Fragen zu Baumwolleinstreu

  • Hallo ihr Lieben,

    da ich ja demnächst für einen neuen Bewohner das Gehege ausleeren und reinigen muss, dachte ich ist jetzt der Moment um ein paar Fragen zu Einstreu zu stellen. Vor allem weil es mir eh schwer fällt und es wahrscheinlich noch etwas dauert bis ich dazu bereit bin.

    Mein kleiner hat von mir Baumwolleinstreu als Nistmaterial angeboten bekommen und fand das auch ganz super, es hat nämlich die Form perfekt gehalten und war für ihn bestimmt auch schön kuschelig. Das man es als alleiniges Einstreu nicht nehmen sollte hab ich oft gelesen und vertraue dem auch. Mir wurde allerdings auch gesagt, dass die Baumwolle bei warmen Temperaturen "schwitzen" kann und es dann zu Schimmel kommen kann, andererseits wurde mir von jemand anderem Empfohlen es als Einstreu selbst, mit zB Chipsi gemischt, zu verwenden, weil es Gänge eben ganz gut hält. Dementsprechend bin ich verunsichert ob ich es jetzt benutzen sollte oder nicht.

    Ich hatte als aller erstes Heu und Chipsi in Lagen gemacht, aber das hielt die Gänge nicht so gut... Vielleich kann mir ja jemand hier etwas aushelfen bzw. seine/ihre Meinung geben.

    Vielen Dank schonmal im Voraus :3

    Liebe Grüße von Nono :love:

  • Huhu!

    Mit Baumwolleinstreu habe ich bislang noch nicht wirklich Erfahrungen sammeln können, denn das habe ich zwar mehrmals angeboten, jedoch wurde es bislang immer herzlichst ignoriert und liegengelassen.


    Mit Heu und Einstreu in Schichten habe ich hingegen gute Erfahrungen, zumindest halten die Gänge hier super und werden auch regelmäßig umgebuddelt und erweitert. Ich habe beim Einrichten aber auch mit vollem Körpereinsatz alles gut festgedrückt.

    Vielleicht war es an den Stellen, wo die Gänge gebuddelt wurden, nicht hoch genug eingestreut? In einem anderen Beitrag wurde auch mal über Einstreu diskutiert, denn je nach Hersteller unterscheidet es sich ja auch immer ein wenig (Staub usw.).


    Liebe Grüße!


    54CCA403-AFA5-4476-85EE-AC7D8FF8A8A8.jpg

  • Mit Heu und Einstreu in Schichten habe ich hingegen gute Erfahrungen, zumindest halten die Gänge hier super und werden auch regelmäßig umgebuddelt und erweitert.

    Wow ja das hält ja echt super gut! Denkst du ich könnte Heu und Einstreu auch einfach mischen und dann würde es vielleicht besser klappen? Vielleicht hatte ich die Heuschichten zu dünn gemacht oder so etwas... Oder das Verhältnis war vielleicht nicht richtig?

    Danke auf jeden fall schon mal für deine Antwort!

    Liebe Grüße von Nono :love:

  • Hallo Nono,

    ich nutze normale Einstreu, keine besondere Marke, und packe immer etwas Heu dazwischen, aber nur wenige Hände voll. Das Ganze drücken die Hamster schon selbst gut fest, wenn sie sich ihre Gänge wühlen. Ich bin immer fasziniert, wie gut das hält.


    Ich habe den Hammis auch eine Handvoll Baumwollstreu angeboten. Der eine legt sich (nur) im Auslauf drauf, die andere ignoriert dies völlig. Sie bevorzugen eher Klopapierfetzen oder Kapokwolle. Also nutze ich die Baumwolle gar nicht mehr.

    Kapokwolle hat übrigens den Vorteil, dass sie keine Feuchtigkeit annimmt und ergo nicht schimmelt. Zudem ist sie wunderbar leicht und weich und fluffig, dass meine beiden Zwerge davon gar nicht genug bekommen können. Da wird geschleppt, gezogen und umgebaut und in alle Nester gestopft. Zur Beschäftigung knacke ich ihnen jeweils eine Kapokschote auf und lasse sie selbst den Inhalt rauswühlen und verbauen. Tolles Hamster-TV, wie sie sich damit beschäftigen!


    Viele Grüße

    Susanne

    Susanne
    mit Timmy Würfel, Jaq Kiesel und mit Fussel, Coco, Radieschen, Om Nom und Agathe ganz tief im <3

  • Moin, seitdem wir Allspan oder Equipower nutzen, brauchts kein Heu mehr, da hält auch so alles super. Baumwolleinstreu bieten wir nur begrenzt an, in einer Schüssel im Gehege oder im Auslauf. Denn ja, da kann Feuchtigkeit drin sein/ sich halten und zu Schimmel führen.

    Viele Grüße von der Waterkant, :ente:
    Melanie

  • Denkst du ich könnte Heu und Einstreu auch einfach mischen und dann würde es vielleicht besser klappen? Vielleicht hatte ich die Heuschichten zu dünn gemacht oder so etwas...

    Guten Morgen,

    wahnsinnig viel Heu habe ich auch nicht zwischen den Streuschichten. Ich glaube eher, dass es darauf ankommt, wie dick die Streuschicht ist. Sprich 15cm Streu sind vermutlich nicht so stabil wie 30cm.

    Moin, seitdem wir Allspan oder Equipower nutzen, brauchts kein Heu mehr, da hält auch so alles super.

    Vielleicht versuchst du es sonst einfach mit dem Streu einer der beiden Marken?


    Liebe Grüße!

  • Das Ganze drücken die Hamster schon selbst gut fest, wenn sie sich ihre Gänge wühlen. Ich bin immer fasziniert, wie gut das hält.

    Das ist wirklich wie Hamster-TV! Oder auch wie eine nachts aufgenommene Folge „Wohnen nach Wunsch“, wenn bis zum nächsten Morgen wieder alles umgewühlt wurde.

  • Hallo liebe Nono,


    ich benutze seit vielen Jahren Baumwolleinstreu, aber nicht als alleinige Einstreu, sonder gemischt, wie eine Torte, also eine dicke Schicht Hanfeinstreu, dann eine Schicht Baumwolleinstreu, dann wieder Hanfeinstreu, usw.

    Feucht ist bei mir noch nie etwas geworden, auch nicht im Sommer, wenn es z.B. schwül ist. Ashira mag die Baumwolleinstreu und "formt" sich daraus ihr Nestchen, anderes Nistmaterial lehnt sie ab.


    Liebe Grüße von

    Dsungarenglück mit CoKG und Ashira

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!