Jingel`s Adventskalender 2022

  • Lieber Jingel,


    ganz, ganz herzlichen Dank für den schönen Adventskalender :blumen: ! Ich habe mich jeden Tag auf die Türchen gefreut. Schade, dass die Adventszeit schon wieder vorbei ist.


    Ruh dich gut aus und komm nächstes Jahr mit deinen tollen Ideen wieder!

    Liebe Grüße,
    Monika (derzeit leider Hamsterlos)

  • ich habe heute gesehen das die Kekse die die noch auf dem Backblech lagen am schimmeln waren .


    Vielleicht liegt es daran das die Kekse längere Zeit auf dem Blech lagen und so Luftfeuchtigkeit gezogen haben?

    Oder sie waren nicht lange genug im Ofen? :gruebel:

    Gruß Jenny

  • wie gesagt , ich backe kaum , aber bei den etwas weiche Kekse , hatte ich ein von Anfang an ein komisches Gefühl.

    Alle Kekse die ich bisher gekauft habe , beim Futterkrämerei waren hart ,

    Irgendwo habe ich gelesen das die Kekse nachtrocknen können , deshalb habe ich sie auf dem Backblech liegen lassen und immer mal gedreht und nur mit einem dünnen Handtuch abgedeckt .


    Ich habe sie alle entsorgt , nicht schlimm , meine Nasen , hatten so viele extra Leckereien wie schon lange nicht mehr . Jetzt gibt es wieder etwas weniger und übrigens futtern sie sowieso viel lieber Gemüse


    Die Reste von den anderen Kekse sind okay und liegen auch noch auf einem anderen Backblech.

    Patin von Shaima :love:




    Liebe Grüße Anne . ihre Fellnasen :familie:

    und Omi von Sophie <3

  • 01.12.22 - Donnerstag



    Guten Morgen zusammen :nhappy:


    es geht wieder los und ich freue mich mit euch die Vorweihnachtszeit zu verbringen.


    Ich hoffe ihr habt etwas Freude an meinem Adventskalender.

    Ich mache wieder einen Extra-Austausch-Thread auf.




    Es ist schon wieder Weihnachtszeit,

    bei mir hat es auch schon geschneit.

    Drum hab ich schnell den Schlitten raus, schaut wie die Flocken tanzen.

    Den Berg hinauf und wieder runter,

    das mach Spaß noch bin ich munter.

    Nun wird es dunkel die Nacht bricht an, tausend Sterne funkeln.

    Waldbewohner kommen raus, es ist ganz still, ich glaub ich muss jetzt nach Haus.

    Rauf auf den Schlitten, ganz leise bin ich jetzt, will niemanden hier stören.

    Kalt ist mir auch, KG sucht nach mir, ich kann sie rufen hören.

    :3advent:


    Ich hoffe eure Fellnasen sitzen alle im Warmen.


    Euer Jingel :weihnachtsmaus1:

  • 02.12.22 - Freitag



    Hallo liebe Hamster-Freunde :nhappy: ,


    der erste Advent ist schon vorbei :3advent:


    und ihr denkt bestimmt schon darüber nach was ihr euren Lieben schenken könnt.


    Auch in diesem Jahr möchten wir Euch wieder die Möglichkeit geben, an Weihnachten Lebenspatenschaften für unsere süßen Dauerpfleglinge an Eure Lieben (oder/und natürlich auch an Euch selbst) zu verschenken.


    Wir vom Team des Hamsterhilfe NRW e.V. würden uns sehr freuen, wenn wieder zahlreiche Lebenspatenschaften zusammenkommen.

    Durch diese weihnachtliche Aktion können wir den Bekanntheitsgrad des Hamsterhilfe NRW e.V. weiter steigern und sie hilft uns, gleichzeitig sicherzustellen, dass wir weiterhin so vielen Hamstern wie bisher helfen können, ohne lange überlegen zu müssen, ob wir das finanziell stemmen können.


    Eine Lebenspatenschaft begleitet die Beschenkten bis ins nächste Jahr und sie können als Paten am Leben unserer Dauerpfleglinge teilhaben.


    Was Du machen musst, um so eine Lebenspatenschaft zu verschenken?


    Ganz einfach!

    Klicke auf den folgenden Link zu unserem Spendenportal

    Dort kannst Du online alle für uns relevanten Informationen eingeben.

    Wie viel Du uns für die Lebenspatenschaft überweist, liegt ganz bei Dir.

    Die Bezahlung kann per SEPA-Lastschrifteinzug oder per Selbstüberweisung erfolgen.


    Alternativ kannst du uns auch gerne eine Mail an pate@hamsterhilfe-nrw.de schicken und uns dort alle Informationen mitteilen. Natürlich steht Dir unser Patenschaftsteam dort auch für Deine Fragen zur Verfügung.

    Bitte berücksichtige, dass wir für die Erstellung der Urkunde ein bisschen Zeit brauchen. Die Urkunde(n) bekommst Du dann nach erfolgtem Geldeingang von uns per Mail zugeschickt.

    Kalkuliere also bitte ca. eine Woche Vorlauf ein und melde Dich im Zweifelsfall frühzeitig bei uns, damit bis Weihnachten alles da ist.


    Beschenkst Du Dich selbst, wird Deine Urkunde an Weihnachten bei Dir im Postfach landen.


    Nachfolgende Dauerpfleglinge würden sich über viele Lebenspaten freuen:



    Lothar Lothar - sehr klein, aber oho


    Naira Naira - erst die Backentasche und nun noch die Augen


    Iska Iska - leider ägert manchmal das Auge


    Beanie Beanie - ein scheuer Goldi der bleiben darf


    Brooklynn Brooklynn - jetzt wird endlich in Frieden gelebt


    Taco Taco - Einer von vielen


    Boby Boby - der Glänzende


    Pullo Pullo - der Junggebliebene


    Senta Senta - alleine lebt es sich einfach besser


    Annina Annina - hyperaktives Fliegengewicht


    Valea Vanilla Valea Vanille - süsses Teilchen mit Lücken im Fell


    Sneezy Sneezy - Zu dick? Nein viel Platz für Charakter!


    Mugen Mugen - ewiger Pechvogel aber unendlich lieb


    Natascha Natascha - hat schon eine Gebärmutterentzündung hinter sich


    Keks Keks - ich bleibe unter Beobachtung


    Ikerus Ikerus - ein kreiselnder Brummer


    Wilbur Rufus und Wilbur - zwei Nackedeis mit besonderen Bedürfnissen


    Nudel Nudel - Frisur ist nicht alles im Leben


    Loomi Loomi - kleiner Campbellmann mit großem Herzen


    Sophie Sophie - trotz Lippengrind die zarteste Versuchung seit es Cremeschnitten gibt :)


    Alberto Alberto - Der Entspannte


    Jet Jet - ich kann einfach nicht aus meiner (Schuppen-) Haut


    Faber Faber - No More Drama


    Judith Judith - möchte nicht mehr umziehen


    Noemi Noemi Campbell - Sie ist kein Model, doch sie sieht gut aus


    Rodney Rodney - kleiner Mann mit großem Problem




    Bei so vielen süßen Fellnasen ist doch bestimmt auch ein passendes

    Näschen für dich dabei :nlove:


    Euer Jingel :weihnachtsmaus1:

  • 03.12.22 - Samstag


    Guten Morgen zusammen :nhappy:


    Heute habe ich eine kleine Bastelanleitung für euch.

    Damit könnt ihr ein kleines Weihnachtsgeschenk für eure Fellnasen basteln.

    Ist ja noch ein wenig Zeit bis Weihnachten.


    Ich wünsche euch viel Spaß dabei :nsquint:



    Bastelanleitung für einen Knabberkringelhalter



    Ihr benötigt

    Zwei Platten Holz ( hier würde ich bei der großen Platte ca. 20x15 cm nehmen, da das ganze ja stabil sein muss.

    Die kleinere Platte ist frei wählbar in der Größe.

    Zudem benötigt ihr Schmirgelpapier (feinkörnig), Holzleim (wasserfest) und einen Rundstab mit ca. 1 cm Durchmesser.

    Das Holz kann in beliebige Formen gesägt werden, ganz wie man es mag. Nun sollten alle Ecken und Kanten schön glatt geschliffen werden, damit keine Splitter und scharfen Kanten eine Verletzungsgefahr darstellen.



    Jetzt wird der Holzleim aufgebracht, nicht zu wenig und etwas vom Rand entfernt, damit es beim aufkleben nicht drunter her quillt.

    Gut andrücken und trocknen lassen.



    Nun noch den Rundstab aufkleben, auch hier gilt, nicht zu wenig Kleber, da es gut halten muss.

    Jetzt kann es nach belieben verziert werden, bemalen, Serviettentechnik oder auch einfach so lassen. Eurer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

    Ich habe mich hier für kleine Schneeflocken entschieden die mit Acrylfarbe auf Wasserbasis aufgebracht wurden.

    Das ganze jetzt gute 12 Stunden trocknen lassen und ihr könnt euren Knabberkringelhalter mit selbstgebackenen Kringeln selber bestücken.

    In den Auslauf gestellt hat eure Nase bestimmt Spaß am Erlebnisfutter. Da es etwas besonderes sein soll für das Tier, würde ich hier die Zeit des Benagens auf jeden Fall begrenzen.



    Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Basteln und solltet ihr Fragen dazu haben schreibt mich einfach an.



    Und hier einer der kleinen Gourmets bei testen



    Unten scheint am leckersten zu sein :hgrins:



    :nsmile:


    Wer möchte da nicht Hamster sein.

    Leckereien hoch getürmt.

    Viel Spaß beim Basteln.


    Euer Jingel :weihnachtsmaus1:

  • 04.12.22 - Sonntag / 2. Advent


    Guten Morgen zusammen :nhappy:


    es wird langsam kalt draußen :bibber:


    Da passt es ja, das wir ein schönes Adventsrätsel für euch haben.

    Macht es euch mit einer Tasse Tee gemütlich und grübelt ein wenig über

    unser spannendes Rätsel :schreibfeder:



    Jingel´s Adventsrätsel 2022






    Ich freu mich auf eure Lösungen.


    Euer Jingel :weihnachtsmaus1:

  • 05.12.22 - Montag


    Guten Morgen zusammen :nhappy:


    und haben eure Köpfe ein wenig geraucht ?


    Die Lösung unseres Weihnachtsrätsel ist: Weihnachtshamster :nikolausbiggrin:


    Ich habe euch am Samstag eine tolle Bastelanleitung für einen Knabberkringelhalter vorgestellt.


    Um den Knabberkringelhalter zu bestücken benötigen wir natürlich Knabberkringel.

    Ich habe hier ein Rezept für euch zusammengestellt welches je nach Hamster und Geschmack variierbar ist.

    Man braucht:

    100 g Buchweizenmehl

    100 ml lauwarmes Wasser

    50 g Hamsterfutter

    30 g gemahlene Nüsse

    ein paar Kräuter

    einen Löffel und einen Apfelgehäuse Ausstecher ( oder was ihr gerade da habt)



    Wasser und Buchweizenmehl gut miteinander verrühren.



    Nun werden alle Zutaten in den Teig hineingegeben. Alles gut miteinander vermengen so das eine sehr zähe Masse entsteht.



    Kleine Fladen in unterschiedlicher Größe formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.





    Mit dem Ausstecher mache ich nun die Löcher für den Knabberkringelhalter.



    Aus dem kleinen Rest forme ich einen kleinen Keks, muss ja nicht weggeschmissen werden.

    Ab in den Ofen damit und auf 160 Grad 45 Minuten backen und 10 Minuten im ausgeschaltetem Ofen ziehen lassen.

    Danach über Nacht auskühlen und trocknen lassen. Bitte nicht in einer Dose aufbewahren, da durch die Restfeuchtigkeit schnell Schimmel entsteht. Besser sind Obstnetze wo die Luft gut zirkulieren kann.





    Jetzt könnt ihr euren Hamstern die Leckerei anbieten :kuchen:

    Viel Spaß beim ausprobieren.


    Euer Jingel :weihnachtsmaus1:

  • 06.12.22 - Dienstag / Nikolaus


    Guten Morgen zusammen :nhappy:


    heute ist Nikolaus. Habt ihr und eure Fellnasen auch etwas in den Stiefeln vorgefunden?


    Ich habe etwas leckeres zum Knabbern bekommen und werde es mir schmecken lassen.


    Heute habe ich ein schönes Gedicht für euch :nsquint:


    Das Eichhörnchen und der Nikolaus

    Ralf Lehmann


    Nüsse sammeln, sammeln, sammeln, das war wochenlang sein Spaß.

    Doch schon bald kam der November und es wurde kalt und nass.

    Also baute sich das Eichhorn einen schönen warmen Kogel.

    Das ist sein Nest aus Heu und Moos, fast wie von einem Vogel.


    Gerade war es eingeschlafen, träumte einen schönen Traum,

    da klopft´s in kalter Winternacht ganz laut an seinen Baum.

    Das Eichhorn räkelt sich in seinem Nest, steckt kurz die Nase raus –

    oh Schreck – wer hätte das gedacht – dort steht der Nikolaus!


    Liebes Eichhorn – ach verzeih, dass ich dich stören muss,

    aber die Geschenke- Wichtel haben nicht mehr e i n e Nuss.

    Welche Ehre, denkt das Eichhorn und saust eilig hin und her,

    zwischen Wald und Kinderstuben und bringt Nüsse, immer mehr.


    Schließlich waren in der Frühe alle Gaben zugestellt.

    So viel brave Kinder hatten Schuhe rausgestellt.

    „Danke!“, sagt der Nikolaus, für die Hilfe in der Nacht.

    „Was hätte ich nur ohne Dich in diesem Jahr gemacht?“


    Das Eichhörnchen entgegnet ihm mit einem Lachen im Gesicht:

    „Dass helfen so viel Spaß bereitet, wusste ich bis jetzt noch nicht.

    Wenn ich denke, wieviel Freude meine Nüsse heut bereiten,

    würde ich dich nächstes Jahr gern von Anfang an begleiten“.


    Müde aber glücklich kehrt das Eichhörnchen zurück,

    schläft schon bald ganz tief und fest und träumt von all dem Kinderglück.

    Als es zu Weihnachten noch mal erwacht, findet es in seinem Nest,

    ein großes Brot aus Marzipan vom Nikolaus zum Fest.




    Ist das nicht ein süßes Bild von zwei kleinen Nikoläusen :nlove:


    Ich wünsche euch einen wunderschönen Nikolaustag.


    Euer Jingel :weihnachtsmaus1:

  • 07.12.22 - Mittwoch



    Guten Morgen zusammen :nhappy:


    heute habe ich eine nachdenkliche Geschichte für euch.


    Ich muss sagen ich kann mich dort wiederfinden.

    Die Vorweihnachtszeit ist meistens recht hektisch und voller Termine.

    Man muss sich das bewusst machen und einen Gang zurückschalten, das was man macht viel mehr genießen und weniger auf die Tagesordnung packen. Ich weiß, es ist leichter gesagt als getan. Aber wir arbeiten dran :nsquint: damit es eine Zeit wird, die wir in schöner Erinnerung behalten.



    Der kleine Wichtel

    von Carina Schmidt


    Der kleine Wichtel war schon alt, sehr alt und er hatte schon viele Weihnachten erlebt. Früher, als er noch jung war, ist er oft in der Adventszeit in das Dorf gegangen und überraschte die Menschen mit kleinen Geschenken. Er war lange nicht mehr im Dorf gewesen. Aber in diesem Jahr wollte der kleine Wichtel wieder einmal die Menschen besuchen. So machte er sich schließlich auf den Weg, setzte sich vor das große Kaufhaus der nahegelegenen Stadt und beobachtete still und leise das rege Treiben der vorbei eilenden Menschen. Die Menschen suchten Geschenke für ihre Familien und Freunde. Die meisten Menschen kamen gerade von der Arbeit und hetzten eilig durch die Straßen.

    Die Gedanken des kleinen Wichtels wanderten zurück zu jener Zeit, wo es noch keine elektrischen Weihnachtsbeleuchtungen gab und er überlegte, ob die Menschen damals auch schon mit vollen Tüten durch die Straßen geeilt sind?

    Nun, die Zeiten ändern sich, dachte der kleine Wichtel und schlich unbemerkt aus der überfüllten Stadt hinaus, zu dem alten Dorf, wo er früher immer gerne gewesen ist. Er hatte genug von hetzenden Menschen, die scheinbar keine Zeit hatten. Ist die Adventszeit nicht eine ruhige und besinnliche Zeit?

    So kam er an das alte Haus in dem schon viele Menschen gewohnt hatten. Früher war dieses Haus sein Lieblingshaus gewesen. Früher, als es noch kein elektrisches Licht gab und die Menschen ihr Haus mit Kerzen erleuchteten. Er erinnerte sich, dass sie auch keine Heizung hatten und die Menschen Holz ins Haus schafften, um es warmzuhalten. Er sah damals während der Adventszeit immer wieder durch das Fenster und beobachtete jedes Jahr dasselbe. An manchen Abenden sah er die Mutter und Großmutter Plätzchen backen. Der Duft strömte durch das ganze Haus und drang sogar zu ihm nach draußen.

    Der Vater und der Großvater machten sich auf, um im Wald einen Weihnachtsbaum zu schlagen und ihn mühevoll nach Hause zu bringen. Es war kalt und sie freuten sich beim Heimkommen auf den warmen Tee, den die Mutter gekocht hatte. Oftmals saßen die Menschen zusammen, um gemeinsam zu singen und der Großvater erzählte den Kindern spannende Geschichten. Die Kinder konnten es kaum erwarten, bis die Großmutter auf den Speicher stieg, um die Weihnachtskiste zu holen, denn das tat sie immer erst kurz vor Weihnachten. In dieser Kiste gab es viel zu entdecken. Sterne aus Stroh, Kerzen, Engel mit goldenem Haar und viele andere kostbare Dinge.

    Aber das war schon lange her und es war eine andere Zeit. Eine Zeit des gemeinsamen Tuns, eine Zeit miteinander, eine Zeit füreinander. Von seinen Gedanken noch ganz benebelt, sah der kleine Wichtel auch heute durch das Fenster des alten Hauses und entdeckte die Familie, wie sie gemeinsam um den Adventskranz saß und der Vater den Kindern eine Geschichte vorlas.

    Nanu, dachte der kleine Wichtel, eine Familie, die nicht durch die Straßen hetzt. Menschen die Zeit miteinander verbringen und die ihr Haus mit Kerzen erleuchten. Ja, heute ist eine andere Zeit, aber auch heute finden Menschen wieder füreinander Zeit.

    Dem kleinen Wichtel wurde es ganz warm ums Herz und er schlich leise und unbemerkt dorthin, woher er gekommen war.



    In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Tag :nsquint:


    Euer Jingel :weihnachtsmaus1:

  • 08.12.22 - Donnerstag



    Guten Morgen zusammen :nhappy:


    heute haben wir ein Rezept für die KGs (Körnergeber).


    Sie kommen nicht in den Backofen sondern werden gekocht.

    Ich bin gespannt was ihr dazu sagt.




    Haferflocken-Schoko-Plätzchen


    Dazu benötigt ihr:


    6 EL Milch / Pflanzendrink

    400 g Zucker

    60 g Margarine

    2 EL Backkakao

    250 g Haferflocken

    1 Pa. Vanillezucker

    1 Fl. Rum-Aroma (wer das nicht mag kann gerne ein anderes ausprobieren)



    Milch, Zucker, Margarine und den Kakao in einen Topf geben und erwärmen bis sich alles aufgelöst hat.




    Dann die Haferflocken, den Vanille-Zucker und das Rum-Aroma dazugeben.




    Alles gut verrühren.




    Mit zwei Löffeln kleine Häufchen auf ein Backpapier/Backfolie geben und trocknen lassen.




    Schon sind sie fertig.




    Sie sind recht süß und haben ein kräftiges Rum-Aroma. Hmm lecker.


    Das ist ein Rezept von meiner Oma :nsquint:



    Ich hoffe dieses Rezept gefällt euch.


    Euer Jingel :weihnachtsmaus1:

  • 09.12.22 - Freitag


    Guten Morgen zusammen :nhappy:


    heute habe ich ein ganz tolles Angebot für euch!


    Adventsshopping


    Liebe Hamsterfreunde,


    schon alle Weihnachtsgeschenke für Eure Fellnasen zusammen?!

    Nein?! Dann aufgepasst, wir haben hier eine tolle Überraschung für Euch, damit eure Fellfreunde auch noch die ein oder andere Überraschung unterm Weihnachtsbaum finden.

    Ab sofort bis einschließlich Sonntag, den 11.12.2022 habt ihr die Möglichkeit, mit 15 % Rabatt auf alles bei Getzoo zu shoppen!


    Einfach den Code hamsterhilfe#nrw im Warenkorb eingeben und schon wird der Rabatt automatisch abgezogen.



    Ganz viel Spaß beim Shoppen <3


    Euer Jingel :weihnachtsmaus1:

  • 10.12.22 - Samstag


    Guten Morgen zusammen :nhappy:


    das Wochenende steht vor der Tür und das Wetter soll nicht so schön werden :bibber:

    Dies ist doch die beste Gelegenheit noch ein wenig an der Weihnachtsdeko zu arbeiten.

    Wir habe hier eine schöne Bastelanleitung für euch.


    Stern aus Walnuss-Schalen


    Der Stern aus Walnussschalen schmückt jedes Zuhause auf natürliche Art weihnachtlich oder ist auch ein schönes Adventsgeschenk oder Mitbringsel.


    Gebraucht wird dafür:

    - 10 Holzspatel oder Eisstiele ca. 11,5 x 1 cm (natürlich geht auch eine andere Größe, dann muss aber die Menge der Walnüsse entsprechend angepasst werden)

    - ca. 15 halbierte Walnüsse bzw. deren Schalenhälften (oder die doppelte Menge für einen beidseitig beklebten Stern)

    - Holzleim oder Bastelkleber

    - ein Aufhängebändchen

    - evtl. Tannengrün, Kieferzweig oder Moos und feiner Basteldraht

    - evtl. einen kleinen Stechpalmen-Zweig oder andere zusätzliche Deko



    Anleitung:

    Aus 10 Eisstielen oder Holzspateln (z.B. aus der Apotheke) einen fünfzackigen Stern legen und verkleben.



    Etwa 15 Walnüsse vorsichtig mit dem Nussknacker (oder anders) halbieren und den Kern herausnehmen.

    Die leeren Schalenhälften auf den Stern kleben.





    Wenn man mag, können die Zwischenräume mit Tannen- oder Kiefernzweigen oder Moos ausgepolstert werden. Alles bitte gut mit feinem Basteldraht fixieren.



    Wird der Nussstern als Deko auf den Tisch gelegt oder flach an einer Wand platziert, bleibt die Rückseite frei. Am Fenster oder im Zimmer hängend werden die Hölzchen beidseitig mit Nussschalen beklebt. Dann wird die doppelte Menge an Walnüssen benötigt.

    Wer möchte, kann noch etwas Steckpalme oder etwas Anderes mit einarbeiten oder am Aufhängeband befestigen.



    Das schaut doch sehr schön aus und ihr könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen :nsquint:

    Wenn ihr das nachbastelt würde ich mich freuen Bilder davon zu sehen.


    Euer Jingel :weihnachtsmaus1:

  • 11.12.22 - Sonntag / 3. Advent



    Guten Morgen zusammen :nhappy:


    heute ist Sonntag und wir machen es uns wieder ein wenig gemütlich,

    oder probiert ihr die Back- und Bastelideen von der Woche aus?


    Singt ihr eigentlich noch Weihnachtslieder?

    Ich habe das Gefühl diese Tradition ist ein wenig in Vergessenheit geraten.


    Ich freue mich allerdings über bestimmte Weihnachtslieder im Radio.

    Dann wird auch kräftig mitgesungen :nikolausbiggrin:

    Also ich finde es schön, die anderen ....... kann ich nicht sagen :nsquint:


    Dieses Lied kenne ich z.B. nicht, kennt es jemand von euch?


    Lied im Advent

    Matthias Claudius


    Immer ein Lichtlein mehr

    im Kranz, den wir gewunden,

    dass er leuchte uns so sehr

    durch die dunklen Stunden.


    Zwei und drei und dann vier!

    Rund um den Kranz welch ein Schimmer,

    und so leuchten auch wir,

    und so leuchtet das Zimmer.


    Und so leuchtet die Welt

    langsam der Weihnacht entgegen.

    Und der in Händen sie hält,

    weiß um den Segen!




    Wüsche euch einen schönen 3. Advent :3advent:


    Euer :weihnachtsmaus1:

  • 12.12.22 - Montag


    Guten Morgen zusammen :nhappy:


    und habt ihr fleißig Weihnachtslieder geträllert?

    Ich habe meine Weihnachts-CD rausgekramt und mich so ein wenig

    in Vorweihnachtsstimmung gebracht :singen:


    Heute habe ich ein feines Gedicht für euch.


    Der Stern

    Wilhelm Busch


    Hätt einer auch fast mehr Verstand

    als wie die drei Weisen aus Morgenland

    und ließe sich dünken, er wär wohl nie

    dem Sternlein nachgereist wie sie;

    dennoch, wenn nun das Weihnachtsfest

    seine Lichtlein wonniglich scheinen lässt,

    fällt auch auf sein verständig Gesicht,

    er mag es merken oder nicht,

    ein freundlicher Strahl

    des Wundersternes von dazumal.




    Ich wünsche euch einen wunderschönen Wochenanfang und eine schöne Woche :nsquint:


    Euer Jingel :weihnachtsmaus1:

  • 13.12.22 - Dienstag


    Guten Morgen zusammen :nhappy:


    heute gibt es wieder ein leckeres Rezept für die KGs (Körnergeber).

    Dadurch das kein Zucker im Teig ist, ist es nicht so süß.

    Der Teig ist ein wenig wie Blätterteig.




    Buttermilchplätzchen


    Zutaten:

    250 g Mehl

    250 g Margarine

    4 EL Buttermilch

    1 Prise Salz



    und

    1 Pä. Hagelzucker

    1 Ei

    1 EL Milch



    Mehl, Margarine, Buttermilch und Salz zu einem Teig verrühren.



    Auf einen Teller oder eine Schüssel umfüllen, abdecken und mindestens 12 Stunden kühl

    ruhen lassen. Der Teig ist klebrig.



    Portionsweise mit viel Mehl auf der Arbeitsfläche ausrollen. Man kann ihn auch gut mit

    bemehlten Händen glatt drücken.

    Mit einem Glas (bemehlte Ränder) Kreise ausstechen.



    Den Hagelzucker auf einen Teller geben, die Milch und das Ei verquirlen.

    Die ausgestochenen Teigstücke von einer Seite mit der Ei-Milch-Mischung bestreichen. Diese

    Seite in den Hagelzucker drücken, wieder rausnehmen und



    auf ein mit Backpapier/Backfolie ausgelegtes Backblech legen.



    Die Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft

    auf mittlerer Schiene

    ca. 10 - 15 Minuten backen.



    Ich hoffe sie schmecken euch genau so gut wie mir :nsquint:


    Viel Spaß beim Backen.


    Euer Jingels :weihnachtsmaus1:



  • 14.12.22 - Mittwoch


    Guten Morgen zusammen :nhappy:


    es sind nur noch 10 Tage bis Weihnachten.

    Wie doch die Zeit vergeht.


    Weihnacht

    Ernst Scherenberg


    Goldner Kindheit Sonnentage

    Grüßen hold in Märchenpracht,

    Leuchtender jedoch als alle

    Grüßt der Schimmer Einer Nacht;


    Jener Nacht, darin der Lichtglanz

    Unsern Sinn zuerst entzückt,

    Da uns frommer Kinderglaube

    Allem Erdenleid entrückt.


    Weihnacht, du bist’s, die noch heut sich

    Tröstend über uns erbarmt;

    Wie auch unser Aug‘ umdüstert,

    Wie auch unser Herz verarmt!


    Wenn in die beschneiten Straßen

    Hell der Schein der Kerzen dringt,

    Wenn der Ruf der Kinderstimmen

    Jubelnd durch die Räume klingt,


    Sieh, da wacht auch uns im Herzen

    Heimlich auf der alte Traum:

    Und wir stehn als Kinder wieder

    Unterm ersten Weihnachtsbaum.




    Bei dem schönen Gedicht werden bestimmt Kindheitserinnerungen wach.

    Kinderaugen sehen Weihnachten mit ganz anderen Augen :nsquint:


    Euer Jingel :weihnachtsmaus1:

  • 15.12.22 - Donnerstag


    Guten Morgen zusammen :nhappy:


    damit ihr noch etwas an eurer Weihnachtsdekoration arbeiten könnt, habe ich hier

    eine ganz einfach Möglichkeit wunderschöne Weihnachtssterne zu basteln.


    Und zwar ist das ein


    Butterbrottüten - Weihnachtsstern


    Zum Basteln benötigt ihr:

    Butterbrot-Papiertüten

    Klebestift

    gute Schere oder auch Motiv-Scheren

    Band zum Aufhängen



    Die Tüten werden mit einem Klebestift in der Mitte von oben nach unten

    und unten quer mit dem Klebstoff bestrichen und aufeinander geklebt.



    So werden mindestens 5 bis 7 Tüten aufeinander geklebt.

    Es gehen auch mehr, aber dann wird das Schneiden schwieriger.

    Danach kann man verschiedene Motive ausschneiden.

    Es gibt im Internet viele Beispiele dafür.

    Ihr könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen.



    Zum Aufhängen kann man etwas Tesafilm um die zwei einzelnen Endstücke machen und

    ein Loch mit einem Locher reinmachen.

    Die Tüten aufklappen, das Bändchen durchziehen und dann aufhängen.



    Das schaut doch sehr schön aus :nsquint:


    Ich wünsche euch ein gutes Gelingen.


    Euer Jingel :weihnachtsmaus1:


  • 16.12.22 - Freitag


    Guten Morgen zusammen :nhappy:


    wann habt ihr das letzte Mal Eisblumen gesehen?

    Bei mir ist es schon lange her.

    Aber sie können wunderschön aussehen.


    Eisblumen

    Wolfgang Hofer/ Udo Juergens


    Ich war ein Kind und glaubte an Gespenster,

    Der Winter war ein eisiger Patron,

    Und er malte Blumen an mein Fenster,

    Manchmal träum' ich noch heut' davon...

    Mal sah'n sie aus wie eine Rosenhecke,

    Mal wie Drachen aus dem Fabelland,

    Und dann kroch' ich unter meine Decke,

    Und hielt den Teddy - fest in meiner Hand...

    Das ist ungezählte Winter,

    Ungezählte Jahre her,

    Und die Eisblumen am Fenster,

    Die blühen heut' nicht mehr...

    Und ein Schneemann stand in unser'm Garten,

    Der konnte mit mir reden, ist doch klar,

    Half mir wie ein großer Freund beim Warten,

    Bis es Zeit für die Bescherung war.

    Das Feuerwehrauto hab' ich gleich gesehen,

    Der Weihnachtsmann hat wirklich dran gedacht!

    Ich nahm es mit ins Bett beim Schlafengehen,

    Und die Eisblumen - haben uns bewacht...

    Das ist ungezählte Winter,

    Ungezählte Jahre her,

    Und die Eisblumen am Fenster,

    Die blühen heut' nicht mehr...

    Doch manchmal, wenn ich Kinder spielen seh'

    Im Winterschnee, dann hab' ich das Gefühl,

    Die Eisblumen sind ganz in meiner Näh'

    Und ich kann sie wieder sehen, wenn ich will!

    Manchmal dauert's viele Winter,

    Doch dann wird ein Traum von früher wahr,

    Und die Eisblumen am Fenster,

    Die sind dann wieder da!

    Und die Wunder aus der Kindheit,

    Die sind auf einmal vorstellbar,

    Denn die Eisblumen am Fenster,

    Die sind jetzt wieder da!




    Ich bin gespannt wie kalt es diesen Winter noch wird und ob

    ich dann wieder Eisblumen zu sehen bekomme.


    Euer Jingel :weihnachtsmaus1:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!