Was hat Riju seit heute Nachmittag

Wichtiger Hinweis:
Die vorherige Warnmeldung zur fehlerhaften Anzeige von bestimmten Smileys aus der Kategorie "Schilder" muss auf alle Chromium basierten Browser ausgedehnt werden.
Nach aktuellem Stand kommt es unter folgenden größeren Browsern zur fehlerhaften Anzeige von Smileys :
Chrome, Opera, Vivaldi, Brave, Yandex Browser, Iridium , Iron, Torch, Microsoft Edge sowie den meisten Android Browsern.
Noch gibt es kein Zeitfenster bis wann das Problem gelößt sein wird, allerdings wird diese Info aktualisiert, wenn es Neuigkeiten gibt.
  • Hallo Eva,


    vielen Dank für den Tipp. Das mit der Futtermenge werde ich auf jeden Fall machen und mir auch nächse Woche eine Löffelwaage besorgen. Solche Sachen sind ja echt eine Wissenschaft für sich und sehr interessant, wenn ich natürlich auch lieber nicht darüber nachdenken müsste.


    Ja das mit dem Futter hatte mich auch etwas überrascht, aber es bleibt wirklich davon liegen. Ich hab das mal, als es mir anfing komisch vorzukommen geteste, in dem ich ihr das Futter auf das Hausdach gelegt habe. im Streu realisiert man ja nicht so richtig was weg ist und was nicht. Und ich hatte immer das Gefühl, das Riju schaut, etwas nimmt und dann "denkt": Nö, will ich nicht. ich such mal weiter nach was anderem" (na ja ein bisschen vermenschlicht liest sich das jetzt ja gerade doch sehr). Egal, wir schauen mal und ich probier das aus.


    Mmmh das mit einem "Untemieter" hatte ich mir auch gedacht, aber die kleine ist dann letzte Nacht doch wieder in ihre alte Bude gezogen und schläft da auch gerade. Stalken mit de Kamera ist ja echt praktisch.

    Liebe Grüße Ralf

    mit Rudi und für immer im <3 Prinzessin Riju, Wolbek, Captain Jerry Einohr und Kira

  • Bei der Häuschenkontrolle zeigte sich, dass sich eine dicke Spinne eingenistet hatte :kreisch:

    Manche Tiere stört das Null. Er aber zog erst nach Wochen wieder zurück :streichel:

    Oh Gott, na DA wäre ich auch ausgezogen!!!! :panik::friedensangebot::kreisch:


    Stalken mit de Kamera ist ja echt praktisch.

    Wir haben auch diverse Cams für die Katzen.

    Seit Malia bei uns wohnt, stalken wir auch sie. :D

    Manchmal denk ich ja schon, ich bin ne Helikopter-Mama :ohnmacht: , aber zur Kontrolle der regelmäßigen Aufstehzeiten ist das schon sehr praktisch und man macht sich einfach etwas weniger Sorgen, wenn man sieht, daß sie nachts wie jede Nacht wach waren. :rotwerd::herzhuepf:

    viele liebe Grüße von Corina und dem feurigen kleinen Mojito :hgrins:



    never forget: Mr Winterbottom, Speedy Gonzales, Hannibal, Knuti, Muffin, Marzipano, Prinz Poldi, Gru, Charlie Brown, Giotto und die kleine Hibiskusblüte Malia :herzhuepf::herzhuepf::herzhuepf::herzhuepf::herzhuepf:

  • Und ich hatte immer das Gefühl, das Riju schaut, etwas nimmt und dann "denkt": Nö, will ich nicht. ich such mal weiter nach was anderem" (na ja ein bisschen vermenschlicht liest sich das jetzt ja gerade doch sehr). Egal, wir schauen mal und ich probier das aus.

    Auszuschließen ist es nicht.

    Kann ja auch durchaus noch etwas anderes mit im Argen liegen.

    Ggf. kann man über die Sorten, die liegen bleiben, mehr Aufschluss bekommen.


    In etlichen Fällen lag das aber dann doch an dem Zuviel und legte sich nach der magischen 3-Gramm Fütterung ^^

    Liebe Grüße

    Eva

  • Huhu,

    nach den Aufnahmen dieser Nacht und den Aufnahmen von heute zwischen 11.00 und 12:30 denke ich, dass klein Riju wieder klein Riju ist. Die Waage zeigte zwar 2g weniger an (also 31g), aber die Aufnahmen lasse ich mal für sich sprechen. Die Trinkmenge lag von Gestern auf Heute in 24 Stunden bei 5,5 ml. Und nun zu Rijus Leben:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich bin auf jeden Fall im momentan zufrieden und ich glaube Riju auch ...

    Nachher bestell ich mal noch die Löffelwaage ...

    Liebe Grüße Ralf

    mit Rudi und für immer im <3 Prinzessin Riju, Wolbek, Captain Jerry Einohr und Kira

  • Nachher bestell ich mal noch die Löffelwaage ...

    steht bei mir auch schon auf der to-do-Liste :biggrins:


    Freut mich sehr, daß es Riju wieder soviel besser geht! :applaus:

    viele liebe Grüße von Corina und dem feurigen kleinen Mojito :hgrins:



    never forget: Mr Winterbottom, Speedy Gonzales, Hannibal, Knuti, Muffin, Marzipano, Prinz Poldi, Gru, Charlie Brown, Giotto und die kleine Hibiskusblüte Malia :herzhuepf::herzhuepf::herzhuepf::herzhuepf::herzhuepf:

  • Na, da flitzt doch wieder jemand entspannt durch die Gegend! Gut so, Riju!


    Das Gehege ist echt ein Paradies...

    Susanne
    mit Om Nom und Agathe und mit Fussel, Coco und Radieschen ganz tief im <3

  • Nachher bestell ich mal noch die Löffelwaage ...

    So eine Löffelwaage habe ich auch im Gebrauch, damit kann man den Hamsti auch direkt wiegen. Beim Futter verteilen ist Charlie eingestiegen. Zusätzlich habe ich mir 3g Dosierlöffel bestellt. Einmal die 3g Futtermenge in der Löffelwaage abwiegen und im Dosierlöffel einfüllen. So sieht man sieht korrekte Füllmenge im Löffel.

    Liebe Grüße Claudia

  • Huhu,

    Riju war gestern und vorgestern doch wieder weniger aktiv und besonders in der letzten Nacht war ihr Verhalten wieder auffallend anders. Sie war nicht im Laufrad, hat teilweise auf der Rennbahn geschlafen und sich sehr viel ihren Unterleib geputzt. Meiner Menung nach hat sie gestern auch mehr Urin in ihrer Pipiecke im Sandbad gemacht.


    Also war ich mit ihr heute Morgen beim TA, allerdings bei einem anderen, von dem ich weiss, dass er zumindestens "Hamstererfahrung" hat, wenn er die Kleinen auch nicht operiert oder dergleichen. Der TA ist wirklich super mit Riju umgegangen, wenn die quirlige Maus ihm auch zweimal "entflutscht" ist, aber dafür hatte ich sie ja in die Samla gepackt, da konnte sie wenigstens nicht über den Untersuchungstisch "abhauen". Habe ich vor etwa 5 Jahren mit Kira damals schon mal woanders erlebt.


    Unterleib und Popo waren etwas feucht und verklebt (kein Eiter), so dass der TA erst einmal davon ausgeht, dass Riju doch eine Blasenentzündung haben könnte. Nun bekommt sie 1 Tropfen Bene Bac, (ca 30 Minuten vor dem Antibiotika), 1 Tropfen Baytril und 1 Tropfen Catosal am Tag oral und das momentan für maximal 5 Tage.


    Da Riju ja schon, finde ich, ein besonderes kleines Wesen ist (klar ist eigentlich jeder/jede auf seine Weise) und, jedenfalls heute, auch so ein tolles zutrauliches Ding ist hat sie mir den 1 Tropfen Bene Bac und den 1 Tropfen Baytril jeweils direkt von der Spritzenspitze weggeschlabbert. Das war heute Mittag. Das Catosal bekommt sie übrigens gleich noch.


    Als ich gegen 17:45 nach Hause kam, stromerte sie jedenfalls dann gemütlich durch ihr ganzes Zuhause, hat getrunken, am Wassernapf geschlabbert und auch Futter gesucht. Einen Pinienkern und einen Mehlwurm hat sie auch eingepackt oder auch direkt geknuspert. Ich fand jedenfalls, dass sie im Vergleich zur Nacht auf jeden Fall schon wieder munterer war. Geputzt hat sie sich in dieser halben Stunde auch nicht und nachdem sie wieder in ihrer "Bude" verschwunden war, habe ich sie noch mindestens fünf Minuten lang an der Einrichtung „basteln“ (Nagen) gehört.


    Wäre schön, wenn das - auch bei der Medigabe - so weitergeht und die Maus bald wieder nur noch Blödsinn im Kopf hat.

    Liebe Grüße Ralf

    mit Rudi und für immer im <3 Prinzessin Riju, Wolbek, Captain Jerry Einohr und Kira

  • Gute Besserung und gutes Gelingen für die Medi-Gabe! :goodluck::daumendrueck:

    viele liebe Grüße von Corina und dem feurigen kleinen Mojito :hgrins:



    never forget: Mr Winterbottom, Speedy Gonzales, Hannibal, Knuti, Muffin, Marzipano, Prinz Poldi, Gru, Charlie Brown, Giotto und die kleine Hibiskusblüte Malia :herzhuepf::herzhuepf::herzhuepf::herzhuepf::herzhuepf:

  • Huhu,

    ein kleines, sagen wir ruhig mal vorsichtig "positives" Update von Riju. Defintiv war sie in der letzten Nacht wieder wesentlich unternehmungslustiger und aktiver. Sie ist auch wieder im Laufrad gelaufen und war auch von der Zeit her viel länger draußen unterwegs. Auch am frühen Morgen noch. Da hat sie ca. eine halbe Stunde ihre komplette Bude umgegraben, ein bisschen konnte man es sehen und auf jeden Fall sehr gut hören. Und einen neuen Eingang hat sie sich zugelegt.


    Die Medikamentengabe hat ziemlich gut geklappt, wenn ich mir auch heute Mittag bei den Antibiotika unsicher war, ob sie die auch alle von der Spritzenspitze abgeschlabbert hat. Da muss ich mir morgen was überlegen. BeneBac und Catosal war aber kein Problem, das war weg. BeneBac scheint ja wirklich lecker zu sein, da hält sie sogar selber mit den Vorderpfötchen die Spritze fest.


    Allerdings, aber das ist bei einer BE glaube ich auch normal, trinkt sie mehr. Die Trinkmenge (Schlabbermenge) lag heute leider in 24 Stunden bei ca. 13 ml - ansonsten war immer bei 7 ml Schluss. Ich hoffe, das gibt sich wieder etwas. Gut dementsprechend macht sie natürlich auch mehr Pipi, aber in dem etwas dunkleren Chinchillasand sieht man das ganz gut und dann kommen die Klümpchen weg und wieder neuer Sand hin. In dem "alten" viel helleren Sand vorher sah man eigentlich nie etwas.


    Die Pipi von Riju und ich habe sie schon zweimal relativ frisch weggemacht riecht nicht und auch an klein Riju riecht nichts, wäre bei einer GBE (irgendwie denkt man im Moment ja an Vieles und vielleicht auch zuviel nach) ja sicher anders. Morgen schau ich im Hamstertaxi mal wie sie rundum so aussieht und gewogen wird auch. Zum Glück frisst und knuspert Riju ganz normal, da ist kein Unterschied feststellbar. Eventuell bekommen wir ja auch am Wochende in der TB mal einen Combur5-Test hin. Trotz eventuellem Stressfaktor für die Kleine dabei - der ja auch den Test verfälschen kann - wäre es für KG doch schöner den mal hinbekommen zu haben.


    Da Riju im Moment am laufenden Meter mit der Cam gestalkt wird, gibt es demnächst auch wieder bewegte Bilder von den Tagen - allerdings nur Schwarzweiss und im Nachtsichtmodus. Und zumindestens die von letzter Nacht waren, wie oben angedeutet, ja shon wieder recht "wuselig".

    Liebe Grüße Ralf

    mit Rudi und für immer im <3 Prinzessin Riju, Wolbek, Captain Jerry Einohr und Kira

  • Bei einer Blasenentzündung ist es gut, wenn man viel trinkt und somit die Keine verdünnen und ausschwemmen kann. Dann bedeutet mehr trinken auch mehr pieseln, was aber in meinen Augen eine gute Sache ist. Wenn es Riju sonst gut geht, würde ich mir keine Sorgen machen, da sie Medis bekommt.

    Also Kopf hoch bei Riju und KG!


    Viele Grüße

    Susanne

    Susanne
    mit Om Nom und Agathe und mit Fussel, Coco und Radieschen ganz tief im <3

  • Huhu,

    also: Riju geht es auf jeden Fall nicht schlechter. Man merkt ihr aber schon an, dass sie sich nicht soooo wohl fühlt und sie rennt auch wirklich oft in ihre Pipiecke. Heute morgen war sie sich auch wieder verstärkt am putzen. Am Stück ist sie selten draussen, aber dafür oft für ca. 10 Minuten oder so. Im Laufrad war sie leider seit 2 Tagen nicht - aber das kann man ja nachholen.


    Aussehen tut der "Flauschi" wie immer, davon könnt ihr euch ja gleich im angehängten Clip überzeugen. Abgenommen hat Riju auch nicht. Sie wiegt weiterhin stabil 33g. Heute ist der 4te Tag mit den Medikamenten. Morgen rufe ich beim TA an und rede mal mit ihm wegen "Nachschub". Nur 5 Tage, wie von ihm angesagt, ist mir zu kurz, lieber 10 Tage lang. Das wäre dann bis nächsten Sonntag.


    BeneBac schmeckt immer noch lecker, der Rest nicht mehr. Aaaaber: KG hat das Antibiotika in einen Miniklecks Kürbisbrei getan, das Ganze dann in eine "Minicurrywurstschale" und die war dann in 30 Sekunden wieder blitzeblank geschlabbert. Hoffentllich klappt des weiter so. Vorgestern war die Trinkmenge ja bei 13 ml, gestern runter auf 10 ml.


    Im Moment ist sie gerade wach, also ab ins Taxi und in die Samla für die Medis. BeneBac hat sie schon weggeschlabbert. Jetzt noch 20 Minuten warten und dann kommt der Rest. Wenihgstens ist die kleine Maus umgänglich und pflegeleicht. Ich will aber nicht wissen wie sie drauf wäre, wenn man sie in die Hand nehmen wollte/müsste. Der TA hatte jedenfalls zu kämpfen mit der kleinen "Meckerliesel". Kleine Hamstermädchen können ja soooooo laut sein :love:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nachtrag: Der Trick mit dem Klecks Brei hat wieder funktioniert, danach ist sie daheim aber erst einmal im Sandbad ins Keramikhäuschen abgetaucht. Momentan ihr Lieblingsplatz.

    Liebe Grüße Ralf

    mit Rudi und für immer im <3 Prinzessin Riju, Wolbek, Captain Jerry Einohr und Kira

    Einmal editiert, zuletzt von Santiago ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!