Unser kleiner hat eine Lungenentzündung

  • Hallo Liebe Hamsterhelfer,


    Ich habe hier so ein paar Fragen bezüglich unseres kranken Zwergs.
    Wir haben die Tage bemerkt, dass er ungewöhnlicherweise seit neustem nicht mehr das ganze ausgelegte Futter sammelt.
    Da wir uns ein bisschen Sorgen gemacht hatten haben wir dann nochmal genauer sein Gewicht beobachtet und der Kleine hat sich von
    etwa 35 g auf um die 29 g reduziert.
    Ansonsten war aber noch nichts bestimmtes erkennbar.
    Am Sonntag dann haben wir ihn relativ apathisch im Gehege gefunden. Er hat ganz schwer geatmet und wollte nicht in sein Haus gehen.
    Haben ihm dann auch Futter angeboten damit er überhaupt was frisst.
    Am Montag waren wir dann beim Tierarzt in Köln Höhenhaus (da er Notdienst hatte).


    Dazu die erste Frage: Welchen Tierarzt können die Kölner unter uns empfehlen? Es stehen ja drei oder so hier im Forum aber ich hätte gerne noch persönliche Erfahrungen. Mit unserem kleinen, der bereits im RBL ist hatten wir nur schlechte Erfahrungen, da viele Tierärzte bezüglich Hamstern sehr unerfahren wirken.


    Gestern der TA hat unseren Kleinen wegen der Atmung abgehört und uns dann direkt ein Antibiotikum gegeben.
    Leider hat er nicht nach den Zähnen geguckt oder den Kot untersucht oder sowas.


    Die zweite Frage ist dann:
    Womit kann man den kleinen ein bisschen päppeln? Wir geben ihm im Moment Frischkäse und Wachsmottenlarven, weil es aktuell das einzige zu sein scheint, was er direkt isst und wir somit das Gefühl haben, dass er wenigstens was im Bauch hat.
    Hatte hier im Forum von Babybrei oder Gemüsebrei gelesen.


    Naja wollte meine Sorgen hier einfach mal loswerden und mit Leuten sprechen, die sich auskennen.


    Gruß und schönen Tag noch,


    Flo

  • Oh je, kann leider nicht wirklich weiter helfen, aber :daumendrueck: dass er es gut übersteht. Ich habe auch mal Schmelzflockenbrei (zimmertemperatur) gegeben. steht im supermarkt beim müsli. anfangs mochte albertus es gern. :goodluck:

    Liebe Grüße von Fine und mir <3
    :kerze1: Hamster Harmonie, Skippy, Albertus, Dörte, Neele & Isobel und Kater Nils tief im Herzen

  • Hallo Flo,


    das mit deiner Fellnase tut mir leid :gbes:


    Den Link zu den Päppelempfehlungen hast du ja schon bekommen.


    Zu den Tierärzten im HamsterABC -> http://www.hamsterhilfe-nrw.de…?page=NewsEntry&newsID=75
    kann ich dir sagen, das wir gute Erfahrungen mit ihnen gemacht haben und sie daher in unsere Empfehlungsliste aufgenommen haben.


    Wie geht es dem kleinen jetzt? Hast du Medikamente zur weiteren Behandlung bekommen?

    Liebe Grüße von Gudrun,


    Pooh :hamstergrins: und Antony :hamsterdrehen:

    und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.

  • Hey Danke erstmal für die Antworten :thumbup:


    Der Zwerg ist schon ein bisschen besser drauf und wieder ein bisschen quirliger.
    Aber man merkt, dass er schnell außer Atem ist.
    Zum Beispiel rennt er in sein Sandbad, rollt sich zweimal, klettert raus und muss erstmal Luft holen.
    Haben ihm jetzt auch so Babybrei geholt und Sonnenblumenkerne kriegt er sowieso, seit wir bemerkt haben, dass er weniger frisst.


    Haben vom TA auch das Antibiotikum mitbekommen und geben es fleißig.
    Wenn bis Ende der Woche keine deutliche Besserung eintritt wollten wir dann nach Dünnwald zum TA

  • Hallo ihr Lieben,


    Eigentlich wollte ich gestern ein kleines Update schreiben für alle die es interessiert.
    Wir waren mit dem kleinen bei Fell und Feder, also einem empfohlenen TA und waren wirklich sehr zufrieden.
    Der Arzt hat uns ein Schmerzmittel mitgegeben und gesagt wir sollen das AB weiter geben.
    Außerdem hat er uns auch einen Päppelbrei mitgegeben, da der kleine weiter Abgenommen hatte.
    Das war am Freitag!
    Haben dann auch in einer Ecke ein bisschen eine Rotlichtlampe strahlen lassen, damit es wohlig warm ist.
    Heute früh dann habe ich ihn in einer Ecke sitzen sehen und hab ihn raus geholt um die Ration AB und etwas Päppelbrei zu verabreichen.
    Beides hat er nur widerwillig angenommen und daher hab ich ihn nur auf der hand gehalten und gestreichelt.
    Und dann ist es passiert...
    Er hat drei oder vier mal kräftig nach luft gejapst und war dann schon weg ;(
    Ich konnte ihm nicht mehr helfen oder irgendwie beistehen.
    Ich konnte ihn nur in der Hand halten und streicheln
    Den Kleinen hatten wir jetzt nicht mal ein Jahr und es ist umso tragischer weil unser Opi ja nach fast zwei Jahren auch Ende Februar gestorben ist.
    Im Gespräch am Freitag mit dem Tierarzt hat er uns gesagt, dass wir alles richtig gemacht hätten, also auch ihm etwas fetteres Futter zu geben und so weiter...
    Aber trotzdem fühlt man sich dann doch schlecht.
    Und ich muss wirklich sagen, dass ich nicht weiß ob in naher Zukunft noch jemand nachkommt oder ob wir es einfach sein lassen.


    Naja, das wollte ich mir mal von der Seele sprechen und euch auf dem laufenden halten, die so lieb die Daumen gedrückt haben!


    RiP Sir Campbell wir werden dich vermissen!

  • für den Kleinen :kerze1:
    tut mir sehr Leid :troest1:

    Puschelgrüsse von Shakuntala
    sowie von Claudia :winke:


    Silver ,Wendy, Poldi , Bonsai , Lina , Coffee , Kate , Crema , MeiLi , Helena , Katie , Mocca , Sugar, Maite , Mette , Ezri , Lanie , Tia , Harvey ,Sidney , Tali , Zola , Scottie , Shari und Lola für immer im Herzen :(

  • Hallo Flo,


    das tut mir aufrichtig leid für euch.


    Ich kann Dich verstehen, aber ihr habt nun echt alles Menschenmögliche getan.
    Wenn die erste Zeit der Trauer überstanden ist, wird Dir Dein Gefühl schon sagen, ob und wie es weitergeht.
    Ihr habt ja gerade erst zweimal gekämpft und verloren.
    Fühl Dich fest gedrückt.


    LG, Perdita-Ulrike


    Für Sir Campbell :trauer6:

    LG, Perdita Ulrike



    Spring und lass Dir auf dem Weg nach unten Flügel wachsen (Ray Bradbury)

  • Für Sir Campbell :kerze: :roserbb: :kerze:


    Komm gut an im RBL, Kleiner! :traurigwink:


    :troest: Ihr habt versucht, ihm zu Helfen, und daran wird er sich immer erinnern! Leider haben die Kleinen nur eine kurze Lebensdauer, aber ich finde, jeder glückliche Tag in ihrem Leben zählt......nach einer Weile werdet Ihr dann schon merken, ob nicht doch jemand Sir Campbells Erbe antreten darf.......

    Patricia
    mit den Zwergis
    Eemi und Asher, Robo Wilson, Goldimädel Betty Boop und Goldijunge Cenn

    :dsungi: :dsungi: :hamsterrollen: :hsmiley: :hsmiley:


    ;( und 164 weiteren im <3


    Solange Du kein Tier geliebt hast, wird ein Teil Deiner Seele nie erwachen.

  • Oh nein, wie traurig ;(
    Ein Lichtlein für den Kleinen. Immerhin musste er nicht alleine gehen, sondern hat bis zum Schluss gemerkt, dass du für ihn da warst und alles für ihn getan hast!


    :kerze1:


    Mitfühlende Grüße!

    Liebe Grüße von Nicole und Smilla :hamstergrins:
    Samtpfötchen Emily, Teddydame Brownie, Mini-Dsungi Amy, Senior Einstein, Maja und Miss M. tief im Herzen :sad:


    Mach deinen Hamster glücklich - bau ihm einen Dauerauslauf!:handwerker:

  • Das ist wirklich überaus traurig. ;(
    Es tut mir sehr Leid.


    Für den Zwerg:
    :kerze1: :roserbb: :kerze1:

  • :trauer8:


    Für Sir Campbell. Tut mir echt leid für euch und für den kleinen der gekämpft hat aber er wird euch nicht vergessen und auch nicht dass ihr euch so lieb um ihn gekümmert habt. Fühlt euch geknuddelt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!