Toilettendrama, Akt 1

Wichtiger Hinweis:
Die vorherige Warnmeldung zur fehlerhaften Anzeige von bestimmten Smileys aus der Kategorie "Schilder" muss auf alle Chromium basierten Browser ausgedehnt werden.
Nach aktuellem Stand kommt es unter folgenden größeren Browsern zur fehlerhaften Anzeige von Smileys :
Chrome, Opera, Vivaldi, Brave, Yandex Browser, Iridium , Iron, Torch, Microsoft Edge sowie den meisten Android Browsern.
Noch gibt es kein Zeitfenster bis wann das Problem gelößt sein wird, allerdings wird diese Info aktualisiert, wenn es Neuigkeiten gibt.
  • Hallo ihr Lieben.

    Es folgt das Toilettendrama, erster Akt, uraufgeführt im Hause Tinka.


    Ja... wir haben, als Tinka einzog, überlegt, wie wir ihr einen möglichst großen Dauerauslauf ermöglichen können. Lösung: Das Gehege steht ca. 12cm erhöht, was ihr 0,9m² mehr Dauerauslauf ermöglicht. Auch wird die Fläche unter dem Gehege von ihr total gut angenommen.

    Als Toilette. :tired:

    Tinka setzt uns tagtäglich alles dort unten unter "Wasser", was nicht nur meine Nase, sondern auch die Auslaufwände, den PVC-Boden und die Nerven aller angreift.


    Toiletten mit Sand verschlimmern die Lage nur, weil er am Ende ausgebuddelt überall und nirgends liegt. Hanfmatten werden als Einladung angesehen, das Nest dort zu bauen und direkt alles dort herunter zu tragen.


    Mein Essig-Essenz-Gebraucht ist massiv gestiegen, die 60° Wäschen ebenfalls und trotzdem hilft es alles nichts. Die Reinigung dort ist zwar möglich, aber aufgrund der Tiefe von 60 und nur 12cm Höhe schwierig. Ich bin leider nicht groß geraden. Meine Arme sind kurz.


    Nun hoffe ich, dass ihr hier noch Ideen habt? Die die Reinigung erleichtern oder so... Alles mögliche.

    Als letzte Option bliebe das Verschließen der Fläche unter dem Gehege, aber mal eben 0,9m² Fläche weg? Puh, viel. Möchte ich eigentlich nicht. Zumal es abgesprochen und genehmigt werden müsste.


    Ich weiß nicht weiter.


    Ich danke Euch im Voraus!


    Luca, Tinka & Everest

  • Hallo,


    mir kam spontan die Idee, dort einen 2ten Boden zum rein und rausschieben drunter zu stellen.


    Und wenn ein kleiner Rand vorhanden ist, wird die Umgebung ein wenig mehr geschützt.

    Also an den Seiten und Hinten den Rand höher und vorne nur ganz wenig, so das Tinka ihren Auslauf unter dem Gehege betreten kann, Du aber die Fläche besser sauber machen kannst, weil sie ja "Ausziehbar" ist.


    Vielleicht ist das eine vorübergehende Lösung?


    LG

    Andrea

    Liebe Grüße

    Andrea


    Mit Emmett-Emil :love:


    (Und Karlchen tief im <3 )

  • Vorschlag: z. B. Ikea hat solchen Fußbodenmatten, die man unter den Schreibtischstuhl zum Schutze des Parketts legen kann. Die sind so 60x120m groß. Auf solchen Matten dann Sand/Streu/Hanfmatte, aber man kann einfach alles auf/mit der Schutzmatte vorziehen.

    Die habe ich im Auslauf unter der Hanfmatte liegen.


    Viele Grüße

    Susanne

    Susanne
    mit Om Nom und Agathe und mit Fussel, Coco und Radieschen ganz tief im <3

  • Ich würde mein Glück mit Schrankrückwand-Platten versuchen. Gibt's beim Baumarkt auf Maß zugeschnitten, ist billig, nur 3mm dünn und auf einer Seite weiß beschichtet. Sowas verlängert hier auch die Nagerhütten-Lebensdauer.

  • Ich danke euch für Eure Vorschläge!

    Über einen zweiten Boden hatte ich schon nachgedacht... Das Problem:

    Das Gehege steht auf ausgebackenen Steinen, drei hinten, drei vorne, weshalb wir leider keine durchgehende Öffnung und ein paar Nischen haben. Vielleicht kann ich sogar das Foto hochladen...


    Vielleicht lässt es sich ja trotzdem umsetzen. Mein Kopf arbeitet.


    Danke für eure Vorschläge!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!