Ohne Geld wird man eben doch kreativ

  • Tja, ich glaube der Titel sagt schon alles :D
    Ich bin Studentin und mein Studium frisst all meine finanziellen Mittel auf. Doch wie viele wahrscheinlich hier nachvollziehen können, will man trotzdem nicht darauf verzichten müssen, einem Mümmelmänneken ein abenteuerliches Zuhause zu schenken. Da ich bald meinen ersten Zweithamster bekomme der auch Auslauf bekommen soll (mein erster hier ist ein Robo), habe ich mir den Kopf darüber zebrochen wie ich der Kleinen was schönes zaubern kann. Und so fings dann an ...


    Wir renovieren gerade ein wenig unser Wohnzimmer und ein alter Schrank kam aus dem Haus. Und da, wo man früher einfach nur sperriges Holz gesehen hat, da erblickt man auf einmal ungeahnte Möglichkeiten! 8o


    1. Eine Schublade entwickelt sich zuuu ---> Einer Buddelbox!



    2. Meine Mutter kam letzte Tage zu mir und brachte mir ein zwanzig Jahre altes Bastelset. Darin fand ich kleine, echt gebrannte Ziegel und Bauanleitungen für kleine Häuser die man damit bauen konnte. Viele Ziegel waren schon zerbrochen und auch wenn kein Wunderwerk daraus geworden ist, welches einen Sturm überstehen könnte, so denke ich wird meine zukünftige Mitbewohnerin Spaß daran finden. Übrigens habe ich solche Bausets vor einigen Monaten noch im Hagebaumarkt gesehen:




    3. Eine Schublade entwickelt sich zuuu ---> Einer Terasse!




    4. Und zu guter letzt ist mir noch ein alter Schuhkarton in die Hände gefallen. Früher wäre er in die Altpapiertonne gewandert. Und heute wird ein Labyrinth daraus. Zwar nicht sehr schwierig für die zukünftige Forscherin, aber ich übe ja auch noch :whistling:



    Und so sieht der Auslauf jetzt aus. Er ist noch nicht ganz aufgestellt, wie gesagt räumen wir gerade noch alles um hier. Und wenn man genau hinschaut, sieht man auch wo ein großes Teil des alten Schrankes hingekommen ist :juppie:


    Liebe Grüße!
    Sonja


    Dori, Luna, Jerry, Caruso, Tante Trudi, Hedwig, Alberich, Pepper Ann, Bertha und Patenhamster Emma, Juve und Bryan für immer im Herzen :trauer6:

  • Ui, wie schön! Gut gemacht!


    Sehr süß finde ich auch dein Wort "Mümmelmänneken". Niiiieeeedlich!
    Meine englische Freundin sagt immer Mümmeltiarrr zu Murmeltieren. Oder der Ex meiner Freundin, ein Tunesier, konnte nur Eischhönnschn sagen und zu weiblichen Hunden sagte er "Ein Weiber".


    Ich liebe sowas. In jeder Hinsicht.... :D :D :D :thumbup:


    Lieben Gruß,
    Gabriele

    Regenwald.
    Es regnet halt.


    (Rheinisches Haiku)


    :D

  • Das sieht super aus :thumbsup: und gar nicht nach Notlösung!


    Ich verwerte auch immer möglichst alles, spart Geld und vor allem Müll, Nachhaltigkeit ist wichtig. Wir hatten mal einen Echtholzkleiderschrank abzugeben, da haben wir alles mögliche draus gemacht: die Deckenplatte und die Bodenplatte sind als Platten für Werkbänke weitergenutzt worden und die Seitenteile sind zur Auslaufbegrenzung für den Dauerauslauf für den MH meiner Schwester geworden. Alte Möbel sind meistens viel zu schade um weggeworfen zu werden. Das ist die beste Werkbankplatte, die ich haben könnte.


    Ich hatte auch bis vor kurzen ein Karton-Labyrinth und als Buddelboxen nehme ich immer noch Schuhkartons. Manche Marken haben so schöne stabile Kartons, dass ich nach wie vor nicht weiß warum ich welche aus Holz machen sollte. Posterrollen kann man auch gut weiternutzen, die gibt es meistens als Versandverpackung dazu, wenn man Poster kauft.

    Viele liebe Grüße von Katharina mit Yuki und Tuffy :hamsterzwinkern:


  • @Vibrissa
    Jaa solche Namen kommen einem manchmal einfach über die Lippen :D Ein Weiber ist aber auch genial! Mit den Jahren kommen da immer mehr interessante und exotische Namen dazu ... meinen letzten Teddyhamstermann habe ich immer Wollepopo genannt, weil man aus dem Fell glatt fünf Knäuel rausholen konnte.


    @MissHamster
    Da hast du vollkommen recht! Von den Posterrollen hab ich auch noch fünf Stück hier rumliegen! Ich hab mir gedacht daraus noch ein kleines Tunnelsystem zu basteln, aber die Pappe ist ziemlich hart und meine Scheren halten da nicht durch :huh: Aber Schuhkartons sind wirklich toll! Es ist extrem leicht zu verarbeiten und man kann daraus sehr viel machen. Ich hatte aber letztens hier in der Bastelecke noch einen Thread gesehen wo jemand aus Styropor "Felsen" gebastelt hat. Ich denke, dass wird das nächste Projekt. Das Zeug liegt nämlich auf nur auf dem Dachboden rum :rolleyes:

    Liebe Grüße!
    Sonja


    Dori, Luna, Jerry, Caruso, Tante Trudi, Hedwig, Alberich, Pepper Ann, Bertha und Patenhamster Emma, Juve und Bryan für immer im Herzen :trauer6:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!