Dübel kleben/ Länge etc

  • Hallo ihr Lieben :D


    Ich hoffe, ich spam nicht, haha. Welche Dübel-Länge verwendet ihr für die "Absperrungen" auf der oberen Ebene? Und bei Brücken als breite?


    Außerdem, wenn ich Dübelverstecke baue, habe ich gelesen das die Hamster mit den Pfötchen in kleinen Lücken hängen bleiben können. Klebt ihr dann am Ende nochmal Ponal drüber? Ich weiß nicht, welche Lücken okay sind, und welche zu groß wären...
    Und kann ich die Dübel auch anmalen mit geeigneter Farbe? (Vermutlich, oder? :D )


    PS: Heute baue ich mein erstes Mehrkammern-Haus nach der Anleitung auf der Seite :familie:

    Die erste Packung Streu haben wir auch gestern gekauft, bald kann es losgehen aaah ich freu mich schon so auf den Hamster. :hamsterdance:

  • wenn ich Dübelverstecke baue, habe ich gelesen das die Hamster mit den Pfötchen in kleinen Lücken hängen bleiben können. Klebt ihr dann am Ende nochmal Ponal drüber? Ich weiß nicht, welche Lücken okay sind, und welche zu groß wären...

    Man sollte die Dübel sehr dicht aneinanderkleben, um Lücken zu vermeiden. Falls ich beispielsweise bei einer Treppe doch mal eine Lücke drin habe und befürchte das ein Zwerg hängen bleiben könnte, bessere ich die Stelle aus, indem ich ganz kleine schmale Dübel draufklebe. Man könnte am Ende auch nochmal eine Schicht Holzleim drauf machen, allerdings zieht sich das ganze beim Trocknen sehr zusammen sodass unter Umständen wieder Lücken drin sind. Wenn du dich für diese Methode entscheidest, empfehle ich dir zusätzlich Moos oder Sand draufzugeben und für die Haltbarkeit, wenn alles trocken ist eine Schicht transparenten Spielzeuglack aufzutragen.


    Welche Dübel-Länge verwendet ihr für die "Absperrungen" auf der oberen Ebene? Und bei Brücken als breite?

    Ich kaufe die größten Dübel, die ich im Baumarkt finden kann. (60mm für Dübelverstecke und 40mm für Zäune) Wenn mir diese je nach Projekt zu kurz sind, klebe ich gerne 2 Reihen aufeinander.

    20230624_162208.jpg


    Für viele Bauwerke gilt je größer der Dübel und je größer die Stückzahl, desto besser. Zäune an Etagen werden allerdings von den meisten Zwergen eher als "Sprungturm" genutzt, ganz egal wie lang der Dübel ist, sie klettern drüber. So mancher Zwerg könnte genauso gut Bergsteiger sein... Und weil meine Flughörnchen/Hamster sich nicht wehtun sollen, lasse ich die Zäune etwas niedriger, um die Fallhöhe nicht großartig zu erhöhen.


    kann ich die Dübel auch anmalen mit geeigneter Farbe? (Vermutlich, oder? :D )

    Natürlich! Tob dich aus. Das ist doch der schönste Teil des Bastelns. ;)

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen und wünsche dir Gutes gelingen. :thumpbsup:


    Anbei noch ein Foto von Manni auf seinem Dübelversteck. Er ist die eigentliche Dekoration. :D 20230617_231248.jpg

    Gruß Jenny

  • Welche Dübel-Länge verwendet ihr für die "Absperrungen" auf der oberen Ebene? Und bei Brücken als breite?

    Die Höhe der Holzzäune sollte nicht so hoch sein, 5 cm Zaunhöhe sind für einen Zwerg optimal. Das bietet ihm Orientierung, um nicht aus Versehen abzustürzen, will er aber die Abkürzung über den Zaun nehmen, ist die Fallhöhe nicht unnötig groß.


    Für Brücken- und Treppenbreite wähle ich 7 - 10 cm. Für einen Zwerg genügen aber auch 6 cm.



    Außerdem, wenn ich Dübelverstecke baue, habe ich gelesen das die Hamster mit den Pfötchen in kleinen Lücken hängen bleiben können. Klebt ihr dann am Ende nochmal Ponal drüber? Ich weiß nicht, welche Lücken okay sind, und welche zu groß wären...
    Und kann ich die Dübel auch anmalen mit geeigneter Farbe? (Vermutlich, oder? :D )

    unbedingt die Lücken vermeiden. Besonders an den senkrecht stehenden Dübeln verfangen sich hamster und ziehen sich beim Befreien Drehbrüche zu. Dazu bedarf es nicht einmal sehr langer Spalten, sondern die Tücke liegt in der V-Bildung von bereits wenigen Millimetern.

    PS: Heute baue ich mein erstes Mehrkammern-Haus nach der Anleitung auf der Seite :familie:

    Viel Erolg :handwerker: -- und klar dürfen die auch angestrichen werden.

    Liebe Grüße

    Eva

  • Hamzilla Dankeschööön <3 Okay dann werde ich wohl einige verschiedene Größen holen :D Auf Etagen würden sie ohne Rand einfach runter laufen, oder? Weil sie nicht gut sehen können? Könnte das auch aus Holz machen dann, also die Umrandung. Aber wird dann auf jedenfall nicht zu hoch, haha :D Und Manni ist ja einfach mal goldig,aaaaw <3

  • liloba Super dankeschön! Also bei den Brücken wäre nur der "Boden" aus Dübeln, der Rand dann aus Holz. :)


    Tatsächlich kam ich heute doch nicht zum basteln deeeeennn *trommelwirbel* wir haben ein gutes Aquarium als Gehege gefunden und abgeholt! 120cm x 50 x 50, da wird der Zwerg bestimmt Spaß haben :)


    Fallen sie nur mal runter oder springen sie richtig ? Oder rennen wo runter? Nicht, das ich etwas auf die zweite Ebene stelle und es dann als Sprungbrett genutzt wird... :hamsterrollen: Was packt ihr da drauf?

  • Wow, super Größe :thumpbsup:


    Etagenbegrenzungen wegzulassen ist genauso okay.

    Für Hamster, die generell die Abkürzung nehmen, sogar besser.


    Jap, sie springen je nach Temperament einfach ab.


    Alle Bereiche, die unter möglichen Absprungzonen liegen, sollten generell gesichert sein, heißt, der Hamster sollte von dort aus auf nichts treffen, was ihn verletzen könnte.


    Die Fallhöhe selbst darf 15 cm nicht überschreiten.


    Ja, bei den Brücken meinte ich die cm-Angaben für die Dübel.

    Liebe Grüße

    Eva

  • Auf Etagen würden sie ohne Rand einfach runter laufen, oder? Weil sie nicht gut sehen können?

    Hamster sind kurzsichtig. Das heißt sie können nur kurze Distanzen erfassen. Sie sehen also schlichtweg nicht wie tief es abwärts geht. Ein Geländer verhindert ein versehentliches Runterpurzeln.


    Eine kleine Anekdote von Manfred, er hat in seiner Anfangszeit bei uns nicht nur die Treppen ignoriert und durch einen Sprung über die Geländer abgekürzt, er hat diese auch immer gerne genutzt, um sich von unten auf die Etage hochzuziehen. Er war mal ein richtig begnadeter Kletterer.


    Inzwischen ist er komplett Blind. (Katarakt) geklettert wird kaum noch, allgemein lässt er nun alles deutlich ruhiger angehen. Wie wohl die meisten Fellchen im höheren Alter. Für alte sowie kranke Hamster kann ein Etagengeländer auch ganz nützlich sein, da ein Hamster je nach Beeinträchtigung nicht mehr so gut zu Fuß ist.



    wir haben ein gutes Aquarium als Gehege gefunden und abgeholt! 120cm x 50 x 50, da wird der Zwerg bestimmt Spaß haben :)

    :thumpbsup: :hamster:

    Gruß Jenny

  • Hamzilla Ah, so wie ich haha :D Nur wahrscheinlich bei den Hamstern dann stärker.


    Oha, da war er ja wirklich ein richtiger Kletterer, wie süß haha :D


    Aww der Arme :( Werden viele Hamster im Alter blind? Ja ich denke, das man dann das Gehege auch dementsprechend etwas anpassen muss, oder?

  • Ah, so wie ich haha :D Nur wahrscheinlich bei den Hamstern dann stärker.

    Möglich. :D


    Aww der Arme :( Werden viele Hamster im Alter blind? Ja ich denke, das man dann das Gehege auch dementsprechend etwas anpassen muss, oder?

    Manni stört es gar nicht so sehr. Da der Sehsinn ohnehin nicht so stark ausgeprägt ist, können Hamster einiges mit den anderen Sinnen ausgleichen. Er findet sich also gut in seinem Gehege und dem Auslauf zurecht, ändern/anpassen muss ich in seinem Fall erstmal nichts. Ich muss mich aktuell lediglich bemerkbar machen, wenn ich ihm etwas geben möchte. Und ich muss schnell die Finger in Sicherheit bringen. Seitdem Manfred blind ist, will er die Finger grundsätzlich mitfuttern. :dichfressen:


    Wie viele Hamster im hohen alter blind werden, kann ich nicht beantworten. Manfred ist hier der erste blinde Hamster.

    Gruß Jenny

  • Wieviele Hamster hast du? Sorry falls ich das schon gefragt habe, ich kann mir Namen nicht gut merken. :wacko:

    Aktuell wohnen hier 2 Zwerge. Manfred und Blini. ^^

    Alles gut, ich glaube das können die wenigsten in einem Forum oder einer Gruppe.


    Könnt ihr mir vllt nochmal sagen, wie das mit dem Unterbuddeln ist? Muss alles auf Stelzen quasi?

    Alles, was schwer ist und untergraben werden kann. Also: Mkh, Sandbad, Laufrad, Keramikverstecke usw

    Gruß Jenny

  • Hallo!


    Man kann im Internet auch Riffeldübel größerer Länge finden, auch in größeren Mengen. Für Brücken oder Rampen verwende ich Dübel mit 80mm Länge. Die Laufbreite von 8cm ist ideal für Goldhamster. Solange die Dübel keinen zu großen Durchmesser haben, entstehen beim Zusammenkleben auch keine zu tiefen "Gräben" für die Füßchen. Ich nehme immer Dübel mit 8mm Durchmesser.


    Für Zwerge dürften 60mm Länge reichen, Dübeldurchmesser vielleicht besser 6mm. (Habe aber diesbezüglich keine Erfahrung.)


    Fürs Bauen immer erst jeweils 2 Dübel mit einem geraden Längsstrich Ponal zusammenkleben, so dass man viele solche "Bausteine" hat. Für gerade Rampen (oder Palisaden, Brüstungen) kann man diese Einheiten leicht auf einer ebenen Unterlage an einem Lineal oder noch besser an einen Anschlagwinkel ausrichten und ohne Lücken zusammenkleben.


    Wenn am Rand kleine Lücken entstehen, kann man diese gut mit dem Holzleim verschließen.

  • ConkerTheSquirrel Danke für das Feedback <3 Ich denke ich werde mal ausprobieren und wahrscheinlich einige verschiedene Größen bestellen, habe eh vor sehr viel selbst zu bauen :D Mein Vater versteht die Faszination mit den Dübeln nicht (Er baut auch Regale etc aus Holz) aber ich finde das sieht so cool aus und man kann so viel basteln. <3

    So einen Winkel hat er glaube ich (Mein Vater hat eine halbe Werkstatt im Keller...Ich bin zwar ausgezogen aber darf alles mitbenutzen hihi)


    Danke das mache ich :)

  • Ich habe 8er Dübel genommen und sie als Geländer aufgeleimt. Damit es nicht das Abstandsproblem gibt, habe ich die Ritzen mit Leim von innen zugeschmiert und zusätzlich obendrauf Bastel-Eisstiele geklebt, dann kann kein Füßchen festklemmen.

    Geländer.jpg

    Susanne
    mit Timmy Würfel, Jaq Kiesel und mit Fussel, Coco, Radieschen, Om Nom und Agathe ganz tief im <3

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!