Armstrong und das Problem mit dem Markieren

Wichtiger Hinweis:
Die vorherige Warnmeldung zur fehlerhaften Anzeige von bestimmten Smileys aus der Kategorie "Schilder" muss auf alle Chromium basierten Browser ausgedehnt werden.
Nach aktuellem Stand kommt es unter folgenden größeren Browsern zur fehlerhaften Anzeige von Smileys :
Chrome, Opera, Vivaldi, Brave, Yandex Browser, Iridium , Iron, Torch, Microsoft Edge sowie den meisten Android Browsern.
Noch gibt es kein Zeitfenster bis wann das Problem gelößt sein wird, allerdings wird diese Info aktualisiert, wenn es Neuigkeiten gibt.
  • Hallo ihr lieben,

    Ich habe mit Armstrong ein kleines Problem und hoffe das jemand mir helfen kann :/

    Armi ist seit ein paar Wochen hier. Am Anfang hat er sehr stark sein Laufrad markiert (Rodipet mit Kork, 27cm). An sich ist das nicht schlimm, auch Newton hat viel im Laufrad gepinkelt. Bei ihm habe ich das Laufrad einfach alle 3 bis 4 Wochen am Morgen herausgenommen , gereinigt und es dann über den Tag trocknen lassen damit er es am Abend wieder hatte. Armstrongs Laufrad roch aber schon nach 5 Tagen so stark das ich es schon dann rausnehmen mussten zum reinigen. Jedoch ging bei seinem Laufrad der Gestank einfach nicht raus. Ich habe es mit allem probiert aber der Geruch blieb so beißend das mir nichts anderes übrig blieb als das Rad zu endsorgen :tired:;(. Im Keller hatte ich noch ein altes WW das ich im Vorrübergehend hineingestellt habe. Dann dachte ich das es vielleicht daran liegen könnte das es Newtis altes Rad war. Obwohl ich es mit Essigwasser gereinigt hatte und ausgebacken habe könnte es ja vielleicht sein das er es trotzdem gerochen hat und Newtons alte Spuren überdecken wollte? ?(. Also habe ich ein neues Rad von Rodipet für ihn bestellt und es ihm erstmal in den Auslauf gestellt. Nach ein paar Stunden war es schon vollgepinkelt :tired:. Ich hab es schnell rausgenommen damit ich wenigstens das Rad retten kann (Die Räder sind ja nicht unbedingt günstig) . Die Pinkelspuren werden sich entfernen lassen, ihm das Rad mit Kork zurückgeben möchte ich aber auch nicht. Ich denke mal das er das Rad mit Kork einfach bequem findet... Nun zum Problem: Ich schlafe im selben Raum wie die Gehege sind. (Wenn auch durch eine "Halbetage" entfernt. Trotzdem ist das WW halt schon echt alt und quietscht, ruckelt und knarzt :|. Leider gibt es keine WW`s mehr die neu sind und das Holzlaufrad (Das er sonst im Auslauf hat) benutzt er wie ein Trampeltier... Weiß irgendwer Rat? Kann jemand mir etwas empfehlen? Danke schonmal im Vorraus :).

    Nun zu Problem Nr° 2...

    Armi markiert auch sonst sehr stark überall im Gehege. Jedoch weiß ich nicht wo, aber sicher unter der Erde. Problem: Ich will ihm nicht seine Gänge kaputt machen, aber der Gestank ist langsam nicht mehr auszuhalten. Und seit neustem riecht Armi auch danach :sehrtraurig:

    Das macht mir solche Gewissensbisse. Pest oder Cholera. Das er selbst danach riecht finde ich so grausig da ich in vielen Berichten gelesen habe das die Hamster aus grausiger Haltung auch so riechen, und dabei will ich Armi doch das schönste Zuhause bieten. Das ist grausam ;(;(

    Ich hoffe ihr wisst Rat oder könnt mir sagen welche Option von den beiden ich wählen soll.

    LG Helena mit Armstrong und Nyssa

    Helena mit Nyssa :htongue:
    Und meinem kleinen Newton <3 :hsmiley: und meinem kleinen Armi <3 :hgrins: ganz fest im Herzen <3

  • Nachtrag:

    :hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe:

    Ich habe jetzt nochmal ins Gehege gerochen. Der Gestank ist so furchtbar geworden das ich das dem kleinen nun nicht mehr zumuten konnte. Ich habe Armstrong vorerst in den Auslauf "Evakuiert". Er selber riecht zum Glück nicht mehr so schlimm. Bitte helft mir, ich weiß echt nicht weiter.

    :hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe::hilfe:

    Helena mit Nyssa :htongue:
    Und meinem kleinen Newton <3 :hsmiley: und meinem kleinen Armi <3 :hgrins: ganz fest im Herzen <3

  • Oje, das tut mir echt leid...

    Was ich im Hause habe, ist von Ikea eine Schreibtischunterlage aus reinem Kork ("Susig"). Daraus haben wir bereits Streifen geschnitten und die Lauffläche des Laufrades ersetzt. Ging ganz einfach. Vielleicht wäre das eine Lösung für das eine Problem? Andere berichteten von Kork von der Rolle (Baumarkt), aber bei uns haben derzeit alle Baumärkte zu.


    Zum Markieren fällt mir auch keine Lösung ein.

    Nachdem Om Nom sein Gehege einmal "durchmarkiert" hatte, war es gut. Er liefert sich mit Radieschen nur im Auslauf ein Wettmarkieren um die Kokosnuss. Die wasche ich ab uns an mal aus und ersetze die Bettwäsche darin, dann ist es auch ok.


    Viele Grüße

    Susanne

    Susanne
    mit Om Nom und Agathe und mit Fussel, Coco und Radieschen ganz tief im <3

  • Hallo,

    Ich habe jetzt die obere Streuschicht abgetragen und seitdem ist es wieder gut. Hoffe das bleibt so :)<3

    Helena mit Nyssa :htongue:
    Und meinem kleinen Newton <3 :hsmiley: und meinem kleinen Armi <3 :hgrins: ganz fest im Herzen <3

  • Hallo,


    ich erlebe meine Zwerge als reinlichkeitsliebend. Heißt, sie halten ihr Gehege wirklich schön sauber. Pinkeln brav ins Klöchen und legen mir die Köttel zum Abtransport vor die Hütte, in der sie schlafen.

    So mache ich meist nur alle paar Wochen das Nest sauber. Mit Streu- und Bettzeugwechsel.

    Kleine Erdferkelchen hatte ich aber auch schon. Wenn es müffelt, tausche ich rigoros Streu und wasche bepinkelte Gegenstände ab.

    Hatte noch nie das Geefühl, dass ein Zwerg deshalb böse gewesen wäre. Im Gegenteil.


    Ein penetranter Gestank nach so kurzer Zeit ist aber nicht in Ordnung.

    Das hat nichts mit markieren zu tun (bei Zwergen riecht man das kaum - Außnahme bilden die Robos).

    Entweder pinkelt Armstrong viel zu viel, sodass der Urin nicht wegtrocknen kann, dass er derart stinkt.

    Oder er hat eine Infkektion, z.B. der Blase? Auch da riecht der Urin oftmals stark, direkt beim Absetzen.


    Radpinkeln kam bei mir bisher nur in Verbindung mit Verunsicherung vor, die sich beseitigen ließ; oder signalisierte eine Infektion oder anders geartete Schmerzen.


    Ich habe das in solchen Fällen immer beim TA checken lassen.

    Wenn nichts gefunden wurde, habe ich auf Metacam bestanden und dieses Schmerzmittel 3 Tage lang gegeben.

    Wenn es unter Gabe des Schmerzmittels vorübergehend besser wurde, wusste ich, da stimmt was nicht und habe beim TA keine Ruhe gegeben, bis die Ursache gefunden war.

    In einem Fall war es dann doch eine BE, obwohl die Diagnose erst nicht gestellt werden konnte.

    In 2 Fällen leider ein Tumor. Einer konnte noch operiert werden. Im zweiten Fall ist mir ein noch ganz junges Weibchen gestorben, weil es zu spät war.

    lg, Svenja mit klein Fredi <3

  • Huhu,

    wenn das auch weiterhin so bleibt mit dem Markieren und starken Geruch, wäre es vielleicht eine Option, abwechselnd immer nur von Zeit zu Zeit in einem Bereich die oberste Schicht abzutragen, damit nicht immer gleich alles an Duft weg ist.


    Und hast du denn bei ihm außer Laufrad schonmal eine Pipiecke entdecken können?

    Eine unentdeckte Pipiecke kann auch bei einem Zwerghamster ein Problem sein. Also da würde ich schon auch kontrollieren.


    Zum Laufrad... Ich hab es so gemacht, dass ich das ganze Laufrad inkl Korklaufflache in 3 Schichten mit Klarlack (nach DIN EN 71-3) bestrichen habe... Hat den Vorteil, dass das Pipi auch nicht in den Kork einzieht und vor allem kann man es jederzeit auswaschen, mit Zewa trocknen und nach 5 Minuten steht es trocken wieder im Gehege.


    Alternativ kann man auch den Kork entfernen, dann das komplette Holz lackieren und anschließend frischen Kork reinkleben, den man dann häufiger austauscht.


    LG

    Liebe Grüße
    von den Knuspernasen
    :rolleyes:
    ---------------------------------------------------------------
    Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

    ~Gretchen Wyler~

  • Das Problem ist, ich hatte/habe bisher 3 Zwerge, und jeder einzelne Pinkelt an eine Stelle an die ich sehr schlecht komme. Newton hat immer in eine seine Röhren unter der Erde gepinkelt (Die Röhren sind miteinander verbunden deshalb konnte ich sie nicht einfach entnehmen), Nyssa hinter ihr 10kg Sandbad und Armstrong offenbar überall. Das mit den Tumoren klingt ja garnicht garnicht garnicht gut ;(8|

    Ich taste die beiden Regelmäßig ab und kontroliere auch den Unterboden. Dabei ist mir jedoch nichts beunruhigendes aufgefallen. ?(

    Helena mit Nyssa :htongue:
    Und meinem kleinen Newton <3 :hsmiley: und meinem kleinen Armi <3 :hgrins: ganz fest im Herzen <3

  • Radpinkeln kam bei mir bisher nur in Verbindung mit Verunsicherung vor, die sich beseitigen ließ; oder signalisierte eine Infektion oder anders geartete Schmerzen.

    Hierzu möchte ich nochmal anmerken:

    Armstrong pinkelt nur in sein Kork-Laufrad. In Die anderen Laufräder (Holz und WW) pinkelt er nicht. Auch sein Flying Saucer (Ebenfalls mit Kork bezogen) lässt er unberührt.


    ich erlebe meine Zwerge als reinlichkeitsliebend. Heißt, sie halten ihr Gehege wirklich schön sauber. Pinkeln brav ins Klöchen und legen mir die Köttel zum Abtransport vor die Hütte, in der sie schlafen.

    WOW! 8o

    Diesen Gefallen würden meine mir nie tun! Da hab ich wohl echte Schmutzfinken 8o:pinch:

    Helena mit Nyssa :htongue:
    Und meinem kleinen Newton <3 :hsmiley: und meinem kleinen Armi <3 :hgrins: ganz fest im Herzen <3

  • Hallo , bei mir wohnten ja schon einige Hamster , einen gewissen eigengeruch hat jeder Hamster , besonders die Chinesen und die Robojungs riechen öfters etwas mehr .

    Ansonsten würde ich auch versuchen mal ein Urintest zu machen , ich vermute dann auch eher was krankhaftes , so wie die Svenja .


    Je mehr du reinigst , desto mehr würde dein hamster wieder markieren , das bringt nichts

    Pate von Luki :love: und Mason :love:




    Liebe Grüße Anne und ihre Fellnasen :familie:

  • Ja, saubermachen musste ich, auch wenn ich es nicht wirklich wollte. Aber der Gestank war wirklich nicht mehr auszuhalten <X

    Helena mit Nyssa :htongue:
    Und meinem kleinen Newton <3 :hsmiley: und meinem kleinen Armi <3 :hgrins: ganz fest im Herzen <3

  • Hierzu möchte ich nochmal anmerken:

    Armstrong pinkelt nur in sein Kork-Laufrad. In Die anderen Laufräder (Holz und WW) pinkelt er nicht. Auch sein Flying Saucer (Ebenfalls mit Kork bezogen) lässt er unberührt.

    hm. Das könnte natürlich sein, dass ihm die Saugfähigkeit entgegenkommt.

    Und es steht am gleichen Platz wie die anderen ausprobierten?

    Das hatte ich nämlich auch schon mal, dass ein Standort scheinbar nicht genehm war. Nach Umstellung wurde nicht weiter hineingepinkelt. (Ich nutze nur Korklaufräder).


    Je mehr du reinigst , desto mehr würde dein hamster wieder markieren , das bringt nichts

    das ja - aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das ein Markierungsgeruch sein soll, was Helena da beschreibt :gruebel: ?

    lg, Svenja mit klein Fredi <3

  • hm, meiner Erfahrung nach MUSS es an irgendetwas liegen. Ich würde da strikte Ursachenforschung betreiben.


    Und reinigen würde ich auf jeden Fall - denn wenn es dir schon so heftig in der Nase stinkt, was soll das arme fellchen mit seienr feinen Nase erst wahrnehmen müssen :ohnmacht:


    Wenn alles rund läuft, riecht ein von Hamstern bewohntes Zimmer ganz schnuckelig leicht und angenehm nach den Tierchen.

    lg, Svenja mit klein Fredi <3

  • Huhu,


    jetzt muss ich aber doch nochmal nachfragen... Also ins Laufrad pinkeln allein muss doch nichts negatives bedeuten oder?


    Zwerge sind doch dafür bekannt, gern mal ins Rad zu pinkeln...


    Das irritiert mich jetzt etwas:whistling:


    LG

    Liebe Grüße
    von den Knuspernasen
    :rolleyes:
    ---------------------------------------------------------------
    Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

    ~Gretchen Wyler~

  • jetzt muss ich aber doch nochmal nachfragen... Also ins Laufrad pinkeln allein muss doch nichts negatives bedeuten oder?


    Zwerge sind doch dafür bekannt, gern mal ins Rad zu pinkeln...


    Das irritiert mich jetzt etwas :whistling:

    hm, bei mir ließ sich das bisher immer auf die ein- oder andere Art abstellen.

    (Umräumen, mehr Röhren / Schutz rund um das Rad auslegen, Radecke wechseln, ... bis hin zu Schmerzen in Betracht ziehen, Verunsicherungen mildern)

    Ich hab noch nie Ruhe gegeben, bis der Zwerg brav seine Sandecke frequentierte, um zu pullern, und es ließ sich bisher immer was machen.


    Aber mehr noch als das Radpinkeln irritiert mich der scheinbar nicht unerhebliche Gestank. Das ist doch nicht normal.

    lg, Svenja mit klein Fredi <3

  • Hmm okay, danke:) ich möchte den Thread jetzt nicht weiter crashen...ist ja Newtons Fragethread:) Finde das an sich nen interessanten Ansatz, dass man da eventuell gegensteuern kann beim Laufradpinkeln.


    Ja, extrem auffälliger Geruch in recht kurzer Zeit könnte schon ein Zeichen sein...


    LG

    Liebe Grüße
    von den Knuspernasen
    :rolleyes:
    ---------------------------------------------------------------
    Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

    ~Gretchen Wyler~

  • ja, unter sich lassen - da habe ich das Gefühl, sie sprechen mit mir :whistling:


    bei mir ließ sich das bisher immer auf die ein- oder andere Art abstellen.

    (Umräumen, mehr Röhren / Schutz rund um das Rad auslegen, Radecke wechseln, ... bis hin zu Schmerzen in Betracht ziehen, Verunsicherungen mildern)

    Ich hab noch nie Ruhe gegeben, bis der Zwerg brav seine Sandecke frequentierte, um zu pullern, und es ließ sich bisher immer was machen.

    Ganz oft ist es ein Zeichen von Unsicherheit - der Standort zu ungeborgen.

    Sie fürchten ja Eulenagriffe von oben - da könnte aussteigen gefährlich werden. Aber wenn man sieht, wie reinlich sie ihre Nester halten, warum sollten sie da nicht an sich gern vermeiden, durch ihren eigenen Urin zu tappen.


    Habe kürzlich erst ein Rad verkauft, 2 Jahre alt, der Originalkork bis auf die Laufspur wie neu und geruchsfrei. So kenn ich das und hab es nur weitergegeben, weil ich reduziert habe und mein Regal zu vollgestopft war.

    Viel Platz mit ganz viel Zubehör wie Riesenwurzeln und Röhren mit ausreichend Lumen bestückt, gehören bei mir zum Programm für die Zwerge. Dazu immer eine gut erreichbare und geschützte Sandecke in Radnähe, die in guter Deckung zu erreichen ist.


    Tritt es unerwartet auf, obwohl der Zwerg lange "trocken" war, bin ich bisher immer auf ein gesundheitliches Problem wie oben geschrieben gestoßen.

    lg, Svenja mit klein Fredi <3

  • sowohl mein Opi Motzi als auch mein Groot hatten mal eine entzündete Bauchdrüse und der Hamster und das Gehege haben damals unangenehm gerochen. Ansonsten hat mein Snowy mal unangenehm gerochen. Beim TA hatte sich dann leider herausgestellt, dass er einen Tumor hat und er hatte wohl zum Schluss nicht mehr genug Energie um sich zu putzen ;(


    Es muss aber nicht so etwas schlimmes sein. Mein Groot hat generell sehr viel markiert, am meisten den Ständer am Laufrad (weiß der Hamster warum). Er war ein totaler Wildpinkler und hat am allerliebsten ins Lauftad gepinkelt :pinch:

    Bei ihm hat es immer etwas strenger gerochen, als bei den anderen drei Hybriden. Bei ihm habe ich alle 6-8 Wochen etwas von der oberen Streu ausgetauscht. Das Laufrad regelmäßig mit heißem Wasser und einer Bürste gereinigt und mit Küchenpapier trocken getupft.


    Vielleicht helfen die die Infos weiter!


    Alles Gute für Armstrong <3

    "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück

  • Mames Nistmaterial hat auch einen sehr, sehr strengen Geruch. Man riecht es zum Glück nur, wenn man mit der Nase direkt drangeht. Der Hamster selbst müffelt aber nicht, und das Nistmaterial ist auch nicht vollgepinkelt.

    Ich hoffe, das Stinkeproblem hat sich bei dir mit dem Austausch der Schicht Streu erledigt! :daumendrueck:

    Viele Grüße,
    Silke mit Mochi & Himawari und
    Cookie & Mame bei den Sternen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!