Smart Home im Gehege

  • Mit einigen Teilen aus einem "Smart Home" - Set werde ich jetzt über die aktiven Zeiten im Gehege informiert:


    Sensor und LED-Lampe

    Sensor.jpg      Signal LED.jpg


    Der Bewegungsmelder liefert das Signal für die LED-Lampe (RGB). Diese geht an, wenn Hector durchs Gehege läuft. Einstecken kann ich die im ganzen Haus. Außerdem gibt es Nachrichten aufs Handy.


    Dann kann man mal reagieren, wenn etwas im oder am Gehege gemacht werden muss. Der aktive Kerl wird einfach in den Auslauf gesetzt. Dann muss ich den nicht wecken oder warten, bis der Herr aufsteht ^^ Für den Auslauf wird es auch noch einen Sensor geben :D

    Gruß,

    Titus

  • Ah, das ist toll :top:

    Ich käme ohne meine Überwachungskamera auch nur schlecht zurecht.

    Schon toll, wenn die Handy-App signalisiert, dass nun jemand anzutreffen ist; ganz zu schweigen davon, sich einen Eindruck von den nächtlichen Aktivitäten verschaffen zu können :)

    Liebe Grüße

    Eva

  • Das ist Stalking auf hohem Niveau :biggrins:


    So ähnlich funktioniert es bei meiner Überwachungscam auch.

    Sobald sich etwas bewegt, gibt es Alarm auf dem Handy :kaputtlachen:


    Ich bin so froh das es all diese tollen Hilfsmittel gibt :)


    Denn mein Karlchen steht wirklich nie zur gleichen Zeit auf wie am Tag davor oder die Woche davor usw.


    Jetzt bekomme ich ihn, Alarm sei Dank, endlich wieder öfter zu sehen :D


    Wie genau funktioniert das mit der Lampe?

    Geht das nur mit dem Smart System?

    Liebe Grüße

    Andrea




    (Mit Karlchen und Emmett Emil tief im <3 )

  • ...

    So ähnlich funktioniert es bei meiner Überwachungscam auch.

    Sobald sich etwas bewegt, gibt es Alarm auf dem Handy :kaputtlachen:

    ...

    Eine Nachtsichtcam mit App habe ich auch, aber der Bewegungsmelder funktioniert nicht durch die Scheibe.


    ...

    Wie genau funktioniert das mit der Lampe?

    Geht das nur mit dem Smart System?

    ...

    Es gibt noch andere Wege, aber die Lösung über ein Smart-System ist sehr komfortabel.


    Der kabellose (Batterie) Sensor gibt an die Smart-App ein Signal. Je nach Verknüpfung, welche man einstellen kann, wird eine Aktion ausgeführt. Ich habe eine Lampe aus dem gleichen Smart-System aktiv werden lassen. Da die Smart-LED-Lampe im gleichen WLAN-System in der App vorhanden ist, kann ich diese an beliebiger Stelle im Haus einstecken (230V Dose). Bei Bewegung im Gehege geht die Lampe an (rot leuchtend). Nach einer Minute (dies wird durch eine zweite Aktion ausgeführt) geht die Lampe wieder aus (Zeit kann man einstellen).


    Ich habe mir jetzt noch einen weiteren Sensor für den Auslauf geholt. Der schaltet die gleiche Lampe bei Bewegung an, aber blau-leuchtend (auch einstellbar).


    Eine weitere Funktion lasse ich über eine Smart-Steckdose laufen: Die App benachrichtigt mich, wenn der Sensor Bewegung feststellt. Über die App schalte ich die Steckdose und somit eine Kamera (nicht aus dem Smart-System, aber mit WLAN-App) ein. Dann kann ich Hector auch vom Urlaubsort aus beobachten. Theoretisch könnte man hier auch eine Stehlampe oder jedes andere 230V-Gerät schalten. Futterautomat? :pillepalle:

    Gruß,

    Titus

  • Das klingt mega Interessant, aber ich glaube das ist für mich persönlich etwas zu Kompliziert :wacko:

    Musste es jetzt 3 mal lesen bis es so halbwegs im Hirn verstanden wurde :rollweg:


    Also meine App zeigt mir auch Unterwegs an, wenn sich Zuhause was tut.

    Da ich immer Abends arbeite, konnte ich das schon aus der Ferne testen und es klappt ohne Probleme die Cam zu bedienen :)

    Und den kleinen Mann zu beobachten :D


    Vielen Dank für die Erklärung. Ich finde so etwas echt Spannend :thumpbsup:

    Liebe Grüße

    Andrea




    (Mit Karlchen und Emmett Emil tief im <3 )

  • Ich glaube, wir sollten mal eine Besichtigung deiner ganzen Tricks vor Ort machen. :D Genial.

    Susanne
    mit Agathe und mit Fussel, Coco, Radieschen und Om Nom ganz tief im <3

  • Jau, auf dem Weg zu meinen Eltern :)

    Pass bloß auf, wenn Corona vorbei ist, kannst du Besichtigungen machen.

    Susanne
    mit Agathe und mit Fussel, Coco, Radieschen und Om Nom ganz tief im <3

  • Ich darf doch hier mal eine technische Equipment-Frage stellen? :rotwerd:


    Neulich habe ich mir auch eine Kamera für die Nacht zugelegt. Wirklich gutes Bild, wenn man bedenkt, dass es dunkel wie in einem Bärenpopo im Zimmer ist. Ich sehe auch sofort, wenn der entsprechende Hamster raus kommt.

    Bloß meine Kamera nicht. Sie löst bei Bewegung automatisch aus und filmt.......ja, wenn ich daran vorbei gehe ?(.

    Die Hamster sind für sie unsichtbar. Habt ihr ein kleines Nachtlicht an oder besondere Kameras? In welcher Preisklasse liegen taugliche Geräte denn so? Ich habe so gar keine Ahnung davon. Meine hat 35 Euro gekostet. Vermutlich nicht so das Gelbe vom Ei?

    LG Jani


    .............................................................................................................................................................
    Du kannst den Regenbogen nicht haben, wenn es nicht irgendwo regnet.

  • Titus Also die Postleitzahl ist gemerkt :D

    Den Ort kenne ich sehr gut. Eine Freundin wohnt dort.

    Also ich schreib mich auch schon mal in dein Besichtigungsterminbuch :D:kaputtlachen:


    Jani_69


    Das Problem hatte ich auch am Anfang mit meinen Cams.

    Habe mehrere getestet bis ich hier im Forum eine Empfohlen bekam( Sorry ich weiss nicht mehr von wem) mit der ich absolut Zufrieden bin.


    Aber es kommt auch echt manchmal auf den Winkel an in dem die Cam steht und ob eine Scheibe dazwischen ist oder nicht.


    Bei mir hat keine von den bis dahin 3 verschiedenen Modellen ausgelöst wenn eine Scheibe dazwischen ist.


    Vielleicht hilft es erst mal einen Wechsel des Standortes zu versuchen?


    Meine Cam hat gerade mal aufgerundet 20 Euro gekostet und läuft seit ich sie habe ohne Probleme. Sogar Fernüberwachung per App funktioniert einwandfrei.


    Also der Preis ist nicht immer ein Indiz für Qualität finde ich.


    LG Andrea

    Liebe Grüße

    Andrea




    (Mit Karlchen und Emmett Emil tief im <3 )

  • Vielen Dank an euch Beide.

    Kann gut sein, dass es mit der Scheibe zusammenhängt.

    Hamster im Auslauf hat sie allerdings auch nicht erkannt, allerdings ist da die Entfernung natürlich größer.

    Ich werde mal ein paar Experimente mit den Positionen versuchen.

    Titus

    DieAndreaHalt

    LG Jani


    .............................................................................................................................................................
    Du kannst den Regenbogen nicht haben, wenn es nicht irgendwo regnet.

  • Ich lasse die Cams inziwschen dauerhaft laufen. Wenn der Speicher (ca. nach 3 Tagen) voll ist, wird die älteste Aufnahme überschrieben. So umgehe ich das Problem mit den Bewegungssensoren der Cams. Für die Meldungen der Aktivitäten nutze ich aus dem Smarthome-Set zwei Sensoren, einen im Gehege und einen über dem Auslauf, die mir evtl. Aktivitäten aufs Handy melden. Dann schaue ich mir das Life-Bild auf der Kamera-App an. Oder eben auch Filme aus der Vergangenheit.

    Gruß,

    Titus

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!