Auslauf statt Gehege

Wichtiger Hinweis:
Die vorherige Warnmeldung zur fehlerhaften Anzeige von bestimmten Smileys aus der Kategorie "Schilder" muss auf alle Chromium basierten Browser ausgedehnt werden.
Nach aktuellem Stand kommt es unter folgenden größeren Browsern zur fehlerhaften Anzeige von Smileys :
Chrome, Opera, Vivaldi, Brave, Yandex Browser, Iridium , Iron, Torch, Microsoft Edge sowie den meisten Android Browsern.
Noch gibt es kein Zeitfenster bis wann das Problem gelößt sein wird, allerdings wird diese Info aktualisiert, wenn es Neuigkeiten gibt.
  • Liebe alle,

    hattet ihr das bei euren Fellnasen auch schon, dass sie lieber im Auslauf bleiben als im Gehege?

    Om Nom fühlt sich definitiv wohl in seinem Gehege (120.x50cm), dekoriert, markiert und buddelt, aber trommelt pünktlich abends an die Scheiben desselben und verlangt, in den Auslauf zu kommen. Dort verbringt er dann die Nacht, natürlich mit Wasser, Frischfutter und Körnchen. Wen man ihn morgens zurücksetzen will, macht er es manchmal, an anderen Tagen dreht er sich aber einfach um und verschwindet in einem Versteck. Ich lasse ihn dann einfach ein paar weitere Stunden im Auslauf.

    Was ist, wenn er praktisch nur noch dort sein will? Ihn gewähren lassen bis auf die Zeiten, in denen auch Radieschen mal in den Auslauf soll?


    Viele Grüße

    Susanne

    Susanne
    mit Om Nom und Agathe und mit Fussel, Coco und Radieschen ganz tief im <3

  • Mit Armstrong habe ich ein ähnliches Problem. Er flippt total aus wenn er nicht in den Auslauf darf oder wenn Nyssa gerade drin ist. In der Nacht kommt er wieder ins Gehege zurück. Ich bin gerade dabei einen Dauerauslauf zu planen, damit er jederzeit wechseln kann. Viekleicht wäre das für dich ja auch eine Option? LG <3

    Helena mit Nyssa :htongue:
    Und meinem kleinen Newton <3 :hsmiley: und meinem kleinen Armi <3 :hgrins: ganz fest im Herzen <3

  • Also ich kann nur für meine drei Goldis Moritz, Lagertha und Chelsea sprechen. Die drei erhielten damals alle nach meinem ersten Hamster Kevin alle einen Dauerauslauf und alle drei quartierten sich im Dauerauslauf auch prompt ein, jedoch konnten alle drei stehts das Gehege erreichen und dort radeln und futtern. Chelsea war die einzige die mal abwechselnd im Auslauf und mal im Gehege wohnte.

    Liebe Grüße Chris :hsmiley:


    Pate von Sneezy, Herbie, Nathan und Tamara


    Im Regenbogenland Lagertha, Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.


    Was denkt ein Zwerghamster??
    "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hgrins:

  • Also das mit der unliebsamen Rückkehr vom Auslauf ins Gehege ist bei uns Alltag gewesen.

    Mittlerweile wohnen meine beiden MiHa-Jungs dauerhaft im Auslauf. Gehege nur noch für den Notfall bzw. dann, wenn ich mal gründlich sauber machen muss.

    Selbst nur für dieses halbe Stündchen ist es ein unglaubliches Spektakel, wenn die beiden Boys Gehegearrest haben.


    IMG_3403.jpeg

    Der große Mathi und der kleine Moguai :love:


    IMG_7767.jpeg

    Und wenn es mal länger dauert......... :sauer: ...wird Moggi richtig sauer!


    Ich habe also irgendwann kapituliert und den Jungs ihren Willen gelassen.

    Niemand bekam mehr ein Auge zu des nachts, wenn Moguai's Zähnchen Stunde um Stunde an der Schiebetüre schabten.

    Sie sind happy und ich auch :)


    Nun ja, was will man machen. Haben natürlich beide auch ein kuscheliges Bettchen mit Häuschen etc. Alles was Hamster halt so braucht. Für Moguai habe ich jetzt bei Glas Klinkhammer ein "Schlafgehege" in den Maßen 60x40 cm mit nur einer Schiebetüre gekauft. Als Schlafkammern gibt es eine Kombi aus Easy Clean mit Granithäuschen von Rodipet. So kamen 3 Schlafkammern, verbunden mit Röhren, zustande.


    Die Variante Dauerauslauf mit Verbindung zum regulären Gehege ist bei mir leider eher unpraktisch bis unmöglich.

    LG Jani


    .............................................................................................................................................................
    Du kannst den Regenbogen nicht haben, wenn es nicht irgendwo regnet.

  • Ein Dauerauslauf bräuchte bei mir eine größere Umgestaltung meines Arbeitszimmers. Wäre etwas unpraktisch.

    Ich muss mir mal durch den Kopf gehen lassen, ob ich das Gehege auf ein anderes Regal oder stabilen Tisch stellen kann und einen Dauerauslauf um die Beine des Tisches. Bis dahin soll der Puschel im Gehege und Auslauf wuseln.

    Susanne
    mit Om Nom und Agathe und mit Fussel, Coco und Radieschen ganz tief im <3

  • Das Problem kenne ich auch , denn das ganze Wohnzimmer müssen sich 3 MH für den Auslauf teilen . Alle Gehege stehen in Bodennähe , so das ich nur jeweils die Gehegetüre auf machen muss und dann könnten sie den Auslaug starten.


    Juno ist die älteste und ändert ihre Zeiten andauernt , Toby würde am liebsten immer im Auslauf wohnen und Mama Tiffany manchmal .

    Heute morgen hatte Juno Lust gegen 10:00 und ist dann bis 12;00 hier rumgewuselt.


    Tiffany steht meist gegen 20:00 Uhr an der Gehegetüre und macht darauf aufmerksam das sie raus möchte , hier pass ich die Gelegenheit ab , wenn sie ihre Beute ins Gehege zurück bringt dann schließe ich ihre Türe , denn Toby will meist ab 23;00 Uhr laufen und das dann solange bis ich im WZ bin. Er baut sich überall Nester und möchte dadrin auch schlafen , das geht leider nicht , weil die anderen zu kurz kommen.

    Ideal ist es im Hamsterzimmer da hat jeder der 2 MH seinen eigenen Auslauf und kann den benutzen so wie er möchte,


    So wird in absehbarer Zeit dann auch nur 1 MH im WZ wohnen, vieleicht teile ich einen Teil ab , das noch ein Zwerg einen Platz für den Dauerauslauf plus Gehege bekommt .


    Grundsetzlich finde ich es mittlerweile richtig schön , wenn die Hamster ihren eigenen Auslauf haben , aber bei 14 ist das noch etwas schwierig zu gestalten

    Pate von Luki :love: und Mason :love:




    Liebe Grüße Anne und ihre Fellnasen :familie:

  • Selbst nur für dieses halbe Stündchen ist es ein unglaubliches Spektakel, wenn die beiden Boys Gehegearrest haben.


    Der große Mathi und der kleine Moguai :love:

    Die Fotos :love:total witzig und niedlich wie die beiden lauern.

    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

  • Solche Geräusche habe ich dann Abends auch , zu süüsssss Jani_69


    ich habe fast alles freiheitsliebende Hamster kennengelernt

    Pate von Luki :love: und Mason :love:




    Liebe Grüße Anne und ihre Fellnasen :familie:

  • Grundsetzlich finde ich es mittlerweile richtig schön , wenn die Hamster ihren eigenen Auslauf haben , aber bei 14 ist das noch etwas schwierig zu gestalten

    Liebe Anne,


    aber dafür gibst Du 14!!! Hamstern ein schönes Zuhause. Du bekommst dafür meinen vollsten Respekt.

    :klatsch:

    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

  • Anne 14 Hamster sind der Hammer. Das du das alles unter Kontrolle hast...bemerkenswert.

    Ich käme total durcheinander mit Auslauf und den Zeiten. Hut ab :thumpbsup:


    Zitat von @anne

    Solche Geräusche habe ich dann Abends auch , zu süüsssss Jani_69

    Naja, 8o so süß fand ich das nicht :sauer:

    Mein Mann auch nicht, der hat regelmäßig die Krise bekommen :ohnmacht:

    :D aber jetzt ist ja alles gut.


    Zitat von @anne

    Er baut sich überall Nester und möchte dadrin auch schlafen , das geht leider nicht , weil die anderen zu kurz kommen.

    Das wäre auch nix für mich....ich könnte ihn dann nicht wieder in sein Gehege verfrachten :D da bin ich zu weich :pinch:

    Aber ist natürlich klar, dass das nicht geht. Also du hast echt alle Hände voll zu tun würde ich sagen. :cookie:

    LG Jani


    .............................................................................................................................................................
    Du kannst den Regenbogen nicht haben, wenn es nicht irgendwo regnet.

  • Om Nom ist unser vierter Hamster und alle sind charakterlich komplett verschieden. Nommi ist, obwohl erst knapp 10 Wochen alt, definitiv derjenige mit dem größten Freiheitsdrang. Radieschen und Coco finden/fanden den Auslauf ok und haben gern mal die eine oder andere Stunde darin verbracht, aber bitte auch nicht mehr. Fussel kriegte man da gar nicht rein, es war für ihn der Horror und er suchte sofort nach einem Ausgang, kratzte an den Wänden und wollte zurück auf die Hand und sich lieber bei KG in der Strickjackentasche einkuscheln.

    Ich bin gespannt, wie sich das weiter entwickelt.

    Susanne
    mit Om Nom und Agathe und mit Fussel, Coco und Radieschen ganz tief im <3

  • Das kenne ich! Charakter sind halt verschieden. Newti wollte um nichts in der Welt aus dem Gehege raus. Ich hatte sogar eine Rampe in den Auslauf für ihn aber er wollte partout nicht. Nyssa wollte lange Zeit immer überall hin, Auslauf mochte sie zwar aber Streu war ihr mehr geheuer. Mitlerweile ist sie gar nicht mehr soo scharf darauf das Gehege zu verlassen, klar, sie ist immer noch nicht ganz dicht und springt immer aus dem Gehege (Zum Glück kann ich sie immer rechtzeitig abfangen, aber sie beschert mir regelmäßig einen Herzinfakt). Armstrong ist der erste Hamster von mir der -Das ist nicht böse gemeint, aber leider realität- einfach einen an der Waffel hat. Muss man so sagen. Er MUSS in den Auslauf und da lässt er auch keine Zweifel dran und randaliert... Mitlerweile ist er Gefühlt öfter im Auslauf als im Gehege (*Was nicht stimmt) aber zur Nacht muss er nunmal rein. Wie ich ja schon oben erwähnt habe bekommt er aber zum Glück bald Dauerauslauf... Was ich damit sagen will ist das jeder Hammi ja Grundverschieden ist und seine eigenen Bedürfnisse hat weswegen ich es schön finde das du Nommi diese ganze Freiheit bietest und ihm ja auch die Möglichkeit bietest zu machen was er will. Ich glaube das dein Nommi dich -zurecht- ziemlich lieb hat <3

    Ich bin auch gespannt was auf euch zu kommt und glaube das ihr noch eine wunderschöne Zeit zusammen haben werdet <3

    Helena mit Nyssa :htongue:
    Und meinem kleinen Newton <3 :hsmiley: und meinem kleinen Armi <3 :hgrins: ganz fest im Herzen <3

  • Hallöchen!

    Oh ja, die Auslaufjunkies.

    Bei mir wohnen die Nasen mit Dauerauslauf und trotzdem gibt es immer wieder Tendenzen.

    Die Pria hat ihr Gehege nie nennenswert betreten. Nur um ihre letzte Reise anzutreten hat sie sich dort im Streu verbuddeln wollen. Sie hat sich im Auslauf immer die unmöglichsten Stellen ausgesucht und dort wurde dann geschlafen. Ob das jetzt bequem war, wage uch zu bezweifeln.


    Everest ist zwar ab und an im Auslauf, ist aber viel lieber im Gehege. Er hat da seinr Gänge, da ist er gern. Wobei er generell ein eher fauler Kandidat ist. Das Laufad steht schon immer still, der Laufteller maximal, wenn ausversehen ein Körnchen drauf landet.


    Die Tinka hingegen nutzt beides gleichermaßen. Sie sitzt auch nie still. Kommt einer abends ins Zimmer und klopft ab der Auslaufwand, ist sie binnen Sekunden anwesend. Dann wuselt sie dort im Auslauf herum, zack, wieder ins Gehege, wieder in den Auslauf, wieder ins Gehege.


    Da haben alle Nasen wohl sehr deutliche Meinungen zu...:)


    Ein Dauerauslauf wäre vermutlich optimal, aber bei dir (wie du schreibst) nicht mal eben umsetzbar.

    Wir hatten beim Einzug von Tinka auch unsere Probleme, einen anständigen Dauerauslauf hinzukriegen. Letzten Endes steht ihr Gehege 12cm erhöht, so hat sie darunter noch Rennfläche und der Teil vor dem Gehege ist Erlebnisspielplatz. Vermutlich könnte man die Höhe des Geheges ganz gut variieren und dann unter dem Gehege einen Auslauf platzieren, der dauerhaft zugänglich ist. Hier im Forum sind ein paar echt tolle Ideen für einen sicheren Abstieg. Vielleicht wäre das ja tatsächlich eine Option. Ansonsten würde ich Om Nom veemutlich gewähren lassen, bis Radieschen dran ist. So habe ich es in der ersten Zeit mit Tinka und Everest gehandhabt. Tinka (Frühaufsteherin) hatte Everests Auslauf so lange für sich, bis ich ins Bett gegangen bin. Da Everest eh nie eher als 1, 2 Uhr aufstand, war das kein Problem. Irgendwann ist der Herr mal aufgewacht, als Tinks gerade in seinem Auslauf rumwuselte. Da hst er hinter der Scheibe aber ordentlich Radau gemacht. Und ich habe im Eiltempo Tinkas Dauerauslauf fertig gestellt...

    Einmal editiert, zuletzt von Waschbrei ()

  • Röhre aus Acrylglas (d=18cm) , 12mm Buchenstange im Zentrum, ca. 450 Holzspatel gebohrt, gekürzt und aufgefädelt. Der obere Teil ist abnehmbar mit Teil-Röhre und wird an der Zusatz-Scheibe zum Gehege eingeschoben. Unten ein Deckel mit Stützen und 7cm Loch als Ausgang.

    Gruß,

    Titus

  • Danke schön!

    Eine glückliche Nase, die dieses Treppenhaus nutzen darf.


    Viele Grüße

    Susanne

    Susanne
    mit Om Nom und Agathe und mit Fussel, Coco und Radieschen ganz tief im <3

  • Das Treppenhaus ist wirklich klasse.

    Das würde mir auch gefallen :)

    LG Jani


    .............................................................................................................................................................
    Du kannst den Regenbogen nicht haben, wenn es nicht irgendwo regnet.

  • Donnerwetter, auch ich bin beeindruckt vom Treppenhaus!

    Irgendwann muss ich das auch mal hinbekommen. Im Moment muss ich Taxi spielen. Meine Süßen dürfen abwechselnd nachts im Auslauf bleiben.

    Liebe Grüße,
    Silke mit Gurke:hamsterdrehen: + Heli :hamstern: + Muffin :hamsterdance: + Flocke :dsungi:
    und Yoshi, Elmo, Mick, Radieschen, Harley, Yuki, Nele, Goofy, Chuc, Ida, Vincent, Piet, Wika, Hanni, Vanilla, Flauschi, Tino und jetzt auch Harry tief im


    Patin von Eric
    Mit den Patenhamstern Kalle, Batida, Mani, Josi, Findus, Miriam, Brya, Ciri und Andria im <3

  • Aktuell schläft Hector im Bodenteil der Wendeltreppe. Lebt aber sowohl im Gehege als auch im Auslauf. Beides ist mit Sandbad und Körnerfutter bestückt. Frischfutter gibt es nur im Gehege. Abends zur Fütterungszeit macht er sich auf den Weg ins Gehege, sofern im Auslauf keine Leckerchen gegeben werden.

    Gruß,

    Titus

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!