Urlaub

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich fahre im Sommer in den Urlaub für 2 Wochen und kann meine kleine Amelie nicht mitnehmen.


    Urlaubsbetreuung ist auch schon gesichert aber eine Sache beschäftig mich. Sie lebt ja nun in einem 150x60x60 Terrarium. Ich kann ihr während meines Urlaubs natürlich diesen Luxus nicht bieten. Sie müsste dann halt in einen kleinen Käfig, denn ich kann schlecht ein großes Holzgehege mal eben für sie bei der Betreuung aufbauen.


    Was macht ihr in solchen Situationen?

  • Ich habe auch einen recht großen Käfig für mein Hamsti, ca. 100x80x75cm, aus Holz. Als ich die kleine leider mal für 2 wochen woanders hingeben musste weil ich ins KH musste, haben wir damals einfach Rollen unter den Käfig geschraubt und den im Auto transportiert... Vielleicht wäre das ja auch eine Möglichkeit?
    LG Jana und Krümel :)

  • Das Problem ist, sie lebt im moment im Terrarium. Das kann ich leider nicht im ganzen aus der Wohnung schaffen :D


    Es gäbe da noch zwei andere Käfige, einmal der in dem ich sie geschenkt bekommen habe. Der ist wirklich winzig maximal 60x60..da kann sie unmöglich drin leben und halt Ihren alten Holzbau, den ich aber erst auseinander schrauben müsste, weil ich ihn sonst nicht aus meinem Zimmer bekomme( ich wohne auf dem Dachboden und das Gehege passt nicht, da die Wendeltreppe sehr eng ist). Selbst wenn den jemand bei sich unterbekommt, wäre das wieder eine umgewöhnung für sie weil sie ja nun in dem Terrarium lebt...


    Weitere Möglichkeit wäre, dass jemand alle 2 Tage in meine Wohnung kommt und ihr frisches Wasser und Futter gibt. Sie hätte dann allergins 2 Wochen lang keinen Auslauf.


    Weiß nicht was ich machen soll :(

  • Wo wohnst Du denn? Vielleicht findet sich ja jemand der das machen kann?

  • Hallo :winke: ,


    wir fahren auch einmal im Jahr für zwei Wochen zu meinen Eltern und nehmen unsere Haustiere mit. Da wir die großen Gehege auch nicht transportieren können, stehen bei meinen Eltern große Samlas als Urlaubsgehege bereit. Einrichtung und Streu nehme ich mit. Die Samlas sind natürlich nicht so groß wie die Gehege zu Hause, aber ich denke für nur zwei Wochen im Jahr ist es ok, solange der Urlaubskäfig kein Miniknast ist und Einrichtung und Einstreu mitgebracht werden (den vertrauten Geruch haben). Die Goldhamster bekommen bei uns auch im Urlaub noch Auslauf, vielleicht wäre das ja bei deiner Urlaubsbetreuung auch möglich?

    Viele Grüße
    Jones und die Hamsterbande :familie:

  • Ich glaube nicht..ich bin überhaupt froh dass sich jemand um die kleine kümmert :(


    Bin im Mai schon für 1 Woche auf Lanzarote..da kann meine Schwägerin mal alle 2 Tage in die Wohnung kommen und nach ihr schauen. Aber bei 2 Wochen wirds schon schwierig.:-( Will ja bloss dass sie in guten Händen ist.


    Wohne in Hagen, in der nähe von Dortmund.


    Es wäre natürlich perfekt, wenn sich jemand aus dem Forum hier finden lässt. :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!