Felsenlandschaft bauen- Mission abgeschlossen

  • Hallo zusammen :hutwink: ,


    ich würde gerne mal aus Styropor und Fliesenkleber eine Landschaft bauen, so wie ich es hier auch schon gesehen habe.


    Ich habe dazu schon ein bisschen gegoogelt und die unterschiedlichsten Anleitungen gefunden. Zum Beispiel sollte man besser Flex-Kleber verwenden, da der besser hält und weniger abblättert und zum Zusammenkleben der Styroporplatten Aquariensilikon verwenden. Das klingt alles vernünftig...


    Die schicken Felsenfarben machen wohl so einige Leute mit Abtönfarbe und streichen Tiefengrund darunter, damit das besser hält. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so gesund ist für Hamster. ?( Wie macht man sonst so schicke braune, graue etc Felsen?


    Manche machen wohl auch Sabberlack ganz zum Schluss drüber. Muss man das machen?


    Wer hat sich schon mal sowas gebastelt und kann mir ein paar Tipps geben? :danke:


    Viele Grüße


    Katharina

    Viele liebe Grüße von Katharina mit Yuki und Tuffy :hamsterzwinkern:


    Einmal editiert, zuletzt von MissHamster ()

  • Huhu,
    Du, ich wollte mir so eine Landschaft auch basteln. Den Fliesenkleber bekommst Du bereits in sehr unterschiedlichen Farbtönen und kannst sie entweder mit Farbe bemalen, airbrushen oder mit Sand bestreuen.
    Zum Zusammenkleben des Styropors würde ich auch Aquasilikon nehmen, das hält auf jeden Fall.
    Mit dem Abbröckeln habe ich noch nicht gehört, danke für die Info.
    Auch ich wäre gespannt, welche Farbe verwendet und ob es eine Bröckelproblematik mit Fliesenkleber tatsächlich gibt.


    Den Bau habe ich bisher immer wieder verschoben, weil ich mir unsicher wegen des Annagens bin.

    Herzliche Grüße,
    Anne


    "Die Achtung vor der Eigenart des Tieres ist die Grundlage für eine Freundschaft mit ihm" (Alfred Buckowitz).

  • Den Beitrag kenne ich schon, aber er hat mir nicht so richtig weitergeholfen. Ich kann mir nicht so richtig vorstellen, dass das nur mit Sand so schön geworden ist. Und ich fände auch einfach natürlich grau aussehnde Steine schöner, als so roten Wüstensand.

    Viele liebe Grüße von Katharina mit Yuki und Tuffy :hamsterzwinkern:


  • Hallo zusammen,
    in der Terraristik (keine Gefahr des Annagens) steckt man auch häufig Styropor einfach mit Zahnstochern zusammen.
    Man Kann aber auch Aquariensilikon oder die Heißklebepistole benutzen.


    An Fliesenkleber sollte man den Flexxkleber benutzen, der reißt nicht so schnell da er flexibel ist.
    Wird dieser trocken ist er ja schon grau ;)
    Wenn man andere Farben haben möchte kann man auch Pulver, Abtönfarbe etc. in die letzte Schicht hinzumischen.


    Lg Agouti

  • Danke für die Links, die kannte ich noch nicht :thumbup: .


    @Agouti: Und Abtönfarbe ist ungiftig? Sowas hätte ich schon hier...Sollte man denn noch Sabberlack drübermachen? Ich finde so hochglänzende Steine sehen recht unnatürlich aus.


    Ich schätze diese Acrylfarbe auf Wasserbasis, die ich auch für die Hamsterhütten zum Bemalen nehmen, ist nicht mit Fliesenkleber kompatibel?

    Viele liebe Grüße von Katharina mit Yuki und Tuffy :hamsterzwinkern:


  • ungiftig ist das mit dem fliesenkleber zwar aber nicht hamstersicher. wir haben solch eine rückwand in kitties gehege und an einer ecke hat sie nach 2 wochen bereits n faustgrosses loch reingeknabbert. bis zum glas. also ich würde das nicht nochmal machen.

    wollte nur pflanzen fürs Aquarium kaufen und jetzt das .
    Abby ,Minty und Fanta


    In Gedenken an Bami , Kelloggs,Sheldon, Nepomuk, Quentin, Biff,Yoda ,Finchen , Teriyaki, Kittie , Maggie, Frau Bommel, Nasi, Dörte, Jünter,Mäcces, Ozzy, Bärbel, Pinky, Momo, Bifi , Carlos, Morpheus und Moloch

  • Mmmh, ich hab schon mehrfach gelesen, dass da Zeug so hart wird, dass es nicht mal Rennmäuse anfressen. Ich konnte mir auch eigentlich nicht vorstellen, dass das zu weich ist, das Zeug in der Wand zwischen den Fliesen ist schließlich auch steinhart :wacko:

    Viele liebe Grüße von Katharina mit Yuki und Tuffy :hamsterzwinkern:


  • HI,
    ich hab zum zusammenkleben auch den Fliesenkleber genommen und teilweise Heißkleber und meine Allzweckwaffe Ponal :thumbsup:
    WO ich große Stücke nur vom Steckschwamm genutzt habe, habe ich sie mit Zahnstochern und Heißkleber zusammengefügt.Das hält super.
    Allerdings weiß ich nicht ob Heißkleber bei Styropor so gut geht,schmilzt vielleicht ein bissl?


    Meine Farbe ist in der Tat nur aus Sand entstanden.
    Für meine allererste Felsenlandschaft habe ich Acrylfarbe genommen,das hat auch prima funktioniert.Erst mit Sandbestreut und dann anschließend mit verdünnter Farbe bestrichen.So kannst Du genau die Farbe nehmen die Dir gefällt.
    Oder nur weißen und schwarzen Sand gemischt,ergibt ja auch nen Grauton.


    Da es ja nachher steinhart ist, braucht man auch keine Bedenken bei der Farbe haben, denn ein Anknabbern ist eigentlich unmöglich.Trotdem würd ich keine Lacke nehmen.


    Viel Spaß beim werkeln.Bin gespannt wie es ausschauen wird.


    LG Sabrina

  • ungiftig ist das mit dem fliesenkleber zwar aber nicht hamstersicher. wir haben solch eine rückwand in kitties gehege und an einer ecke hat sie nach 2 wochen bereits n faustgrosses loch reingeknabbert. bis zum glas. also ich würde das nicht nochmal machen.



    HI,
    vielleicht hast Du nicht genügend Schichten gemacht.
    Ich habe so 6-7 Schichten Fliesenkleber (und den nicht dünn gestrichen sondern richtig schön dick,muß dann mindestens 1 Tag durchhärten) und es ist wirklich Steinhart.Da würden sich meine Hamster die Zähne dran ausbeißen.

  • Ich danke dir, Meeresleuchten :thumbup: . Ich habe gerade auch nochmal auf Rennmaus.de gesucht, da sind auch ganz viele Leute überzeugt von der Fliesenkebermethode. Offenbar ist es ausgesproche wichtig flexiblen Fliesenkleber zu nehmen, das lese ich überall... :thumbup:
    Ich hab jetzt langsam einen Plan, wie ich das machen werde. Ich werde das Ergebnis vorstellen ;) .

    Viele liebe Grüße von Katharina mit Yuki und Tuffy :hamsterzwinkern:


  • Huhu, ja und ich auch. Projekt wird also angegangen.
    Danke Ihr Lieben :blumen:

    Herzliche Grüße,
    Anne


    "Die Achtung vor der Eigenart des Tieres ist die Grundlage für eine Freundschaft mit ihm" (Alfred Buckowitz).

  • Guten Morgen,
    wie das alles mit der Giftigkeit aussieht, kannich nicht sagen.
    Ich kann mir aber auch nicht vorstellen das die Hamster die Wand fressen wenn sie sie benagen. Man findet ja überall die Schnipsel (trotzdem sag niemals nie).


    Mehrere Schichten sollten es schon sein und immer gut druchtrocknen lassen.
    Ich bin auf eure Ergebnisse gespannt 8o


    Gruß Agouti

  • Ich freu mich schon auf MissHamsters und mein Projekt "Wohnfelsen bauen" :D Morgen abend geht's los, mal sehen, was das wird...
    Die vielen Schichten und die Trockenzeit ist ein gute Geduldsübung, wo ich ja so ungeduldig bin :hibbel2: :hibbel2:

    Die Tierschutzarbeit ist eine große Herausforderung für Idealisten. Wenn einer
    träumt, bleibt es Traum, wenn viele träumen, wird der Traum Wirklichkeit!

  • Hey,


    ich bastel zZ u.a. eine Rückwand und eine Landschaft für das Terrarium ansich. Hinzu kommt, dass ich die komplette Einrichtung selbst bastel.


    Meine persönliche Einschätzung ist klar, dass die Teile die mit Flexkleber behandelt worden sind stabiler sind und schöner aussehen. Wenn man damit Ebenen baut, ist stabilität recht wichtig finde ich. Es kommt auch darauf an, was auf die Ebenen gestellt wird. Zeigst du uns dein Ergebnis auch wenn nicht der Geduldsfaden gerissen ist? :D


    LG

  • Klar doch, bisher habe ich auch meinen Felsen die erste Schicht drauf. Fräulein Hedwig hat mir schon erzählt, dsas sie rissig geworden ist beim trocknen. :cursing:


    Auf ihrem Felsen ist schon die zweite Schicht drauf, der sieht auch schon besser aus...

    Viele liebe Grüße von Katharina mit Yuki und Tuffy :hamsterzwinkern:


  • Mischt ihr den Kleber selber an oder habt ihr euch Fertig-Kleber besorgt?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!