Tari: schwarzer Knubbel / Edit: blutige Nase + lockere Zähne

  • Hi,


    das mit dem Zoodi-Mehl ist eine gute Idee! Und das BBB is ja wegen dem AB auf jeden Fall notwendig. Ich würde das nicht absetzen.


    So schüchtern? Da kann das Bellchen mal was abtreten von ihrem Charme. Sie lässt sich gut greifen und festhalten und bleibt auch auf der Hand sitzen. Wenn du sie allerdings arg bedrängst oder weckst beisst sie auch zu.
    Und nach dem TA-Besuch kann man es Tari ja kaum übel nehmen.


    Ich denke wenn du das Gewicht im Auge hast kannst du ja auch einschätzen wie gut sie frisst. Magst du ihr vielleicht ein bisschen Apfel in ganz kleine Stückchen schneiden? Das schmeckt ihr sicher auch.


    Liebe Grüße


    Claudia

  • Heute Abend gab es 5 Variationen: Kürbis & ZooDiMehl, milder Apfel pur, 7-Kornbrei pur, milder Apfel & 7-Korn, grobes ZooDiMehl pur


    Kürbis (stuhlregulierend) :thumbsup:
    milder Apfel (stuhlauflockernd) :thumbdown:


    Danke für die Tipps! :blumen:


    Nach dem Abendprogramm:
    Toi-Papier ist sauber, kein Blut :hurra:
    mini-trocken-harte Köttelchen gefunden :applaus:
    Gewicht: 133g (23.4.: 137g / 26.4.: 140g) :cookie:
    Ach mir fällt ein Stein vom Herzen. Ich schließe aber nicht aus, dass ich morgen durch die nächtlichen Aktivitäten wieder einige Blutfleckchen finde.


    Greifen lässt sich Tari (noch) nicht. Gebissen hat sie aber noch nie. Außer beim TA...
    Im Auslauf kommt sie auf die Hand, aber maximal für 2 Sekunden. Oder sie versucht gleich den Ärmel hoch zuklettern. :htongue:


    Grüße
    Corinna

  • Suuuuper :hurra: Nur mit dem Obstbrei solltest du ein bisschen sparsam umgehen, okay? :liebe:


    Wir drücken weiterhin Daumen und Pfötchen :five:

  • Sooo, mal wieder viel Text von mir :whistling:


    Heute Morgen hat Tari schon auf mich, bzw. auf Futter gewartet! :love: Und ich geh jeden Morgen zitternd zum Aqua :pillepalle:


    Ein Auge, was gestern Abend leicht feucht war, war heute morgen wieder ok. Köttelchen sind immer noch nicht so richtig da. Ja, und die Sache mit den Zähnchen... Die Süße tut mir so furchtbar leid! Sie sucht wieder Körnchen (die sich noch im Streu verteilt befinden) und hamstert die auch. Sie hat richtig Hunger. Aber ich habe das Gefühl, dass sie die nicht fressen kann. Ich vermute mal, dass heute auch noch die unteren Zähnchen gekürzt werden müssen. :S Sie bekommt seit gestern nur noch zermatsche Gurke und ZooDi-Mehl-Brei mit einem Hauch Baby-Gemüsebrei. Apfelbrei hat sie nur wenig an 2 Tagen bekommen. Sie muss endlich richtig kötteln... Ich glaube trotzdem nicht, das sie richtig Verstopfung hat. Denn sie ist so weit fit, bewegt sich von Tag zu Tag mehr und äußerlich kann ich auch nichts erkennen. Vielleicht frisst sie wirklich welche 8|


    Ihr WW und ihre Röhre hat sie wieder. Ist aber, was ich sehen konnte, nicht viel gelaufen.


    Was mir auch noch Sorgen macht, sind Geräusche die sie manchmal von sich gibt. So eine Art fiepen/knacken. Das macht sie aber nur, wenn sie wach im Häuschen ist. Nicht wenn sie draußen ist. Aber letzte Woche war das schlimmer, lauter und häufiger. Wird schon...


    Ja und dann wird ja heute auch noch mal nach dem Knubbel geschaut. Am liebsten würde ich Tari die nächsten 2-3 Wochen in Ruhe lassen. Sie muss sich erholen und wieder kräftiger werden. Ich muss gestehen, aktuell habe ich den Knubbel auch nicht genau kontrolliert, nur mal einen Blick auf die Stelle geworfen - scheint nicht übermäßig größer geworden zu sein. Wenn der Knubbel so geblieben ist, würde ich es am liebsten erst mal so belassen. Ach, schwere Entscheidung. :S Man soll wegen der Leber ja auch nicht so oft und lange AB geben.


    LG
    Cori, die viel zu pessimistisch ist :rolleyes:

  • Diese abwarten ,( ich habe das auch noch immer nicht gelernt) ist nervig , Denke an Euch und drücke ganz fest :daumen: , das es besser wird ! Im Moment sind so viele krank ,die ich so mag , man kommt garnicht mehr aus dem Kummer raus ! Aber trotzdem Tari ist noch so jung , das wird bestimmt wieder :daumen:
    Liebe Grüße Anne !

    Patin von Cajus :love:




    Liebe Grüße Anne . ihre Fellnasen :familie:

    und Omi von Sophie <3

  • :danke:


    Hach, ich bin schon total aufgeregt. :hibbel:
    Mir ist gerade was in den Kopf gekommen... wenn ich Tari in 2-3 Wochen operieren lasse und sie anschließend vorbeugend AB bekommt, könnte sie doch resistent sein/werden!? Muss ich gleich unbedingt mit der TÄ drüber sprechen!

  • Huhu,


    wenn du ihr so lange AB gibst, solltest du auf keinen Fall auf BBB verzichten. Das AB greift die Darmflora sehr an und auf die lange Behandlungsdauer gesehen solltest du ihr zusätzlich BBB geben.


    Ich kann nur soviel aus meiner Erfahrung sagen, das Flocki damals auch über 2 Wochen AB bekommen hat und meines Wissens nicht resistent ist. Aber eine kompetente Antwort bekommst du da eher von deinem TA.


    Lass die Zähnchen auf jeden fall kontrollieren! Wenn sie aber den Willen zu fressen hat ist das auf jeden Fall ein gutes Zeichen.


    Liebe Grüße und wir denken an euch,


    Claudia und Bella

  • Meine Gismo hat fast ein halbes Jahr AB bekommen wegen Gebärmutterent. bekommen ! Ich glaube das ist nicht so schlimm !
    weiterhin :daumen: :daumen: :daumen:
    Liebe Grüße Anne

    Patin von Cajus :love:




    Liebe Grüße Anne . ihre Fellnasen :familie:

    und Omi von Sophie <3

  • Na ich dachte eigentlich, dass ich das AB in den nächsten Tagen absetzten könnte und ggf. dann nach 2-3 Wochen Pause wieder anzufangen müsste/könnte. Also vorbeugend, falls nötig nach dem Schnitt. Vielleicht gebe ich das auch einfach weiter bis zur OP, kläre das gleich.


    Die Gabe von BBB über den Brei klappt gut und mit der Menge eingefrorenem Babybrei komme ich noch mind. 5 Hamsterleben aus. :D


    Ich werde das BBB auch noch einige Tage nach der AB-Gabe weiter geben. Ach, wenn’s euch und die Informationen aus den Foren nicht gäbe, wär ich total aufgeschmissen! BBB hätte mir die TÄ nämlich nicht von sich aus gebeben.


    Die Zähnchen sind heute das Wichtigste! Die arme Kleine! Hab ihr heute morgen auch schon ein paar Körnchen eingeweicht. Ich weiß nicht, ob die oberen Zähne schon komplett fest und verheilt sind. :S


    :winke: Corinna

  • Hallo Zusammen!


    Meiner Tari geht es wieder gut! :artytime: Ihre unteren Zähnchen waren deutlich zu lang und wurden gekürzt. War nicht so schlimm wie ich es mir vorgestellt habe. Die TÄ hat Tari abgetastet und eine kleine Verletzung an der Leiste festgestellt. Keine Ahnung wie sie das wieder angestellt hat! :rolleyes: Der schwarze Knubbel ist nicht größer geworden, wird also kein Tumor sein. Ich behalte die Stelle im Auge, aber operiert werden muss sie vorerst nicht. :hurra:


    Tari hat gestern ganz schön gemüffelt. Die TÄ hat auch ihren Bauch abgetastet, bzw. gedrückt. Kam aber nichts - außer *räusper* ein Köttelchen. :pinch: Tari hatte wohl gestern ihren "Tag". Kommt gut hin, denn vor 8 Tagen an dem Sonntag war sie auch verrückt. Daher wahrscheinlich auch der verstärkte Ausbruchsdrang in der Nacht von Sonntag auf Montag, als das Drama begann. :pillepalle:


    Medikamente bekommt sie nicht mehr. Außer noch ein paar Tage das BBB. Übrigens: Nach einer eventuellen OP hätte die TÄ mit Schlangengift gearbeitet, also kein AB.


    Ich danke euch allen für die Unterstützung! :blumen: Achja, noch ein Tipp von mir: Trockenfutter im Küchenmixer zerkleinern statt mit dem Mörser mahlen! Anschließend das Mehl in einem feinen Küchensieb sieben, um die groben Stückchen zu entfernen. Geht viel schneller! :D


    Grüße, Corinna

  • Hey Corinna,


    das hört sich ja super an :top:


    Schön das es Tari wieder besser geht - und nun kannst auch Du beruhigter sein! ;)

  • Tolle Nachricht ! :ddancing: Freue mich mit Dir , ja mit dem Mixer habe ich auch die Grünrollis für Kessy schön klein bekommen !
    Liebe Grüße Anne !

    Patin von Cajus :love:




    Liebe Grüße Anne . ihre Fellnasen :familie:

    und Omi von Sophie <3

  • Ich kann es schlecht sehen, da sie fast alles hamstert. Außer eben ein kleinen geschälten SBK. Den hat sie vorne mit den Zähnen angetastet und anschließend lange mit den Backenzähnen gekaut. :S


    Wir haben mein ein Foto gemacht. Sieht vielleicht etwas qualvoll aus, war aber kein Problem:


    Obwohl ihr Montag die Unter-Zähne gekürzt wurden, bin ich der Meinung, dass die zu lang sind! (Unterlippe mit dem Finger runter geschoben)
    Die Oberen wirken sehr kurz. Ich hoffe, dass die keinen Schaden genommen haben und wieder weiter wachsen. Die TÄ hatte die oberen Zähne letzte Woche Montag ja kürzen müssen, weil sie locker waren.


    Was meint ihr? Morgen wieder TA und Unterzähne weiter kürzen, oder? (Eigentlich kann ich mir die Antwort auch selber geben... ;( )


    Die Süße macht mir so viel Kummer! :hohje:
    Liebe Grüße
    Corinna

  • Hallo ihr Lieben, ich hatte am WE keine Kraft zu schreiben... Musste alles erst mal sacken lassen... Ach, ich bin jetzt vollkommen verzweifelt... ;(
    Wie ich schon geschrieben habe, ist mir aufgefallen, dass Tari stark riecht.


    Als wir Freitag bei der TÄ waren, hat Tari eine gelb-weiße Flüssigkeit an ihrer Öffnung kleben gehabt. Also wahrscheinlich BE oder GBE. Die TÄ konnte es nicht genau sagen. Tari bekommt 2x tägl. AB (Chlor...) und ein homöopathisches Mittel, das die GB reinigen/spülen soll.


    Die TÄ würde eine GBE nicht operieren.
    Der Knubbel ist größer geworden.
    Sie kann immer noch nicht mit den Schneidezähnen beißen.
    (Die Oberen scheinen mir nicht gewachsen zu sein!)
    So und nun??? Keine Ahnung! :S Ich würde alles für Tari tun! Aber ich weiß nicht wie lange das alles noch Sinn macht. Ich glaube, dass es ihr sonst gut geht. Rennt im Rad, will raus, ist aktiv im Auslauf und klettert auf mir rum. Sie ist zwar nicht so wild wie vorher, aber ich denke nicht dass sie Schmerzen hat. Ich könnte den TA wechseln und die GB operieren lassen, aber was ist dann mit dem Knubbel? Wird sie nie mehr richtig fressen können? Muss ich ihr immer die Zähne kürzen (lassen)? Falls wir die Entzündung in den Griff bekommen und der Knubbel entfernt werden kann, kann ich damit natürlich leben!


    Ich warte erst mal bis Freitag (TA-Termin) und versuche dann zu entscheiden. Habe das Gefühl, dass der Geruch schon weniger geworden ist. Zumindest gestern war kein Eiter/Ausfluss zu erkennen. Tari wiegt jetzt 127g.


    Ich weiß echt nicht weiter... Kann mich jemand wecken? Das kann doch alles nicht wahr sein! ;(

  • Menno das tut mir so leid , soviele Sachen aufeinmal :schock: ! Sowas hatte ich bis jetzt noch nicht und weiss auch nicht richtig wie oder was ich sagen soll !. Vieleicht kannst du eine vom Team mal eine PN senden . Die haben soviele Notfellchen aufgenommen und können Dir vieleicht besser raten .
    Corina wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit :troest: !
    Denk an Dich liebe Grüße Anne !

    Patin von Cajus :love:




    Liebe Grüße Anne . ihre Fellnasen :familie:

    und Omi von Sophie <3

  • Hi liebe Cori,


    komm erstmal her :troest: Und lass dich ganz lieb drücken! Wenn du mit jemanden reden magst oder Hilfe/Tipps brauchst kannst du mir gern eine PN schreiben und ich gebe dir meine Telefonnummer. Vielleicht hilft dir das ja ein bisschen.


    Und jetzt zu Tari: eine GBE geht meistens schnell. Hamster bauen innerhalb von Stunden ab und sie würde auch weder fressen noch großartig umher laufen. Von daher denke ich, das du rechtzeitig reagiert hast und somit die Geschichte im Frühstadium bekämpfen konntest. Ich bin natürlich kein Tierarzt. Aber das wäre jetzt meine Meinung.


    Wenn du eine GB-Entfernung machen möchtest rate ich dir dies so lange zu machen, so lange Taris Allgemeinzustand gut ist. Nur dann hätte die OP für sie einen Sinn. Wenn ihr aber die GBE schon bekämpft habt ist das hinfällig. Beobachte sie und hole vielleicht mal die Meinung eines zweiten TAs ein.


    Vielleicht könnte man den Knubbel zusammen mit der GB entfernen? Oder aber warten bis die GBE ausgeheilt ist und dann den Knubbel wegschneiden lassen.


    Wieviel hat sie insgesamt abgenommen? Päppelst du bereits?


    Och mann, ich bin gerade total fertig und geschockt :(

  • Hallo! Ihr seid so lieb :kuss:


    Taris Zustand ist eigentlich recht gut. Unverändert und von Tag zu Tag ein bisschen besser. Daher hab ich die Welt nicht mehr verstanden, als Freitag die Entzündung festgestellt wurde. Zumal die TÄ auch meinte, dass wir Tari vielleicht beim nächsten Termin erlösen müssten...


    Gestern war die Süße im Auslauf - nicht wild und randalig wie früher - aber gut munter. Sie hat nicht mehr gerochen und Eiter/Ausfluss war auch nicht zu erkennen. :applaus: Irgendwie alles komisch. Ich denke erst mal kommt eine GB-Entfernung nicht in Frage. Gebe ihr die Medis aber vorerst bis Freitag weiter.


    Sina hat mir empfohlen auch wegen dem Knubbel einen 2. TA zu Rate zu ziehen. Bin jetzt auf der Suche...


    Ihr Kampfgewicht einen Tag vor dem Unfall waren 140 g. Also hat sie 13 g in 2 Wochen abgenommen. Sie bekommt jetzt vermehrt SBKs, Pinienkerne und eingeweichte Haferflocken in den Brei. Gestern gab's eingeweichten Farmy - das war richtig toll! :hgrins: Gestern konnte ich sehen, wie sie mit den Vorderzähnchen einen Stück von einem halben Pinienkern abgebissen hat. Fortschritte!? :hoff:


    Liebe Grüße :winke:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!