Beiträge von Glöckchen

Wichtiger Hinweis:
Die vorherige Warnmeldung zur fehlerhaften Anzeige von bestimmten Smileys aus der Kategorie "Schilder" muss auf alle Chromium basierten Browser ausgedehnt werden.
Nach aktuellem Stand kommt es unter folgenden größeren Browsern zur fehlerhaften Anzeige von Smileys :
Chrome, Opera, Vivaldi, Brave, Yandex Browser, Iridium , Iron, Torch, Microsoft Edge sowie den meisten Android Browsern.
Noch gibt es kein Zeitfenster bis wann das Problem gelößt sein wird, allerdings wird diese Info aktualisiert, wenn es Neuigkeiten gibt.

    hallo,


    wie alt ist ursel ?
    jule hat im alter von 3-4 monaten eine extreme nagephase gehabt, das selbe beobachte ich jetzt bei lena die im selben alter ist, wenn auch längst nicht so extrem.......
    an einer ecke nagen hat meistens schon den hintergrund, "ich nage mir einen ausgang". bei jule hat extrem beschäftigen geholfen. sie klettert für ihr leben gern ! wir setzen uns einfach so lang wie möglich mit ihr in den auslauf und sie kann auf uns rumklettern. zudem hat sie oben im käfig einen "kletterwald" bekommen, einen rundweg aus verschiedenen hängebrücken, dehnen sie allerdings auch gerne die seile durchnagt... aber ist mir tausend mal lieber, als wenn sie das gitter nimmt^^


    die einzige verletzungsgefahr beim gitternagen besteht darin, dass sie sich die nase wundscheuern können, wobei meine das bisher nicht geschafft haben, bei jule war nur das fell ein bisschen abgescheuert...
    ich umwickel die ecken vom käfig immer mit unbehandelter baumwollschnur, oder binde zusätzlich ein stück hanfmatte oder einen ast in die ecke, die sie dann statt des gitters benagen kann, dabei kann sie sich daran auch nicht die nase abscheuern.


    gitternagen im allgemeinen bedeutet "ich bin unzufrieden", wobei das schon an kleinen dingen liegen kann, die man nicht immer nachvollziehen kann. lena leg ich dann z.b. nen haufen toi papier irgentwo hin, den sie dann freudig in in häusschen trägt.

    Hallo !
    Sorry , das habe ich vergessen , :depp: Ingo hat recht , es gibt den Hamstervirus , wenn du erst eine Fellnase bei dir wohnen hast , möchest du nicht wieder darauf verzichten !



    :kaputtlachen: :kaputtlachen: :kaputtlachen:


    jaaaa :D


    hallo bienchen,


    früher hatte ich meinen hamster auch im schlafzimmer, und das einzige, was wirklich nervig war, waren gitternagen und laufrad, das war jedoch noch aus metall und quietschte schrecklich... aber mit terra und holzlaufrad kann da nix schief gehen :thumbsup:  
    finde das leise gewühle und getrappel eigentlich recht angenehm, um schön einzuschlafen. schau in der vermittlung einfach nach nem ruhigen hamster, wenn du noch unsicher bist, ob er zu laut sein könnte.
    wenn du nur einen hamster hast, fallen auch die "unterhaltungen" der kleinen weg, wobei selbst die nicht laut sind.
    der vergleich mit dem schnarchen ist eigentlich recht gut, denn hamster sind auf jeden fall leiser, als jemand der schnarcht :D
    sonst frag wirklich mal bei den pflegestellen nach, ob du sie einfach mal besuchen kannst, um eine hörprobe zu bekommen :)
    hier seih allerdings angemerkt, dass du dich dann ab dem zeitpunkt, wo du die kleinen gesehen hast, warscheinlich schon nicht mehr gegen einen hamster entscheiden kannst :D :D :D

    das macht wirklich jeder hamster anders... wobei meine alle drei doch relative schweinchen sind :wacko:
    lenny ist noch der ordentlichste... jeder hat ein klohäusschen im käfig
    lena hat ihr sandbad ne zeit als toi benutzt und ich habs erst nach paar tagen gemerkt :cursing: naja irgentwo musste sie ja hinmachen, denn das ganze klo war voller futter ?( jetzt ist das futter im sandbad, und sie benutzt (meistens) wieder das klo......... :pinch:


    sand in der toi müffelt nur immer sofort... ich nehm klostreu, nur das gibts nicht überall.

    sieht gut aus, aber der büchst da echt nicht aus ???
    wären die gitterstäbe nicht, könnt ich schwören alleine die handtücher in der lücke reichen zum hochklettern...
    ich mein, er kann ja einfach am käfig außen hochklettern... nur damit du keine böse überraschung erlebst...

    hallo ich hab schon länger die idee, mir das futter komplett selber "herzustellen".
    im augenblick mische ich nur selber, dazu nehm ich eine recht einfache gute und günstige futtermischung aus der futterkiste im gartencenter meines vertrauens, und misch dann alles, was man so fertig einzeln bekommt dazu: ernüsse, platte erbsen, mais, gerste, hirse usw.
    dazu kommen dann noch tote krabbelfiecher (die kann man ja mittlerweile so kaufen) und eiweisleckerchen (rezept hier ausm forum).


    leider bekommt man dort z.b. keine getrockneten karotten oder sonstiges gemüse. wenn dann nur im reformhaus, aber da eigentlich zu teuer, als dass sich das selber mischen lohnt...
    daher meine frage:
    hat jemand erfahrung mit gemüse/obst selber trocknen ? hab mir schon eine anleitung durchgelesen, und es hört sich nicht schwer an, wäre für erfahrungsberichte aber dankbar :)


    weis sonst jemand wo es günstig kürbiskerne lose gibt ?

    wow so ein robohausen hätte ich auch mal gerne :D besonders die einstreuhöhe :thumbsup:


    hab nur eine kleine anmerkung: die sandebene könnte für einen robo evt. etwas größer sein. (heißt ja 1/3 der gesamtfläsche) kann ich aber vom bild her nicht so gut einschätzen ehrlich gesagt...


    iiiiiiiirgentwann...möchte ich auch mal so ein riesen terra für einen robo haben, aber wirklich erst irgentwann...

    ok da hast du ggf recht samtpfote...
    tut mir leid, wenn wir evt. so rüberkommt...


    aber dann nochmal etwas ausführlicher :)


    allgemeiner vorteil von nicht zooladen/zuchttieren: ich helfe einem tier ! das zählt für mich mittlerweile am meisten, denke da bin ich hier auch nicht alleine ;)


    was weis ich über meinen hamster vor dem kauf ?


    hamster aus der hh:
    fast alles !
    ich weis, bevor ich ihn das erste mal "live" sehe:
    alter, oft das genaue geburtsdatum, aussehn (bilder), verhalten, geschlecht, besonderheiten, evt. krankheiten, aufstehzeiten und er hat einen namen :) bzw hat einen charakter, und ist nicht nur einfach "hamster xy"


    private notfälle:
    einiges:
    aussehn (wenn die anzeige mit foto ist), meistens geschlecht und alter, fragen über verhalten, besonderheiten und evt. krankheiten kann der vorbesitzer im idealfall beantworten.


    zooladen/zucht:
    nix, geschlecht und alter erfahr ich evt. vor ort...


    ich hab nun von genau jeder variante ein kleines fellknäul hier sitzen, und muss sagen, dass ich beim lenny, meinem hh-hamster, vor dem abholen am aller sorglosesten war bzw. mir eigentlich nur wegen der langen fahrt gedanken gemacht hab, aber auch das hat sich als problemlos herausgestellt. lenny ist ein extrem charmanter vorzeigehamster :D


    bei lena (von privat) wusste ich halt nicht genau, was ich vorfinde: halb verhungert ? aggessiv ? die info war, dass sie seit zwei wochen unbeachtet in der ecke steht und beißt... zum glück war nichts von beiden der fall, sie ist mir sofort entgegen und in die transportbox gekrabbelt (hab hier zu dem fall auch ein thema "morgen zieht "plüchi" ein") jedenfalls war ich sooo unendlich froh, dass sie keine minute länger da hausen musste...


    und jule ist halt noch ausm zooladen gewesen...ich wusste nix, außer dass sie ca. 2 monate alt, weiblich und mit etwas pech schwanger ist...


    letzendlich muss jeder selbst entscheiden, wo er seinen kleinen mitbewohner mit gutem gewissen herholen kann.

    hallo cajo,


    hamster sind toll :D
    aber ich kann mich den andern nur anschließen, nie wieder aus dem zooladen ! jule ist und bleibt mein letzter hamster daher. sie saß im alter von zwei monaten mit ihren drei brüdern in einem recht kleinen gehege :thumbdown:
    leider kannte ich die hamsterhilfe da noch nicht.
    ist bei dir wirklich keine pflegestelle in der nähe ?


    eine alternative zum tierheim wären noch private anzeigen z.b. ebay kleinanzeigen, zeitung ect. (ACHTUNG auf keinen fall an private züchter !) wo leute ihren hamster nicht mehr haben wollen, oder ungeplant nachwuchs haben. Wenn du so einen Hamster nimmst, verbessern sich seine Lebensumstände meist auch um 200%... eigene erfahrung...


    wünsche dir viel spaß bei der suche und stell uns den kleinen dann mal vor ;)

    würde auch an die wandseite eine platte machen, sonst könnt ihr evt. ganz schnell renovieren^^ (hamstern macht tapete abrupfen schonmal spaß :D )
    und ich hab auch schon gehört, dass zwerge an z.b. raufaser hochklettern können !
    40cm reicht vollkommen, hab ich auch für meine großen ;)
    musst halt gucken, dass nachher nichts drinsteht, was der kleine zum rand schieben kann, um sich ne leiter zu bauen :D


    was hällst du sonst davon, wenn du bei der größe nicht auch direkt nen boden reinmachst, dann hast du nicht nur nen dauerauslauf, sondern ein richtigen eigenbau, den du auch einstreuen kannst.

    huhu :)
    also meine mädels buddeln gerne ! teddy lena nicht soviel, aber jule hat in den letzten wochen "das buddeln für sich entdeckt" und baut gänge :D. einstreu ist ca. 13cm hoch, und meine ebenen die auf stützen stehen, haben 25cm lange stützen, die dann aber komplett eingegraben sind, so dass sie auf der bodenwanne stehen. das ist dann bei mir genau die halbe käfighöhe.
    wenn du selber bauen willst, wird ich schon so bauen, dass ca. 15cm streu reinpassen, denn wenns ein buddler ist, hat er mehr spaß :)

    hmm also wenn ihr dem kleinen irgentwo ne ecke am boden abtrennt, hat er glaub ich mehr davon... hab hier nur goldis und nem teddy, aber aufm bett würden die keine 5minuten bleiben :D
    die laufen im bad oder im flur, und dich klemm ein brett in den türrahmen.


    "nest bauen" tun die jeder auf seine eigene art. (guck mal im archiv die bilder von lenny an... der hat sich auch unters häusschen gebuddelt und an der scheibe geschlafen :D )


    meine fiene die ich vor jahren hatte, hat selten im häusschen geschlafen, meist hat sie sich irgentwas gebaut, und wenn es nur daraus bestand, ein bisschen heu in eine käfigecke zu tun und sich drauf zu legen...sie war aber auch so sehr eigen :hamsterdrehen:

    ich gehe nicht davon aus, dass (natur)harz giftig ist. es ist bestimmt nicht gerade zum verzehr für hamster geeignet, aber das problem ist eher, dass es eben klebt wie sau. es ist genau so ungesund, wie wenn die kleinen ihr ww anknabbern, nur dass sie davon keine verklebten backentaschen kriegen...


    an suzie zum thema "fichten massivholz":
    man nennt es auch "leimholzplatten"... holzplatten, die nicht geleimt sind, gibts im baumarkt in der regel nicht... du schreibst ja selbst, dass teile herausgesägt und ersetzt wurden.
    wenn dann muss man die sachen direkt vom sägewerk holen, nur da ist die breite eben auf "baumbreite" beschränkt.


    was für leim die hersteller verwenden, müsste man aber in erfahrung bringen können. wenn nicht im baumarkt selber, dann direkt über den hersteller (internetadresse oder hotline steht ja meistens auf allem drauf)


    was da aus dem holz an lösungsmitteln so rausdünstet, ist auch nicht mehr, als z.b. aus pvc böden o.ä.
    es ist auf jedenfall alles nicht "gefährlicher" als dass, was wir von einem auto abbekommen, dass am offenen fenster vorbei fährt.