Revierverteidigung?

  • Achso die beiden stehen ja nicht in einem Zimmer. Ja klar muss Sammy erst einmal ankommen und sich an sein Gehege gewöhnen. :love: Der Mephi ist ein lieber Bub. Paulchen beisst ja auch nicht. :D Nur meinen Besuch. Na und mich letztens volle Lotte in die Nasenspitze. Erst schleckt er sie ganz dolle ab und dann Haps :D . Das war aber nicht böse von ihm gemeint. Und Flöckchen beisst auch nicht. Der ist irgendwie nur lieb. Aber ein kleiner Wippel. Und er liebt den Auslauf. :love: Und auch Fienchen ist ne liebe im Prinzip. Sie war sicher verunsichert und wusste sich nicht anders zu helfen. Arme Maus. Um so mehr freut es mich das sie wieder entspannt ist. :D Gut vorraussgesetz ich lasse ihr Reich in Ruhe. Und das mache ich auch zum grössten teil. Nur muss halt schon mal bissel was tun ab und an. :love: Oh ja Mephi Fotos

  • Unser Pablo hat gestern auch mal seinen Futterlöffel attackiert. Wie ne kleine Furie. Da hatte ich erstmal Respekt vor der kleinen Fellnase.
    Aber sobald er bei uns auf den Sofa oder in Auslauf ist ist er super lieb. Er zwickt dann eher sehr selten. Keine Ahnung was ihn manchmal dazu antreibt anzugreifen. Vor einiger Zeit ist er auf meinen Finger los der neben ihm den Futternapf nehmen wollte. Da hab ich mich auch wohl voll erschrocken :D Sein gezwicke da tat Aber auch nicht weh oder so. Nachher musste ich auch erstmal lachen :thumbsup:
    also Pablo hat auch bei der Attacke auch gefaucht. Also wurde mein Finger quasi angefaucht und angesprungen. Ich habe ihm jedoch direkt verziehen. Kann ihn voll verstehen wenns ums Futter geht :D

  • Ja ich denke auch dass er sein Revier verteidigt. Aber nicht schlimm. Wir können ihn auch außerhalb seines Geheges super anfassen etc. da ist er dann wieder lieb :)


    Aber streicheln lässt er sich wohl im Käfig auch wenn wir langsam uns annähern und er n guten Tag hat ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!