Futter und Haltung nach Backentaschenverletzung?

Wichtiger Hinweis:
Die vorherige Warnmeldung zur fehlerhaften Anzeige von bestimmten Smileys aus der Kategorie "Schilder" muss auf alle Chromium basierten Browser ausgedehnt werden.
Nach aktuellem Stand kommt es unter folgenden größeren Browsern zur fehlerhaften Anzeige von Smileys :
Chrome, Opera, Vivaldi, Brave, Yandex Browser, Iridium , Iron, Torch, Microsoft Edge sowie den meisten Android Browsern.
Noch gibt es kein Zeitfenster bis wann das Problem gelößt sein wird, allerdings wird diese Info aktualisiert, wenn es Neuigkeiten gibt.
  • Nun ist mein erster Post im neuen Forum ausgerechnet einer für´s Krankenzimmer. Aber nun, das lässt sich nicht ändern, denn ich brauche mal euer Schwarmwissen.


    Unsere neue Hamsterdame Ruby Mae - Mittelhamster, Kurzhaar - hatte eine Verletzung in der Backentasche. Wie auch immer sie das hinbekommen hat. Jedenfalls hat sie die letzten zwei Abende kein Frischfutter eingesammelt und von gestern auf heute auch kein Kot abgesetzt oder gepinkelt. Außerdem hat sich ein Auge vergrößert. Ja, schon wieder "Auge", so dass wir heute morgen mit ihr los zur TÄ sind.

    Bei der TÄ wurde ihre Backentasche ausgeräumt, da stank es ziemlich. Sie wurde in Narkose gelegt, die Backentasche wurde gespült. Eine weitere Verletzung, Entzündung, Eiter etc. wurde nicht festgestellt.

    Sie bekommt jetzt Melosus (das neue Metacam), Baytril und Augentropfen.

    Fraglich ist, wie wir sie jetzt halten sollten, denn die Backentasche muss ja erstmal verheilen.


    Wenn sie keine Körner/ Körnerfutter darf, müssten wir sie in eine Samla setzen, denn wir verteilen das Trockenfutter ja im Gehege, so dass überalle Körner wären.

    Laut TÄ, sie hat es nachgelesen, soll sie nur Frischfutter und Brei bekommen und ggf. noch Haferflocken.

    Das irritiert und jetzt, denn eigentlich hätten wir gedacht, dass Frischfutter derzeit nicht so gut wäre?


    Habt ihr Erfahrungen mit Backentaschenverletzungen?

    Viele Grüße von der Waterkant, :ente:
    Melanie

  • Ich habe damit zwar keine Erfahrung, kann aber die Empfehlung mit dem Brei und Frischfutter nachvollziehen, da dieses Futter keine "Ecken" hat.

    Gute Besserung an die Maus.

    :gbes:

    Susanne
    mit Om Nom und Agathe und mit Fussel, Coco und Radieschen ganz tief im <3

  • Also ich habe da keine Erfahrungen mit Hamstern, würde das Frischfutter jedoch pürieren, damit keine Gemüsestücke beim Hamstern, etc. auf das Backentaschengewebe drücken können. Alleine durch das Kauen und Knabbern von Gemüsestücken bewegt sich der gesamte Hamstermund, das entzündete Backentaschengewebe wird gedehnt und gestaucht. Die Aufnahme von Brei stelle ich mir schonender vor. Alles Gute für eure Ruby Mae und gute Besserung!


    Liebe Grüße

    Annette

  • Ich danke euch für eure Wünsche!


    Leider ist Ruby Mae in der Nacht von Silvester auf Neujahr verstorben. Wir haben sie obduzieren lassen: Brei und Co hat sie gefressen, an der Nahrungsaufnahme und Verwertung lag es nicht. (Ich war am Freitag noch zu geplättet von ihrem Tod, um es da schon zu schreiben, wollte euch aber wenigstens danken.)

    Viele Grüße von der Waterkant, :ente:
    Melanie

  • Das tut mir sehr leid, ich bin völlig überrumpelt und fassungslos ;(.


    Ich hätte euch eine ganz lange gemeinsame Zeit gewünscht. Auch wenn Ruby Mae viel zu schnell gehen musste, ist es wunderschön, dass sie bei euch gelandet ist. So durfte sie noch liebevolle Fürsorge erfahren. Bestimmt hat ihr die Zeit bei euch trotz gesundheitlicher Beeinträchtigung viel gegeben. Das ist nur ein schwacher Trost, ich weiß, aber ihr habt sie sehr geliebt, was sie bestimmt auch gespürt hat. Sie war nicht „allein“ und auf sich gestellt, als sie die letzte Reise antreten musste, sondern wusste, dass sie tolle Menschen um sich hat, zu denen sie gehört und auch in Zukunft im Herzen immer gehören wird. Ich wünsche euch alles Gute und ganz viel Kraft!


    :trauer6:


    Liebe Grüße

    Annette

  • das tut mir leid. Gute Reise ins RBL, Ruby. Denk ab und an an deine lieben KG, die alles für dich versucht haben. :trauer6:

    Susanne
    mit Om Nom und Agathe und mit Fussel, Coco und Radieschen ganz tief im <3

  • Ach nein ;(

    Hatte nur ganz zu Anfang mal mitgelesen, und die Backentaschengeschichte für so gut wie geklärt gehalten (kenn mich da kaum aus).

    Und nun wollte ich schauen, was denn noch so viel dazu geschrieben wird - und dann sowas.

    Was mag da bloß los gewesen sein. Das tut mir sehr sehr leid, liebe Melanie :sad: Fühl dich gedrückt.


    Für Ruby Mae :trauer8:


    Kleiner Schatz, immerhin durftest du dich trotz allem Pech geliebt fühlen, auf dieser Welt <3

    Liebe Grüße

    Eva

  • Ich bin eigentlich immer recht schnell im "Abhaken". Abends im Hamsterzimmer (da ist auch mein Arbeitsbereich) sitzend denke ich dann gerne an die Nasen. Tammo fehlt natürlich sehr. Aber an Ruby´s Geschichte wurmt mich tatsächlich am Meisten, dass wir nicht wissen, was es letztendlich war - denn ja, die Backentasche hat dann ja gar nicht mehr rumgezickt.


    Danke euch für eure Anteilnahme. Es tut immer gut, sich im Kreise mitfühlender Menschen zu sein :blumen:

    Viele Grüße von der Waterkant, :ente:
    Melanie

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!