Artgerechte Haltung von Mehlwürmern

Wichtiger Hinweis:
Die vorherige Warnmeldung zur fehlerhaften Anzeige von bestimmten Smileys aus der Kategorie "Schilder" muss auf alle Chromium basierten Browser ausgedehnt werden.
Nach aktuellem Stand kommt es unter folgenden größeren Browsern zur fehlerhaften Anzeige von Smileys :
Chrome, Opera, Vivaldi, Brave, Yandex Browser, Iridium , Iron, Torch, Microsoft Edge sowie den meisten Android Browsern.
Noch gibt es kein Zeitfenster bis wann das Problem gelößt sein wird, allerdings wird diese Info aktualisiert, wenn es Neuigkeiten gibt.
  • Letztens hat die Übergabe der lebenden Mehlwürmer leider nicht geklappt.


    Nun habe ich mir welche gekauft und etwas in der Menge vertan 8| Die Hamster freuen sich jetzt sicher.


    Ich habe die Mehlwürmer in einem Plastikdöschen bekommen und sonst ist da nichts.


    Wie muß ich sie halten, das sie ein relativ nettes Leben haben?


    Als Mehlwurmzüchter meine ich @tanjagausw und @Jani_69 zu kennen.

    Liebe Grüße von Gudrun

    und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.

  • Meine Würmchen leben in einer Faunabox, als "Einstreu/Futtergrundlage" gibt es eine dicke Schicht Haferflocken. Als Versteck für die kommenden Käfer kannst du ein Stück Kork oder eine Klopapierpappröhre reingeben. Alle paar Tage gibt es etwas Frischfutter, nur nicht zu viel, wenn es zu feucht wird kann es gammeln.

    Liebe Grüße,


    Tanja mit Keziah und FlicFlac


    Ganz tief im Herzen ;(
    Zorgi + Sheldon + Butters + Floh :katze: + Matty + Kiam + Böhnchen + Floyd + Vince + H. Cortés + Zwiebel :katze: + Lykke + Gunnar + Brace + Amaya + Angus + Flynn + Orchidee + Pooky

    :trauer4:


    Hier geht´s zu meinen Hamstergeschichten

  • Ich glaube die waren hungrig. Habe Haferflocken reingemacht und das gewimmel fing an. Werde morgen eine Faunabox suchen.


    Gehen auch Fotoaquas ohne Deckel falls ich keine Faunabox habe oder kommen die da raus?

    Liebe Grüße von Gudrun

    und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.

  • Den Ratgeber kenne ich auch noch nicht. Muss ich gleich mal stöbern. :D
    Meine leben jedenfalls auch in einer Faunabox mit massig Haferflocken. Zum Klettern haben sie
    Äste und eine Korkröhre. Letzteres kommt besonders gut an. Die meisten hängen dort ab.


    Alle zwei Tage gibt es frische Gurke oder mal ein Stück Apfel. Alles andere finden meine meistens blöd.
    Ach und sie lieben ihre Mehlecke aus Buchweizenmehl und Weizenkleie.

    LG Jani


    .............................................................................................................................................................
    Du kannst den Regenbogen nicht haben, wenn es nicht irgendwo regnet.

  • Meine leben auch in einer Faunabox.
    Aus einem offenen Aqua könnten die Käfer, wenn sie wollten, entfliegen. Sie fliegen aber extrem selten, scheinen flugfaul zu sein. Ich habe in den zig Jahren der Mehlwurmzucht hier nur 2 fliegende Exemplare bemerkt.
    Meine bekommen übrigens alles an Frischfutter, was auch die Hamster bekommen, nur nicht jeden Tag (also die Mehlwürmer). Sie finden besonders toll, wenn es Salat oder Chinakohl gibt.
    Ich habe auch immer ein paar getrocknete Kräuter drin, da wuseln die Käfer gerne.

    Patricia
    mit den Zwergis
    Peterchen, Prof. Dr. Dr. Karl-Friedrich Boerne, April, Jay-Jay, Oskar, Herr Schnürschuh und Solah


    ;( und 121 weiteren im <3


    Solange Du kein Tier geliebt hast, wird ein Teil Deiner Seele nie erwachen.

  • Chinakohl ist der Knaller, da flippen die aus.


    Gibt es eigentlich einen Trick wie man die "einfach" in ein frisches Gehege gesetzt bekommt? Ich habe Donnerstag 3 Stunden löffelweise Würmchen aus dem alten Substrat gesucht.
    Ich habe allerdings auch noch viel zu viele Würmchen. Hatte damals meinem Töchterlein gesagt "bring mal 100 g mit" X/


    Meine große Frage ist noch, wie geht die Zucht weiter?
    Hin und wieder verpuppen sich welche, aber da ich gerade noch reichlich habe, verfüttere ich die sobald ich sie finde. Ich weiß ja nicht wie alt die Würmchen so werden und bin mir gerade unsicher was ich machen soll.

    Liebe Grüße von Gudrun

    und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.

  • Ich meine, dass die Käfer ca. 3-4 Monate leben können. Oft musste ich wegen übermäßiger Vermehrung einen Teil einfrieren.


    Ich richte eine frische Unterkunft ein, sammle die Menge raus die benötige, versuche dabei die kleinen Würmchen und ein paar Puppen zu ergattern, und der Rest kommt dann leider ins Gefrierfach zum einschläfern. ;(


    Die Vermehrung ist zeitweise richtig massiv, da könnte man 50 Hamster oder mehr mit glücklich machen. :D

    LG Jani


    .............................................................................................................................................................
    Du kannst den Regenbogen nicht haben, wenn es nicht irgendwo regnet.

  • Hier mal ein kleines Update.


    Im Prinzip hatte ich ab Ende Januar keine Mehlwürmer und Puppen mehr, sondern nur noch Käfer. Da die Mehlkäfer auch nur eine begrenzte Lebenszeit haben, habe ich mir gedacht "füttere sie durch bis sie ihre Lebensspanne ausgelebt haben". Es waren weit und breit keine Mehlwurmnachkommen zu sehen. Ich denke die Eier wurden von den Käfern aufgefressen. In Mehlwurmzuchttürmen werden die Eier und Puppen von den Käfern getrennt. Es sah schon mal so aus, als würden auch die Puppen von den Käfern angeknabbert.


    Gestern Abend wieder geschaut was die Käferlein so machen und da habe ich doch ein kleines Würmchen entdeckt. Ich hoffe es kommen jetzt mehr durch.

    Meine Gedanken gingen auch schon in die Richtung, wenn irgendwann so nach und nach die Käfer sterben sind evtl irgendwann nur noch ein paar übrig weswegen die Eier eine Chance haben durchzukommen. Vielleicht sind sie jetzt an dem Punkt angekommen. Die Käfer werden so ca 3 Monate alt sein und ein Generationenwechsel steht an. Ein Mehlkäfer soll ca 150 Eier legen, ich hoffe es kommt jetzt nicht zu einer Schwemme.


    Hier das kleine Würmchen. Ich hoffe es überlebt und wird nicht gefuttert :daumendrueck::hoff:


    mehlwurm.jpg

    Liebe Grüße von Gudrun

    und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.

  • Guppi


    Das passiert immer mal wieder, kein Würmchen mehr zu sehen und man denkt es geht zu Ende.

    Und dann Zack von jetzt auf gleich wimmelt es wieder von Würmchen. Sie brauchen anscheinend sehr lange bis sie eine Größe erreichen die man wieder gut sehen kann.

    Liebe Grüße,


    Tanja mit Keziah und FlicFlac


    Ganz tief im Herzen ;(
    Zorgi + Sheldon + Butters + Floh :katze: + Matty + Kiam + Böhnchen + Floyd + Vince + H. Cortés + Zwiebel :katze: + Lykke + Gunnar + Brace + Amaya + Angus + Flynn + Orchidee + Pooky

    :trauer4:


    Hier geht´s zu meinen Hamstergeschichten

  • Schön, dass die Fortpflanzung doch zu klappen scheint :thumpbsup:

    Patricia
    mit den Zwergis
    Peterchen, Prof. Dr. Dr. Karl-Friedrich Boerne, April, Jay-Jay, Oskar, Herr Schnürschuh und Solah


    ;( und 121 weiteren im <3


    Solange Du kein Tier geliebt hast, wird ein Teil Deiner Seele nie erwachen.

  • Guppi

    Bei mir ist auch derzeit Ebbe mit frischen Würmchen. Ich hoffe bald auf Nachwuchs :)

    Die Käfer sind sehr aktiv, der Großteil müsste aber auch schon gute 2 Monate alt sein.

    Ich wechsele hin und wieder die Boxen und trenne dann auch Puppen und Würmer von den Käfern.

    LG Jani


    .............................................................................................................................................................
    Du kannst den Regenbogen nicht haben, wenn es nicht irgendwo regnet.

  • Ich habe vorhin nochmal vor dem Becken gehockt, es krabbeln noch ein paar mehr Mehlwürmchen dadurch und bei den Käfern herrscht reger Fühling :romeo:

    Liebe Grüße von Gudrun

    und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.

  • Damit ihr euch nicht wundert wo auf einmal das Thema herkommt. Ich hatte im November im Team wegen dem Thema nachgefragt, da ich für meinen damaligen DP Nanuk :saint: frische Mehlwürmer brauchte, damit er genug Kalorien bekam.


    Ich denke das Thema interessiert euch auch und deswegen habe ich alles hierhin verschoben.


    :winke:

    Liebe Grüße von Gudrun

    und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.

  • Damit ihr euch nicht wundert wo auf einmal das Thema herkommt.

    ich hatte mich schon gewundert, wie ich das so lange verpassen konnte :D


    Wie es schon im Ratgeber steht (für alle Interessierten noch mal der Link Tipps zur Mehlwurmzucht ), kommt tatsächlich immer wieder Nachwuchs, auch wenn man kaum noch dran glauben mag. Die neue Brut ist wirklich extrem winzig - da hat man mit bloßem Auge lange keine Chance - und plötzlich sind sie da ^^


    Wenn man keine Faunabox findet, kann man auch einen Holzrahmen mit Fliegengitter-Gaze bespannen und auf die Behausung legen.

    Aber ohne Deckel fände ich es gruselig, obwohl ich auch nie Flugversuche bei meinen Käfern gesehen haben.


    In ihrer gut eingerichteten Welt, sauber, trocken, satt, haben sie wahrscheinlich keinen Grund, auszubüxen :wolkesieben:



    PS:

    Wer "Das kipi-Konzept" zur Hand hat, findet den im Ratgeber eingestellten Beitrag in Kapitel 6.22 ausführlich beschrieben :)

    Liebe Grüße

    Eva

  • Das sind aber auch zwei Prachtexemplare, liebe Gudrun.

    Richtig schön glänzend, kerngesund :top: - und sicher glücklich, so fein untergebracht <3

    87006-mehlwurm-jpg

    Liebe Grüße

    Eva

  • Die Krabbler bekommen von mir immer das Gemüse, welches auch die Hamster bekommen. Es gab Fenchel.


    m1.jpg


    Ich würde sagen, es gibt eine Menge neuer Mehlwürmer 8o

    Liebe Grüße von Gudrun

    und schon einigen süßen Fellnasen im Herzen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!