Hygiene nachdem mein Hamsti über die RBB ging (Laufrad, Kork, Keramik)

  • Hallo ihr Lieben,


    Leider ist meine geliebte Ayami überraschend gestorben letzte Woche... Ich bin unfassbar traurig, aber ihr leeres Gehege macht mich nur noch trauriger... ;( ;(

    Nun ist die Frage, wie ich die Gegenstände alle sauber bekomme, bevor eventuell ein neuer Puschel einzieht...


    Sie hat ihr Kork-Laufrad (Ich glaube von Trixie ? ) über alles geliebt, leider auch viel Pipi darin verloren :D ;(

    Kann ich den Kork irgendwie wechseln? An sich ist das Laufrad noch top, habe auch noch eins der empfohlenen aus Plastik da. Überlege, ob ich mir ein Heureka-Laufrad zulegen soll aber das ist mir gerade eig zu teuer, wenn ich noch zwei Laufräder habe...


    Die Holzhäuschen etc ausbacken werd ich hoffentlich hinkriegen, haha. Hoffe, meine selbstgebastelten Sachen überstehen das alle. ?(

    Wie ist es mit den Keramikhäuschen? Reicht da schrubben mit Reiniger?

    Habt ihr sonst noch Tipps, muss ich etwas beachten?


    Soweit ich es mitbekam, hatte sie keine sichtbare Erkrankung gehabt, es war alles okay, sie hat gefuttert, ist wie normal rumgewuselt etc. Dann ist sie einfach eingeschlafen wohl... :( ;( <3 :hcry:

  • Ich schrubbe zunächst die Korkfläche des Laufis - wenn das noch lohnt - mit einer Bürste unter viel fließendem Wasser ab und lasse das trocknen. Dann wie alle anderen Dinge für 1 h bei 100 °C in den Backofen. Bei einem Laufi war zu viel Hamsterhinterlassenschaft drin, dass ich die Korklauffläche erneuert habe. Kork von der Rolle aus dem Baumarkt zugeschnitten und mit Leim befestigt. Der Hamster nutzt es gern.

    helmut.t t hatte (ich meine letzten Dezember) von Reinigung der Korktunnel mit Gebissreiniger erzählt. Guck dort mal in seine Geschichten.

    Es wäre schön, wenn bald wieder ein anderes Notfellchen eine Chance auf ein tolles neues Zuhause hätte und das Hamstertestament der süßen Ayami erfüllen dürfte.

    Susanne
    mit Timmy Würfel, Jaq Kiesel und mit Fussel, Coco, Radieschen, Om Nom und Agathe ganz tief im <3

  • RaddiCo

    Dankeschön für den Tipp, ich glaube das Holz-Laufrad haben wir auch erst so maximal 6 Monate, ich werde wohl erstmal versuchen es sauber zu machen ^^ Ich schaue dort mal nach, danke!

    Jaa, es wird bestimmt bald jemand neues einziehen aber gleichzeitig fällt es mir auch so schwer, weil ich mir erhofft hatte, das ich mehr Zeit mit Ayami verbringen darf ;( :hcry:

  • Ja, das verstehe ich total. Unser erster Hamster wurde leider nur 14 Monate und ich fand es schrecklich, als er uns so früh verließ, so wie auch bei jedem Hamster nach ihm. Aber es ist mir bewusst, dass die süßen Flauschis nie so viele Jahre alt werden und so versuche ich, ihnen diese gemeinsame Zeit so schön wie möglich zu machen. Ein leeres Gehege ist auch doof, besonders wenn so viele süße andere Hamster sich nach einem schönen Für-immer-Zuhause sehnen und auch eine Chance auf ein solches verdient haben. Das motiviert mich immer wieder neu. Sie sind ja immer noch in unseren Herzen. :hamsterknuddeln:

    Susanne
    mit Timmy Würfel, Jaq Kiesel und mit Fussel, Coco, Radieschen, Om Nom und Agathe ganz tief im <3

  • Ich versuche mir auch immer vor Augen zu führen, dass es für uns nur eine kurze Zeit war, aber für die Hamster eine kleine Ewigkeit. Ich hatte mal nur für drei Monate einen Senior bei mir aufgenommen - natürlich war das viel zu kurz, aber der Süße hat seinen Lebensabend in vollen Zügen genießen dürfen und ist friedlich eingedöst am Ende.

    Viele Grüße,


    Rajou

  • Rajou Stimmt, für Ayami war es eine lange Zeit 🥰 Ich glaube, es ist für mich so schlimm, weil es so plötzlich kam, sie war den Tag davor noch fit... Also natürlich ist es immer furchtbar, wenn ein Tier geht, aber ich dachte, wir haben noch mehr Zeit zusammen.

    Ich hoffe, die kleine Maus weiß, wie oft sie mich dadurch aufgemuntert hat, das sie nur durch das Gehege gewuselt ist und da war 🥺❤️

  • RaddiCo das stimmt! Ich glaube, ich werde mir ein bisschen von Ayamis Streu aus dem Nestchen, in dem sie immer geschlafen hat aufheben, einfach damit ich einen Teil noch bei mir habe :hcry:

    Hoffentlich kann in den nächsten Wochen ein neuer Hamsti einziehen. Aber ihr Gehege auszuräumen wird wirklich nicht schön ;( Ich vermisse meine kleine so... ;( <3

  • :knuddel:Vielleicht findest du ja irgendwo noch ein paar Fellhaare von ihr? Ich hatte die bei meinem ersten Hamster, Teddy, aufgehoben, inzwischen aber verloren. Was ich noch habe, ist das ausgebürstete Fell von meinem Schäferhund Rufus (+2007). Das lagert in einer Plastiktüte. Ich denke, es ist zu wenig, um irgendetwas daraus zu machen, aber ein bisschen was ist schon zusammengekommen. Weiß nicht, was ich damit machen soll, aber ich finde, es riecht noch immer nach ihm. :herzhuepf:

  • Und in Harz eingießen, nutzbar als Briefbeschwerer oder so. Pfötchenabdrücke sind auch möglich.

    Susanne
    mit Timmy Würfel, Jaq Kiesel und mit Fussel, Coco, Radieschen, Om Nom und Agathe ganz tief im <3

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!