Sollte man das Häuschen mit Stelzen versehen?

  • Hallo,


    wenn das Haus über dem dicken Steu steht - ist es besser, das Haus auf Stelzen zu stellen (so wie die Ebenen auch), damit es beim Buddeln der Hamstis nicht absackt?


    Wenn ja: welche Stärke habt Ihr bei den Stelzen gewählt?


    Klebt man die dann an die Seitenwände? (Weil Dach abnehmbar)



    Oder stellt man das Haus einfach aufs Streu? 🤔



    Wäre toll, wenn ihr mir an dieser Stelle weiterhelft.


    Dankeschön :)


    Lieben Gruß,

    Marie

  • Alles, was schwerer ist (Ebenen, Häuschen, Sandbad) sollte auf jeden Fall auf Stelzen, damit der Hamster nicht erdrückt werden kann, wenn er drunter durch buddelt und der Gegenstand dann absackt.

    Man kann die Stelzen direkt dran kleben (geht schnell, ist aber unpraktisch) oder kleine Untergestelle bauen, an denen die Stelzen befestigt sind. Das ist die bessere Lösung, weil man dann Häuschen oder Ebene abnehmen kann ohne die Stelzen rausziehen zu müssen. (Wer jemals versucht hat, dünne Stelzen in 45 cm fest gepresste Streu zu schieben, richtet nie wieder ohne Untergestelle ein !)


    Ich nutze Buchenviereck-Stäbe (läßt sich besser kleben als Rundholz) in 1x1 cm und stelle das Haus so auf, dass ca. 2-4 cm noch aus der Streu heraus schauen - also leicht versenkt in der Streu.

    :kerze1: Für immer in meinem Herzen: Fine (Dsungarin), Sheela, Malya, Nalin, Yumi, Tuuli, Fiete und Poncho (Robos), Miss Sherlock und Käpt'n Migues (Hybriden)

  • Ich habe ein MKH von R***pet, zu dem es Vierkantstelzen gibt, die man mit den reingefrästen Vertiefungen unter das Haus klemmen und somit auch wieder entfernen kann. Damit steht das Haus sicher. Om Nom hatte angefangen, das Haus zu unterbuddeln, sodass dies eine gute Lösung ist. Aus einigen der Kammern führen nun Weg in die Gänge in der Streu.


    Viele Grüße

    Susanne

    Susanne
    mit Agathe und mit Fussel, Coco, Radieschen und Om Nom ganz tief im <3

  • Wichtig ist, dass es nur ein Gestell ist und keine komplette Ebene unter dem Häuschen. Das Haus sollte keinen Boden haben. Du kannst auch einfach Stelzen an das Haus basteln. Dann aber erst die Einrichtung ins Gehege stellen und dann einstreuen. Sonst bekommt man Probleme, wie Nighthawk schon geschrieben hat. Die Stelzen können dann abbrechen oder man kommt einfach nicht durch die Streuschicht durch.

    "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück

  • Die Anordnung Plattform -> Korkröhre -> MKH auf dem unteren Foto rechts werde ich beim nächsten Gehege mal versuchen. Das ist spitze!

    Susanne
    mit Agathe und mit Fussel, Coco, Radieschen und Om Nom ganz tief im <3

  • Ja, schön hart, dauert ein bisschen, das durchzunagen. Allerdings nagen meine Zwerge lieber an etwas Anderem, sonders gern Pappröhren oder Kork. Das verspricht schnelleren Erfolg. ;)

    Susanne
    mit Agathe und mit Fussel, Coco, Radieschen und Om Nom ganz tief im <3

  • Hallo, Ihr Lieben,


    danke für die Bilder - da kann ich mir das gleich besser vorstellen. Wir haben erst einmal das Haus von Getzoo „Nagerappartment“ (mit 4 Kammern).


    Der Luxusbau von Titus ist ja genial.


    Und das Bild mit den Unterbauten hilft super!




    Ich habe erst einmal (weil wir noch nicht viel Erfahrung haben und auch schnell fertig werden wollen), sowohl Haus als auch Ebenen als „Bausatz“ bzw. fertig gekauft.


    Aber das war gut mit dem Hinweiß, dass es auch um den Schutz vor Erdrücken geht bei den Stelzen. Daran hätte ich jetzt nicht gedacht.


    Bedeutet das auch, dass man eine Wurzel lieber auf eine Ebene legt oder sie mit Stelzen versehen sollte? Oder waren damit nur Haus und Ebenen gemeint?


    Die Bilder schaue ich mir morgen noch mal in Ruhe an und besorge passende Stäbe in Buche. Ich hatte Rundhölzer (Riffelhölzer) in Buche bestellt - aber das hat zu wenig Auflagefläche für das Haus außen. Und innen möchte ich keinen Platz nehmen.

    Wenn ich das auf den Bildern sehe, hätte ich lieber Vierkanntstäbe genommen, was?

    Mal schauen, die Riffelstäbe bekommt man sicher auch verbaut :)


    Leider ist das Terra noch nicht da - dann wäre es einfacher, den Raum besser einzuschätzen. Aber okay, das kommt ja hoffentlich auch bald :D


    Noch eine kurze Frage: Würdet Ihr Stelzen oder Etagen mit Klarlack (Kindertauglich - für Spielzeug) lackieren oder lieber / einfach roh lassen?


    Danke auf jeden Fall schon einmal für Eure tolle Unterstützung! 🌰🥰


    Liebe Grüße,

    Marie

  • Ich habe die Rodipet-Hausstelzen so gelassen, da meine Nager das harte Buchenholz nicht annagen, sondern eher die Papp- oder Korkröhren. Ich kann mir vorstellen, dass es bei Mittelhamstern etwas anders ist, die sind ja auch ne Nummer größer.

    Ich habe kleine Wurzeln bis auf den Boden gelegt, sodass sie nicht weiter abrutschen können. Eine Birkenholzröhre liegt an einem Ende (dem "unteren") auf dem Boden, der höhere, der über die Streu reicht, liegt auf einem dicken Holzstück auf, was wiederum auf dem Boden liegt. Die Korkröhren liegen im/auf der Streu.


    Viele Grüße

    Susanne

    Susanne
    mit Agathe und mit Fussel, Coco, Radieschen und Om Nom ganz tief im <3

  • Der Luxusbau von Titus ist ja genial.

    Vielen Dank. Ist aber alles nur abgekupfert bzw. verschiedene Ideen zusammengebracht. Den unterirdischen Seiteneingang hat Hector sofort zugebuddelt und nutzt den nicht.


    aber das hat zu wenig Auflagefläche für das Haus außen. Und innen möchte ich keinen Platz nehmen.

    Das war der Grund, weshalb ich außen die Halbrundstäbe angeklebt habe.


    Noch eine kurze Frage: Würdet Ihr Stelzen oder Etagen mit Klarlack (Kindertauglich - für Spielzeug) lackieren oder lieber / einfach roh lassen?

    Ich habe alles in Natur gelassen. Hector knabbert nur an dafür vorgesehenen Hölzern. Weidenbrücken oder extra Kabberhölzer.

    Gruß,

    Titus

  • Bei mir sieht das Wohnzimmer gerade aus, als wäre es das Lager eines Versandhändlers 🤣


    (Ich glaube, so langsam fange ich für Buffy ein Extra-Thema an.)


    Halbrunde Stäbe habe ich bekommen - aber sägen werde ich erst, wenn das Terra da ist - ich kann dann besser die Ebenen planen. Im Moment ist das noch ziemlich abstrakt (nur mit Maßen).


    Danke schon mal für die Hilfe und ich werde dann ein Foto vom Haus mit Stelzen einstellen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!