Krabbelviecher

  • Vielleicht sind es ja staubläuse......die sind winzig und schwarz...aber ganz Jung auch durchsichtig...


    Stimmt, genauso. Die hatte ich in den ganzen Jahren auch immer wieder mal in meinen Gehegen

    An die Hamster sind diese Läuse zum Glück auch nie dran gegangen. Meist habe ich eine Komplettreinigung gemacht (inkl. Holz ausbacken, Keramikteile auswaschen etc.) und der Spuk war danach tatsächlich vorbei. Manchmal hat schon eine Teilreinigung ausgereicht, aber wie gesagt die Komplettreinigung ist sicherer.


    Ich drücke die Daumen, dass Du das Krabbelgetier ebenso schnell wieder loswirst! :daumendrueck:

  • danke ja ich werde jetzt alle Gehege die befallen sind komplett reinigen.
    Das Futter kommt in die Tonne und dann hoffe ich bin ich sie wieder los.
    Und muss erst mal schauen wo ich ohne Auto jede menge Streu her bekomme.


    Kein Wunder das der Zwerg nichts hat den in seinem Futter krabbelt nichts.
    Kann man daggen eigentlich irgendwie vorbeugen?

    Liebe Grüße Sassi

  • Na klar, Futter vorher einfrieren. Man kann sich zwar streiten bis wieviel Grad Milben überleben, aber ich denke es sollte was bringen.

  • Na klar, Futter vorher einfrieren. Man kann sich zwar streiten bis wieviel Grad Milben überleben, aber ich denke es sollte was bringen.


    Ich friere Futter vorher auch immer ca. 72 Std. ein. Manche halten das zwar für Blödsinn, aber ich fühle mich damit sicherer. Futtermilben hatte ich noch nie, wohl aber Staubläuse.

  • Ich friere Futter zwei Wochen minimal ein :) ob mich jemand für verrückt hält egal... Hauptsache keine vicher mehr :)

  • Huhu


    kann ich das Aqua auch mit Essigwasser auswaschen oder muss
    es bactazol sein?
    Habe das nämlich leider vergessen Undmüsste sonst
    heute noch mal los.

    Liebe Grüße Sassi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!