Nagerterra (zum Zuschicken) und Aufbaufragen

Wichtiger Hinweis:
Die vorherige Warnmeldung zur fehlerhaften Anzeige von bestimmten Smileys aus der Kategorie "Schilder" muss auf alle Chromium basierten Browser ausgedehnt werden.
Nach aktuellem Stand kommt es unter folgenden größeren Browsern zur fehlerhaften Anzeige von Smileys :
Chrome, Opera, Vivaldi, Brave, Yandex Browser, Iridium , Iron, Torch, Microsoft Edge sowie den meisten Android Browsern.
Noch gibt es kein Zeitfenster bis wann das Problem gelößt sein wird, allerdings wird diese Info aktualisiert, wenn es Neuigkeiten gibt.
  • Das ging ja blitzartig :sunny: :thumbsup:


    Da wird durch den Überhang garantiert nichts passieren:
    Ich habe ein 140x50 Aqua auf einer 40 cm breiten Marmorfensterbank (Nordseite ohne Sonne) stehen. Das ragt über die gesamte 140er Länge 10 cm über die Steinbank drüber. Das Aqua gehört dem Robo (Bilder in meinem Robothread - Link auf meiner Profilseite) und ist auf 70x50 mit insgesamt 30 kg Sand befüllt. Das heißt über eine Länge von 70 cm ragen da 10 cm Glas über, 10 cm hoch mit schwerem Quarzsand befüllt. Das Becken steht seit 2012 dort und es ist nie was passiert :nettnein:


    Du könntest also theoretisch komplett mit Sand befüllen, ohne dass was kracht ^^


    Viel Spaß mit dem wunderschönen neuen Teil :wolkesieben:

    Liebe Grüße

    Eva

  • Hallo, habe jetzt alles befüllt. Meine Hybridin ist erst mal Laufrad laufen. Dann futterte sie sich in den hoch eingestreuten Bereich hoch, um in ein Rohr von Enterrado zu hüpfen und darin meckernd zu bleiben.
    Meine Kinder waren ganz verzweifelt. Wenn sie da nicht mehr hoch kommt, dann verhungert sie ja. :rolleyes:
    Ich beruhigte die Drei, dass ich unten Futter versteckt hätte und sie sich am Ende des Tunnels nach oben rausbuddeln kann.
    Bislang genießt sie aber ihr Schläfchen im Rohr.


    Das zweite Terra finde ich schöner, weil es ein großes Trixie-Laufrad hat. Da kommt eine Dsungilady namens Beth aus Unna-Bönen hinein. Wahrscheinlich nennen wir sie aber um. Meine Kinder finden es auf englisch schwierig auszusprechen und gesprochen wie gelesen mag ich nicht. Klingt wie Bett und das passt irgendwie nicht. ;)


    Unter das 130er Terra hab ich einen dritten Tisch geschoben, so dass nur noch vorn und hinten ein schmaler Streifen übersteht. Jetzt fühle ich mich wohler.
    Beim Abheben des einen Glasdeckels habe ich mich geschnitten. Da ist eine Stelle abgesplittert. Aber als ich es hochkant stellte, um mir das genauer anzusehen, fiel der Splitter runter. Das Gegenstück holte ich aus dem Terra raus. Hab an die Bruchstelle Abklebeband geklebt. Beim 2. Terra hab ich den Deckel gar nicht angehoben. Ich hatte dann doch zuviel Angst vor noch einem Schnitt. Da aber keine Glassplitter im Terra lagen, dürfte der Deckel i.O. sein.


    Ansonsten bin ich mega zufrieden. Eine so super Qualität für so wenig Geld hätte ich nie erwartet. :thumbsup:

    Liebe Grüße
    Ulrike
    ~~~~~~~~~~~~
    Wer andern eine Grube gräbt, ist ein artgenossenfreundlicher Hamster. :D

  • Hallo,ich habe auch zwei Glasterras von Klinlhammer. Die stehen je auf zwei von den Ikea Tischen. Dadurch stehen nur eenige Zentimeter über. Glas Klinkhammer baut aber auch Terras die man stapeln kann. Sind allerdings Teurer. Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden. Er war damals sehr nett. Im nachhinein hätte ich aber besser zusätzlich Schiebetüren nehmen sollen. Ich habe so einen Gazedeckel,der sehr engmaschig ist mit einem Glasrand,und Glasgriffen. Problem Nr.1! Bei eingecremten oder auch nur leicht schwitzigen Händen fliegt einem fas der Deckel aus den Händen. Habe Kork an die Griffe geklebt. Sehr unangenehm finde ich jedoch das genau wie bei dir sich Glassplitter lösen. Das hatte ich jetzt schon mehr als einmal! Mittlerweile habe ich über die Etage ein passendes Pappelsperrholzbrett gelegt,damit die Nasen nicht türmen können. Die Deckel nutze ich nur noch Nachts oder wenn ich länger ausser Haus bin. Nachdem ich vor eenigen Tagen einen recht großen Glasssplitter aus dem Terra gefischt habe. Ausserdem lösen sich zwei der Griffe langsam. Das ist nicht dauerhaft gut haltbar mit den Silikongriffen. Im nachhineim ärgere ich mich das ich keine zusätzlichen Schiebetüren habe einbauen lassen. Würde da trotzdem jederzeit wieder ein Terra kaufen.

  • das mit dem splittern ist ja richtig blöd ;(


    ich habe mir mal von meinem Deckel eine Ecke abgeschlagen. Aber echt selbst schuld. Die scharfe Kante habe ich mit Aquasilikon eingekleistert, so dass es jetzt zwar etwas unschön wirkt, aber werder splittert och schneiden kann.


    Auf die gleiche Weise kann man auch eventuelle Risse/Sprünge einkleistern, habe ich bei anderen Usern gesehen. Hält pikobello, wenn man nur eine feine Naht darüberzieht.


    Die Silikonnüppelchen halten tatsächlich nicht ewig. Ich habe eine Packung Ersatz im Haus und klebe mir ab und an neue. Gab es mal im Großpack ganz preiswert bei Aldi.

    Liebe Grüße

    Eva

  • Das passiert halt auch wenn man den Deckel einfach nur auflegt! Ist schon echt bissel unpraktisch. Überlege schon ob ich mal komplett neue organisiere! Einfach mit Holzumrandung und Draht.

  • Hallo, ich habe zwar Schiebetüren, aber sie sind recht klein (das 28er Laufrad musste ich quer reintun).


    Für Fotos sind die Glasscheiben doof. Zum einen sind sie recht schnell angestaubt wegen des vielen Buddelns und Umherschmeißens der Streu. Ich hab zwar staubarmes Streu (für Allergikerpferde) genommen, aber es ist doch regelmäßig ein feiner Belag am Glas. Das Glas reflektiert auch, was ich für Fotos unangenehm finde.
    Nun wollte ich von oben fotografieren, das klappt nicht wegen des feinmaschigen Drahtes. Da kann man echt nichts drunter erkennen. Als ich den Deckel fürs Foto anheben wollte, knirschte es bedenklich.
    Ganz klar, der Deckel muss gleichmäßig hochgehoben werden, sonst splittert noch mehr ab, als ohnehin schon abgesplittert war durch die Lieferung.


    Vom kleineren Terra kann ich den Deckel nicht hochheben. Ich bin weder groß noch sehr stark. Diese Glasdeckel mit Draht sind aber so schwer, dass ich sie nicht über Kopf anheben kann. Nun auf eine Leiter steigen, den Deckel gleichmäßig anheben und langsam runterheben, während ich die Leiter runterklettere... das traue ich mich nicht. :nettnein:


    Wir haben nun umgeplant was den neuen Bewohner für das kleinere Glasterra angeht. Von der HH Nord bekommen wir Ende Mai einen Robo, der anscheinend aus Berlin stammt und einfach so von seinem Besitzer im WG-Zimmer zurückgelassen worden ist nach Auszug.


    Die Griffe bei dem angeschlagenen Deckel sind übrigens nie fest und stabil verhärtet. Gerade der Griff an der kaputten Seite wackelt bedenklich, so dass ich nicht mal wagen würde, dort hochzuheben. Wenn der Griff sich ablöst, während der Deckel noch über dem Terra schwebt... oweia.


    Der Preis ist nach wie vor super. Aber vergleiche ich die Qualität des Glasterras mit den Holz-Glasterras anderer Hersteller, dann ist da ein meilenweiter Unterschied. Nun verstehe ich auch, warum Nagerhuetten.de wesentlich teurer ist oder der Nagerbauer aus Enger.
    Bei ihnen kann man stapelbar bauen und falls man es nicht stapeln will, kann man den Deckel mit Klappmechanismus bauen lassen. Ist bei einem Aquarium oder Glasterra einfach nicht möglich und doch ein immenser Nachteil.


    Glas Klinkhammer baut aber auch Terras die man stapeln kann. Sind allerdings Teurer.

    Da hab ich gar nichts gefunden, sonst hätte ich gezielt nachgefragt, denn eigentlich wollte ich ja stapeln. Nur waren mir letzlich die stapelbaren Nagerterras im Vergleich zu den Glasterras zu teuer.
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie man Glas stapelbar machen kann. :gruebel:
    Ich grübel mal vor mich hin...
    Dreimal (2x Seite, 1x hinten) so etwas ähnliches wie mein jetziger Glasdeckel an den Seiten mit Silikon zusammengeklebt, oben und unten eine komplette Glasscheibe und vorne nach dem Streuschutz zwei große Türen.
    Das ganze nochmal und oben draufgestellt. Glas auf Glas geht gar nicht, oder? Also müsste eine passgenaue Matte wie bei einem AQ dazwischen.
    Nein, kann ich mir wirklich nicht vorstellen. Immerhin müsste das Glas ja rundherum doppelt gelegt sein, damit oberhalb des Streuschutzes der Draht reingearbeitet werden kann. Sollte unten eine "normale" Glasscheibe kommen und oben drüber die doppelte wegen des Lüftungsgitters, kann ich mir vom Gewicht her nicht vorstellen, dass es besonders stabil ist und ein zweites schweres Glasterra aushält.
    So ein stapelbares Glasterra muss ja auch immens schwer sein durch die doppelte Glasmenge rundherum wegen des Lüftungsgitters. Oder denke ich da nun komplett falsch?


    Wie auch immer. Ich werde nun mein Geld sparen für ein Holz-Nagerterra zum Stapeln und dann zwei davon bestellen, die ich anstelle meines jetzigen großen Glasterras mit dem kaputten Deckel nehme. Aber das sind noch Zukunftsträume.

    Liebe Grüße
    Ulrike
    ~~~~~~~~~~~~
    Wer andern eine Grube gräbt, ist ein artgenossenfreundlicher Hamster. :D

  • Ja das ist echt blöde mit den Glas/Drahtdeckel . Hsb auch das Problem das die Griffe so locker sind. Ich habe einfach zwei Bretter aus Pappelsperrholz passend über die Etage gelegt. Die mit einem schönen Motiv bemalt und Luft kommt auch mehr rein. Bei Glasterras würde ich für mich bleiben. Hatte auch OSB und obwohl das gut lackiert war bleibt rs doch rauh und ist schlechter zu Reinigen.

  • Hallo Ulrike,


    tut mir leid, das das so blöd gelaufen ist.


    Wenn Du nach Alternativen suchst, guck immer mal in den Kleinanzeigen unter dem Begriff "Terrarien" oder "Terrarienanlage".


    Ohne Zeitdruck kann man da teilweise gute Sachen für kleines Geld finden, habe mein 3 Kunststoff Terras da auch her.
    Bin bis heute super zufrieden damit.

    LG, Perdita Ulrike



    Spring und lass Dir auf dem Weg nach unten Flügel wachsen (Ray Bradbury)

  • Hallo,


    ich habe eben eine Anzeige von Rodipet gesehen.https://www.youtube.com/watch?v=LS85AdW8jNE Vielleicht bauen sie auch größer? Würde vielleicht mal anfragen :) Sollen ab 20.5. in den Verkauf gehen. Vielleicht kann man auch 2 Stück verbinden.


    Poste Dir hier mal die Antwort von Rodi aus der Facebookgruppe: das Rodipet Nagarium LaOla gibt es in 2 Varianten: Aus Birkenholz für 249,00 € und MDF für 149,00 €. Die Innenmaße betragen: 50 cm Breite, 50 cm Höhe & 100 cm Grundlänge! 2fach versiegelt mit UV-gehärtetem Schutzlack

    Liebe Grüße
    Ute mit Wendy, Meggy, Dobby und Luna :kusswange:



    Am Ende wird alles gut, wenn es nicht gut ist, ist es nicht das EndeOscar Wilde

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!