paranoid oder seht ihr da auch etwas?
    Danke für eure Einschätzung!!

    Liebe Grüße von Nicole und Smilla :hamstergrins:
    Samtpfötchen Emily, Teddydame Brownie, Mini-Dsungi Amy, Senior Einstein, Maja und Miss M. tief im Herzen :sad:


    Mach deinen Hamster glücklich - bau ihm einen Dauerauslauf!:handwerker:

  • Hallo,


    hm schwer zu sagen von den Bildern her, aber auf dem ersten (also dem von vorhin) sieht sie schon muppeliger aus als auf den anderen.


    Ich würde wohl auf jeden Fall noch mal mit ihr zum TA, vielleicht kann man es ja jetzt feststellen, was es ist/war. Mir würde das jedenfalls Sicherheit geben und ich hab wenigstens alles getan.


    Drück euch beiden die Daumen, das es nichts schlimmes ist und auch nicht schlimmer wird. :daumendrueck:

    -Du bist zeitlebens für das Verantwortlich was du dir vertraut gemacht hast-


    -Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht. (Vaclav Havel)-

  • Ich finde die Form auf dem ersten Bild auch ein wenig, hm, wie soll ich sagen, anders als auf den anderen Bildern. Ist schlecht zu beurteilen anhand der Bilder, man selbst kennt seine Hamster ja am besten. Und wenn dir das schon merkwürdig vorkommt, würde ich zum TA-Besuch raten. Lieber einmal zuviel als einmal zu wenig.


    Ich wünsch euch, dass es nichts Ernstes ist! :goodluck:

  • Danke für die Antworten!


    Die Sache ist halt, dass ich mit ihr auch schon mal bei der TÄ war, weil sie das Schwänzchen nur noch nach rechts gedreht hatte und da gab es auch keine Diagnose. Sie hält ihr wohl einfach gerne rechts. :whistling:


    Was ich gestern noch gesehen habe ist, dass sie beim Wasser lassen durch ihr Sandbad gelaufen ist. Habt ihr das schon mal erlebt? Sonst hocken sie sich ja einfach in eine Ecke!?

    Liebe Grüße von Nicole und Smilla :hamstergrins:
    Samtpfötchen Emily, Teddydame Brownie, Mini-Dsungi Amy, Senior Einstein, Maja und Miss M. tief im Herzen :sad:


    Mach deinen Hamster glücklich - bau ihm einen Dauerauslauf!:handwerker:

  • Hallo,


    auf dem aktuellen Foto sieht Amy schon deutlich moppeliger aus. Allerdings die "Fotoausgangssituation" auch anders.
    Und eh ich mich erneut mißverständlich ausdrücke, nochmals genau det was ich meine. Auf den bisherigen Fotos war Amy in fast gestreckter Haltung zu sehen, das aktuelle Foto scheint beim Laufen entstanden zu sein. Somit ist die Körperhaltung schon ganz anders und eine Beurteilung nach Fotos nicht wirklich möglich.
    Wenn Du der Meinung bist hier stimmt was nicht, geh bitte zum TA und laß ein Röntgenbild machen. Um ein Abdomenbild zu machen, muß Hamsti nicht (jedenfalls bei erfahrenen TÄ) in Narkose gelegt werden. Nur so läßt sich feststellen, ob Gase oder ein TU die Ursache sind.
    Du schreibst ja, dass Amy schon immer einen leicht geblähten Bauch hat. Wurde sie schon mit Lefax behandelt? Auch bestimmte Nahrungsmittel (wie auch bei uns Menschen) können die Ursache sein. Wurde in dieser Hinsicht schon mal etwas bei Amy nachgeforscht?
    Umfangsvermehrungen können viele Ursachen haben! Schwänzchendrehung, evtl. Entzündung im Genitalbereich, Gebärmutter?
    Noch eine Frage, kotet sie normal?
    Meine persönliche Meinung, geh lieber zum TA und laß Amy untersuchen.


    Festes :daumendrueck: für Amy und alles Gute für euch

    Grüsse schickt


    zieselchen

    2 Mal editiert, zuletzt von zieselchen ()

  • Hallo,


    bei Unsicherheit immer zum Tierarzt - mache ich selber auch so.


    Pipi im Sandbad ist bei meinen Fellpopos voll normal! Irgendwie haben sich einige echt abgesprochen keine Ecke zu nutzen sondern lieber ins Sandige zu machen :D .


    LG Schilfgras


  • Du schreibst ja, dass Amy schon immer einen leicht geblähten Bauch hat. Wurde sie schon mit Lefax behandelt?...


    Hi,


    ich bin kein Mediziner aber Lefax für Hamster? Tut es da nicht auch Fenchel? Ich selber habe damit auch ab und an Probleme, aber noch nie Lefax genommen, daher kenne ich die Zusammensetzung bzw die Inhaltsstoffe nicht. Ich trinke immer Fencheltee.

    -Du bist zeitlebens für das Verantwortlich was du dir vertraut gemacht hast-


    -Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht. (Vaclav Havel)-

  • Guten Morgen,


    nein bislang ist nicht weiter gestestet worden. Ich hatte genauer auf das Futter geachtet, weniger Obst etc. und dann war es auch nicht mehr auffällig.
    Gestern Abend sah Amy auch wieder etwas weniger rund aus... sehr kurios.


    Mit dem Sandbad meinte ich auch eher, dass sie beim Püschern durch das Sandbad läuft, sonst hat sie sich immer in eine Ecke gehockt.
    Werde sie jetzt am WE noch beobachten und dann im Zweifelsfall Montag die TÄ anrufen.

    Liebe Grüße von Nicole und Smilla :hamstergrins:
    Samtpfötchen Emily, Teddydame Brownie, Mini-Dsungi Amy, Senior Einstein, Maja und Miss M. tief im Herzen :sad:


    Mach deinen Hamster glücklich - bau ihm einen Dauerauslauf!:handwerker:

  • Also Lefax halte ich (als Tiermedizinischer Laie) für keine gute Idee.
    Auch wenn der eigentliche Wirkstoff Simeticon hauptsächlich aus Siliciumdioxid (also quasi Sand) besteht, so wird zusätzlich Glucose (Traubenzucker) mitverwendet.
    Von daher glaube ich, ist dieses Produkt für Hamster eher ungeeignet.

    Hier könnte Ihre Werbung stehen...

  • Ne, mit Medikamente für Menschen würde ich auch nicht experimentieren. Die TÄ kommt heute Abend vorbei. Drückt bitte die Daumen!
    Ich meine vorhin kleine Knubbel gefühlt zu haben :S 8|

    Liebe Grüße von Nicole und Smilla :hamstergrins:
    Samtpfötchen Emily, Teddydame Brownie, Mini-Dsungi Amy, Senior Einstein, Maja und Miss M. tief im Herzen :sad:


    Mach deinen Hamster glücklich - bau ihm einen Dauerauslauf!:handwerker:

  • Huhu!
    Ist jetzt vielleicht eine blöde Frage, aber wie ist denn die Gewichtsentwicklung? Ich habe bei mir die Erfahrung gemacht, dass ich Veränderungen bei meinen Hamstern recht schnell sehe und dann auch immer wirklich etwas dahintersteckte. Ich drücke dir die Daumen.
    Caterina

  • Danke fürs Daumen drücken!


    Leider gibt es keine guten Neuigkeiten. Ich habe mir nichts eingebildet. Es ist eine Umfangsvermehrung die ungefähr so groß ist wie eine Haselnuss mit Schale. Da die Kurze Kot und Urin absetzt und der Bauch an sich elastisch ist und nicht aufgebläht, ist es mit großer Wahrscheinlichkeit ein Tumor :S
    Ich soll jetzt über das Wochenende beobachten und die TÄ schaut am Montag noch mal vorbei.


    Wenn sich die Diagnose bestätigt heißt es abwarten und erlösen, wenn das blöde Ding anfängt sie zu beeinträchtigen. OP ist in ihrem Fall zu riskant :sad:
    Und dabei hatte ich gehofft, dass sie irgendwann einfach ruhig einschlafen darf....

    Liebe Grüße von Nicole und Smilla :hamstergrins:
    Samtpfötchen Emily, Teddydame Brownie, Mini-Dsungi Amy, Senior Einstein, Maja und Miss M. tief im Herzen :sad:


    Mach deinen Hamster glücklich - bau ihm einen Dauerauslauf!:handwerker:

  • Hallo Nicole !
    Schicke dir eine tröstende Umarmung und dücke euch die daumen das euch noch ein bisschen Zeit zusammen bleibt

    Patin von Shaima :love:




    Liebe Grüße Anne . ihre Fellnasen :familie:

    und Omi von Sophie <3

  • Danke Anne!

    Liebe Grüße von Nicole und Smilla :hamstergrins:
    Samtpfötchen Emily, Teddydame Brownie, Mini-Dsungi Amy, Senior Einstein, Maja und Miss M. tief im Herzen :sad:


    Mach deinen Hamster glücklich - bau ihm einen Dauerauslauf!:handwerker:

  • Das tut mir leid für euch. Hoffe auch, dass euch noch möglichst viel Zeit zusammen bleibt :daumendrueck:

  • Keine guten Neuigkeiten. Tut mir sehr leid. :S


    Ich drück euch auch die Daumen, das ihr noch so lange wie möglich, Zeit miteinander habt.

    -Du bist zeitlebens für das Verantwortlich was du dir vertraut gemacht hast-


    -Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht. (Vaclav Havel)-

  • Tut mir wirklich leid, dass die TÄ keine besseren Nachrichten hatte
    Ich wünsche euch noch eine wunderschöne gemeinsame Zeit, egal wir kurz oder lang sie noch sein mag.


    Diesen Worten möchte ich mich anschließen!



    Nur zur Info,
    es gibt Medikamente aus der Humanmedizin die auch bei Tieren angewendet und vom TA verordnet werden - wie z.B. Lefax/Sab Simplex Suspension meinem ersten Hamsti.
    Bei "diebrain.de" kann darüber ebenso gelesen werden. Ich persönlich würde aber immer erst Rücksprache mit dem TA halten.

    Grüsse schickt


    zieselchen

    Einmal editiert, zuletzt von zieselchen ()

  • Guten Morgen!


    Danke für die lieben Worte. Die stärken einem immer den Rücken.


    Vorhin hing die Süße halb aus ihrem Nest und hat Tomate geknabbert :love: Sie ist gestern auch noch in Amy-typischer Mannier durch den Auslauf geflitzt, noch scheint sie das doofe Dinge also nicht allzu sehr zu beeinträchtigen.


    Habe gestern mal ein paar Haselnüsse gewogen um zu schauen, wieviel die 5gr sind, die das Ding wiegt - waren 5 Nüsse 8| Dafür geht es meiner Kleinen echt noch gut...

    Liebe Grüße von Nicole und Smilla :hamstergrins:
    Samtpfötchen Emily, Teddydame Brownie, Mini-Dsungi Amy, Senior Einstein, Maja und Miss M. tief im Herzen :sad:


    Mach deinen Hamster glücklich - bau ihm einen Dauerauslauf!:handwerker:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!