Beiträge von Bibilein

    Ich suche ein Zuhause. Alles über mich erfahrt ihr in meinem


    Steckbrief


    Im Hamsterhilfe NRW e.V. bin ich am 01.08.2017 eingezogen.
    Vermittelbar bin ich ab sofort.



    Vermittlungsvoraussetzungen:
    Wünschenswert sind Gehege ab 100*50 cm. je größer, desto besser! Gehegebeispiele
    Mindestinnengrundfläche Gehege: 5000 qcm (z.b. 100x50 cm)
    (wichtig: in kleinere Gehege wird nicht vermittelt! Bei Käfigen ist das Innenmaß für die Grundflächenberechnung entscheidend. Innengrundfläche = Breite * Tiefe. Etagen zählen nicht dazu.)
    Mindestgehegetiefe: 40 cm
    Mindestgehegehöhe: 50 cm


    Erforderliche Gehegeausstattung:

    • Mindestinnendurchmesser Laufrad: ab 27 cm (z.B. WodentWheel/Wobust Wheel) oder 32er Rodipet Holzlaufrad oder Getzoo Korklaufrad. Holzlaufrad mit Sprossen ist geeignet, wenn Sprossen entfernt wurden oder mit Kork verkleidet. Trixie 28er Laufräder sind für Gold-/Teddyhamster nicht geeignet.
    • Empfehlung: Flying Saucer, 30 cm - ersetzt nicht das Laufrad!
    • Sandbad (Mindestdurchmesser 25 cm, Mindesthöhe 7 cm) mit geschütztem Bereich (z.B. Keramikhäuschen, gebogene Weidenbrücke). zB von Elmato oder Getzoo
    • artgerechtes Mehrkammerhäuschen mit abnehmbarem Dach/ohne Boden (zB vom Knastladen oder Getzoo)
    • Streuhöhe 10 cm und ein Teilbereich zum Buddeln mindestens 25 cm
    • abwechslungsreich gestaltet, z.B. mit mehreren Etagen, Korkröhren, Verstecken, Grasnestern u.ä.


    Auslauf ist stets für mehrere Stunden am Tag wünschenswert. Der abwechslungsreich eingerichtete Auslauf (Laufrad, Unterschlupf, Spielutensilien) muss mindestens 1 qm groß sein.


    Verhalten in der Pflegestelle/weitere Informationen:
    Zahmheit*: neugierig aber noch etwas schreckhaft
    Aktuelle Aufstehzeit*: z.20 Uhr
    Aktuelles Futter: Rodipet Goldhamsterfutter Junior oder FP Unique Mittelhamstermüsli von Futterparadies & frisches Gemüse
    empfehlenswerte Leckerlies: z.b. Bananen-/Apfelchips, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Mehlwürmer, Backoblaten, Flachs, Hirse, Darikolben
    Gesundheit: gesund
    Gewicht am:


    Ansprechpartnerin: Julia (Niemand)
    Kontakt: julia@hamsterhilfe-nrw.de
    Abholungsort: Unna


    *Hierbei wird das Verhalten auf dem Pflegeplatz beschrieben. Eine Garantie, dass sich der Hamster im neuen Zuhause genauso verhält, kann nicht gegeben werden.

    Ich suche ein Zuhause. Alles über mich erfahrt ihr in meinem


    Steckbrief


    Im Hamsterhilfe NRW e.V. bin ich am 25.05.2017 eingezogen.
    Vermittelbar bin ich ab sofort.



    Vermittlungsvoraussetzungen:
    Wünschenswert sind Gehege ab 100*50cm. je größer, desto besser! Gehegebeispiele
    Mindestinnengrundfläche Gehege ohne Auslaufmöglichkeit: 6000 qcm (z.B. 100x60 cm)
    Mindestinnengrundfläche Gehege mit Auslaufpflicht: 4000 qcm (z.B. 80x50 cm oder 100x40 cm)
    (wichtig: in kleinere Gehege wird nicht vermittelt! Bei 80*50cm Käfigen ist das Innenmaß zu klein.)



    erforderliche Gehegeausstattung:

    • Mindestdurchmesser Laufrad: 25 cm (z.B. Rodipet Holzlaufrad, WodentWheel). Holzlaufrad mit Sprossen ist geeignet, wenn Sprossen entfernt wurden oder mit Kork verkleidet.
    • Sandbad (Mindestdurchmesser 18 cm) mit geschütztem Bereich (z.B. Keramikhäuschen, gebogene Weidenbrücke) oder Bonbonglas. Ideal ab 30*20cm große Sandbox mit Unterschlupf oder Badehaus.
    • artgerechtes Mehrkammerhäuschen mit abnehmbarem Dach/ohne Boden
    • Streuhöhe 10cm und ein Teilbereich zum Buddeln mindestens 15cm
    • abwechslungsreich gestaltet, z.B. mit mehreren Etagen, Korkröhren, Verstecken, Grasnester u.ä.


    Auslauf ist stets für mehrere Stunden am Tag wünschenswert. Der abwechlungsreich eingerichtete Auslauf (Laufrad, Unterschlupf, Spielutensilien) sollte mindestens 1qm groß sein.


    Verhalten in der Pflegestelle/weitere Informationen:
    Zahmheit*: Noch etwas schüchtern, aber schon sehr Neugierig und nimmt mitlerweile Kernchen aus der Hand.
    Aktuelle Aufstehzeit*: noch unbekannt
    Aktuelles Futter: ZooDi Zwerg Junior oder ZooDi Hybrid Junior von Rodipet & frisches Gemüse
    Gesundheit: wirkt gesund
    Gewicht am: 25.05.2017 - 23g
    empfehlenswerte Leckerchen: Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Mehlwürmer, Backoblaten, Flachs, Hirse, Darikolben


    Ansprechpartnerin: Julia (Niemand)
    Kontakt: julia@hamsterhilfe-nrw.de
    Abholungsort: Kamen



    *Hierbei wird das Verhalten auf dem Pflegeplatz beschrieben. Eine Garantie, dass sich der Hamster im neuen Zuhause genauso verhält, kann nicht gegeben werden.


    Hinweis zur Hamsterart Dsungare/Campbell/Hybride:
    Die Bestimmung der Hamsterart erfolgt nach den überwiegenden äußeren Merkmalen (Phänotyp). Über den genetischen Hintergrund (Genotyp) können wir keine Aussage treffen. Bei der Ernährung sollte generell eine mögliche Diabetesneigung bei allen Zwerghamsterarten, mit Ausnahme des Roborowski Zwerghamsters, beachtet werden.

    Ich suche ein Zuhause. Alles über mich erfahrt ihr in meinem


    Steckbrief



    Im Hamsterhilfe NRW e.V. bin ich am 25.05.2017 eingezogen.
    Vermittelbar bin ich ab sofort.



    Vermittlungsvoraussetzungen:
    Wünschenswert sind Gehege ab 100*50cm. je größer, desto besser! Gehegebeispiele
    Mindestinnengrundfläche Gehege ohne Auslaufmöglichkeit: 6000 qcm (z.B. 100x60 cm)
    Mindestinnengrundfläche Gehege mit Auslaufpflicht: 4200 qcm
    (wichtig: in kleinere Gehege wird nicht vermittelt! Bei 80*50cm Käfigen ist das Innenmaß zu klein.)



    erforderliche Gehegeausstattung:

    • Mindestdurchmesser Laufrad: 25 cm (z.B. Rodipet Holzlaufrad, WodentWheel). Holzlaufrad mit Sprossen ist geeignet, wenn Sprossen entfernt wurden oder mit Kork verkleidet.
    • Sandbad (Mindestdurchmesser 18 cm) mit geschütztem Bereich (z.B. Keramikhäuschen, gebogene Weidenbrücke) oder Bonbonglas. Ideal ab 30*20cm große Sandbox mit Unterschlupf oder Badehaus.
    • artgerechtes Mehrkammerhäuschen mit abnehmbarem Dach/ohne Boden
    • Streuhöhe 10cm und ein Teilbereich zum Buddeln mindestens 15cm
    • abwechslungsreich gestaltet, z.B. mit mehreren Etagen, Korkröhren, Verstecken, Grasnester u.ä.


    Auslauf ist stets für mehrere Stunden am Tag wünschenswert. Der abwechlungsreich eingerichtete Auslauf (Laufrad, Unterschlupf, Spielutensilien) sollte mindestens 1qm groß sein.


    Verhalten in der Pflegestelle/weitere Informationen:
    Zahmheit*: Hajo ist ein selbstsicherer Mann geworden, er kommt gerne zur Tür und steigt brav ins Hamstertaxi.
    Er ist allerdings innerhalb seines Geheges Territorial veranlagt und kann deshalb beißen.
    Außerhalb seines Geheges hat er dieses Verhalten noch nicht gezeigt.
    Aktuelle Aufstehzeit*: Ab ca. 20 Uhr wach und gut zu beobachten. Zwischendurch auch Tagsüber zu sehen.
    Aktuelles Futter:Zwerghamster Balance von Futterparadies.de oder Getzoo Zwerghamsterfutter & frisches Gemüse
    Gesundheit: wirkt gesund
    Gewicht am: 25.05.2017 - 39g
    empfehlenswerte Leckerchen: Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Mehlwürmer, Backoblaten, Flachs, Hirse, Darikolben


    Ansprechpartnerin: Julia (Niemand)
    Kontakt: julia@hamsterhilfe-nrw.de
    Abholungsort: Unna



    *Hierbei wird das Verhalten auf dem Pflegeplatz beschrieben. Eine Garantie, dass sich der Hamster im neuen Zuhause genauso verhält, kann nicht gegeben werden.


    Hinweis zur Hamsterart Dsungare/Campbell/Hybride:
    Die Bestimmung der Hamsterart erfolgt nach den überwiegenden äußeren Merkmalen (Phänotyp). Über den genetischen Hintergrund (Genotyp) können wir keine Aussage treffen. Bei der Ernährung sollte generell eine mögliche Diabetesneigung bei allen Zwerghamsterarten, mit Ausnahme des Roborowski Zwerghamsters, beachtet werden.

    Ich suche ein Zuhause. Alles über mich erfahrt ihr in meinem


    Steckbrief



    Im Hamsterhilfe NRW e.V. bin ich am 25.05.2017 eingezogen.
    Vermittelbar bin ich ab sofort.



    Vermittlungsvoraussetzungen:
    Wünschenswert sind Gehege ab 100*50cm. je größer, desto besser! Gehegebeispiele
    Mindestinnengrundfläche Gehege ohne Auslaufmöglichkeit: 6000 qcm (z.B. 100x60 cm)
    Mindestinnengrundfläche Gehege mit Auslaufpflicht: 4000 qcm (z.B. 80x50 cm oder 100x40 cm)
    (wichtig: in kleinere Gehege wird nicht vermittelt! Bei 80*50cm Käfigen ist das Innenmaß zu klein.)



    erforderliche Gehegeausstattung:

    • Mindestdurchmesser Laufrad: 25 cm (z.B. Rodipet Holzlaufrad, WodentWheel). Holzlaufrad mit Sprossen ist geeignet, wenn Sprossen entfernt wurden oder mit Kork verkleidet.
    • Sandbad (Mindestdurchmesser 18 cm) mit geschütztem Bereich (z.B. Keramikhäuschen, gebogene Weidenbrücke) oder Bonbonglas. Ideal ab 30*20cm große Sandbox mit Unterschlupf oder Badehaus.
    • artgerechtes Mehrkammerhäuschen mit abnehmbarem Dach/ohne Boden
    • Streuhöhe 10cm und ein Teilbereich zum Buddeln mindestens 15cm
    • abwechslungsreich gestaltet, z.B. mit mehreren Etagen, Korkröhren, Verstecken, Grasnester u.ä.


    Auslauf ist stets für mehrere Stunden am Tag wünschenswert. Der abwechlungsreich eingerichtete Auslauf (Laufrad, Unterschlupf, Spielutensilien) sollte mindestens 1qm groß sein.


    Verhalten in der Pflegestelle/weitere Informationen:
    Zahmheit*: Noch etwas schüchtern, aber schon sehr Neugierig und nimmt mitlerweile Kernchen aus der Hand.
    Aktuelle Aufstehzeit*: noch unbekannt
    Aktuelles Futter: ZooDi Zwerg Junior oder ZooDi Hybrid Junior von Rodipet & frisches Gemüse
    Gesundheit: wirkt gesund
    Gewicht am: 25.05.2017 - 35g
    empfehlenswerte Leckerchen: Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Mehlwürmer, Backoblaten, Flachs, Hirse, Darikolben


    Ansprechpartnerin: Julia (Niemand)
    Kontakt: julia@hamsterhilfe-nrw.de
    Abholungsort: Kamen



    *Hierbei wird das Verhalten auf dem Pflegeplatz beschrieben. Eine Garantie, dass sich der Hamster im neuen Zuhause genauso verhält, kann nicht gegeben werden.


    Hinweis zur Hamsterart Dsungare/Campbell/Hybride:
    Die Bestimmung der Hamsterart erfolgt nach den überwiegenden äußeren Merkmalen (Phänotyp). Über den genetischen Hintergrund (Genotyp) können wir keine Aussage treffen. Bei der Ernährung sollte generell eine mögliche Diabetesneigung bei allen Zwerghamsterarten, mit Ausnahme des Roborowski Zwerghamsters, beachtet werden.

    Ich suche ein Zuhause. Alles über mich erfahrt ihr in meinem


    Steckbrief


    Im Hamsterhilfe NRW e.V. bin ich am 25.05.2017 eingezogen.
    Vermittelbar bin ich ab sofort.



    Vermittlungsvoraussetzungen:
    Wünschenswert sind Gehege ab 100*50cm. je größer, desto besser! Gehegebeispiele
    Mindestinnengrundfläche Gehege ohne Auslaufmöglichkeit: 6000 qcm (z.B. 100x60 cm)
    Mindestinnengrundfläche Gehege mit Auslaufpflicht: 4000 qcm (z.B. 80x50 cm oder 100x40 cm)
    (wichtig: in kleinere Gehege wird nicht vermittelt! Bei 80*50cm Käfigen ist das Innenmaß zu klein.)



    erforderliche Gehegeausstattung:

    • Mindestdurchmesser Laufrad: 25 cm (z.B. Rodipet Holzlaufrad, WodentWheel). Holzlaufrad mit Sprossen ist geeignet, wenn Sprossen entfernt wurden oder mit Kork verkleidet.
    • Sandbad (Mindestdurchmesser 18 cm) mit geschütztem Bereich (z.B. Keramikhäuschen, gebogene Weidenbrücke) oder Bonbonglas. Ideal ab 30*20cm große Sandbox mit Unterschlupf oder Badehaus.
    • artgerechtes Mehrkammerhäuschen mit abnehmbarem Dach/ohne Boden
    • Streuhöhe 10cm und ein Teilbereich zum Buddeln mindestens 15cm
    • abwechslungsreich gestaltet, z.B. mit mehreren Etagen, Korkröhren, Verstecken, Grasnester u.ä.


    Auslauf ist stets für mehrere Stunden am Tag wünschenswert. Der abwechlungsreich eingerichtete Auslauf (Laufrad, Unterschlupf, Spielutensilien) sollte mindestens 1qm groß sein.


    Verhalten in der Pflegestelle/weitere Informationen:
    Zahmheit*: Noch etwas schüchtern, aber schon sehr Neugierig und nimmt mitlerweile Kernchen aus der Hand.
    Aktuelle Aufstehzeit*: noch unbekannt
    Aktuelles Futter: ZooDi Zwerg Junior oder ZooDi Hybrid Junior von Rodipet & frisches Gemüse
    Gesundheit: wirkt gesund
    Gewicht am: 25.05.2017 - 47g
    empfehlenswerte Leckerchen: Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Mehlwürmer, Backoblaten, Flachs, Hirse, Darikolben


    Ansprechpartnerin: Julia (Niemand)
    Kontakt: julia@hamsterhilfe-nrw.de
    Abholungsort: Kamen



    *Hierbei wird das Verhalten auf dem Pflegeplatz beschrieben. Eine Garantie, dass sich der Hamster im neuen Zuhause genauso verhält, kann nicht gegeben werden.


    Hinweis zur Hamsterart Dsungare/Campbell/Hybride:
    Die Bestimmung der Hamsterart erfolgt nach den überwiegenden äußeren Merkmalen (Phänotyp). Über den genetischen Hintergrund (Genotyp) können wir keine Aussage treffen. Bei der Ernährung sollte generell eine mögliche Diabetesneigung bei allen Zwerghamsterarten, mit Ausnahme des Roborowski Zwerghamsters, beachtet werden.

    Hallo liebe potenzielle Körnchengeber da draußen :winke:



    Hier ist der kleine schüchterne Viggo.
    Ich bin noch immer sehr schreckhaft. Mein ganzes bisheriges Leben habe ich in einem Labor verbracht. Mit mir wurden zwar keine Versuche gemacht, aber ich habe nicht viel kennengelernt.


    Manchmal traue ich mich kurz raus um nach leckeren Sachen zu schauen....




    aber dann bin ich auch schon ganz schnell wieder in einem Versteck.



    Was meinst du, darf ich bald bei dir einziehen und du hilfst mir beim mutiger werden?



    Das wäre wirklich toll!
    Ich warte hier auf dich :hamsterknuddeln:

    Ich suche ein Zuhause. Alles über mich erfahrt ihr in meinem


    Steckbrief


    Im Hamsterhilfe NRW e.V. bin ich am 17.03.2017 eingezogen.
    Vermittelbar bin ich ab 24.03.2017 (Ende der Beobachtungszeit nach Aufnahme)



    Vermittlungsvoraussetzungen:
    Wünschenswert sind Gehege ab 100*50cm. je größer, desto besser! Gehegebeispiele
    Mindestinnengrundfläche Gehege ohne Auslaufmöglichkeit: 6000 qcm (z.B. 100x60 cm)
    Mindestinnengrundfläche Gehege mit Auslaufpflicht: 4000 qcm (z.B. 80x50 cm oder 100x40 cm)
    (wichtig: in kleinere Gehege wird nicht vermittelt! Bei 80*50cm Käfigen ist das Innenmaß zu klein.)



    erforderliche Gehegeausstattung:

    • Mindestdurchmesser Laufrad: 20 cm (z.B. Robo Wheel, Rodipet Holzlaufrad) - mindestens ab 40g Körpergewicht 25 cm (z.B. Rodipet Holzlaufrad, WodentWheel). Holzlaufrad mit Sprossen ist geeignet, wenn Sprossen entfernt wurden oder mit Kork verkleidet. (Wünschenswert sind Laufräder stets ab 25 cm!)
    • Sandbad (Mindestdurchmesser 18 cm) mit geschütztem Bereich (z.B. Keramikhäuschen, gebogene Weidenbrücke) oder Bonbonglas. Ideal ab 30*20cm große Sandbox mit Unterschlupf oder Badehaus.
    • artgerechtes Mehrkammerhäuschen mit abnehmbarem Dach/ohne Boden
    • Streuhöhe 10cm und ein Teilbereich zum Buddeln mindestens 15cm
    • abwechslungsreich gestaltet, z.B. mit mehreren Etagen, Korkröhren, Verstecken, Grasnester u.ä.



    Auslauf ist stets für mehrere Stunden am Tag wünschenswert. Der abwechlungsreich eingerichtete Auslauf (Laufrad, Unterschlupf, Spielutensilien) sollte mindestens 1qm groß sein.


    Verhalten in der Pflegestelle/weitere Informationen:
    Zahmheit*: Derzeit noch scheu uns schreckhaft. Er hat in seinem Leben bisher leider nicht viel kennengelernt
    Aktuelle Aufstehzeit*: noch unregelmäßig
    Aktuelles Futter: ZooDi Zwerg Junior oder ZooDi Hybrid Junior von Rodipet & frisches Gemüse
    Gesundheit: gesund
    Gewicht am: 17.03. - 39g
    empfehlenswerte Leckerchen: Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Mehlwürmer, Backoblaten, Flachs, Hirse, Darikolben
    Besonderheit: Er frisst sehr ungern das Hybridenfutter von Futterparadies :rolleyes:


    Ansprechpartnerin: Julia (Niemand)
    Kontakt: julia@hamsterhilfe-nrw.de
    Abholungsort: Kamen oder Umgebung



    *Hierbei wird das Verhalten auf dem Pflegeplatz beschrieben. Eine Garantie, dass sich der Hamster im neuen Zuhause genauso verhält, kann nicht gegeben werden.



    Hinweis zur Hamsterart Dsungare/Campbell/Hybride:
    Die Bestimmung der Hamsterart erfolgt nach den überwiegenden äußeren Merkmalen (Phänotyp). Über den genetischen Hintergrund (Genotyp) können wir keine Aussage treffen. Bei der Ernährung sollte generell eine mögliche Diabetesneigung bei allen Zwerghamsterarten, mit Ausnahme des Roborowski Zwerghamsters, beachtet werden.

    Ich suche ein Zuhause. Alles über mich erfahrt ihr in meinem


    Steckbrief


    Im Hamsterhilfe NRW e.V. bin ich am 17.03.2017 eingezogen.
    Vermittelbar bin ich ab 24.03.2017 (Ende der Beobachtungszeit nach Aufnahme)



    Vermittlungsvoraussetzungen:
    Wünschenswert sind Gehege ab 100*50cm. je größer, desto besser! Gehegebeispiele
    Mindestinnengrundfläche Gehege ohne Auslaufmöglichkeit: 6000 qcm (z.B. 100x60 cm)
    Mindestinnengrundfläche Gehege mit Auslaufpflicht: 4000 qcm (z.B. 80x50 cm oder 100x40 cm)
    (wichtig: in kleinere Gehege wird nicht vermittelt! Bei 80*50cm Käfigen ist das Innenmaß zu klein.)


    erforderliche Gehegeausstattung:

    • Mindestdurchmesser Laufrad: 20 cm (z.B. Robo Wheel, Rodipet Holzlaufrad) - mindestens ab 40g Körpergewicht 25 cm (z.B. Rodipet Holzlaufrad, WodentWheel). Holzlaufrad mit Sprossen ist geeignet, wenn Sprossen entfernt wurden oder mit Kork verkleidet. (Wünschenswert sind Laufräder stets ab 25 cm!)
    • Sandbad (Mindestdurchmesser 18 cm) mit geschütztem Bereich (z.B. Keramikhäuschen, gebogene Weidenbrücke) oder Bonbonglas. Ideal ab 30*20cm große Sandbox mit Unterschlupf oder Badehaus.
    • artgerechtes Mehrkammerhäuschen mit abnehmbarem Dach/ohne Boden
    • Streuhöhe 10cm und ein Teilbereich zum Buddeln mindestens 15cm
    • abwechslungsreich gestaltet, z.B. mit mehreren Etagen, Korkröhren, Verstecken, Grasnester u.ä.


    Auslauf ist stets für mehrere Stunden am Tag wünschenswert. Der abwechlungsreich eingerichtete Auslauf (Laufrad, Unterschlupf, Spielutensilien) sollte mindestens 1qm groß sein.



    Verhalten in der Pflegestelle/weitere Informationen:
    Zahmheit*: Derzeit noch scheu uns schreckhaft. Er hat in seinem Leben bisher leider nicht viel kennengelernt
    Aktuelle Aufstehzeit*: noch unregelmäßig
    Aktuelles Futter: ZooDi Zwerg Junior oder ZooDi Hybrid Junior von Rodipet oder bei zu Übergewicht neigenden Hybriden/Campbells Campbellmenü von Futterparadies.de & frisches Gemüse
    Gesundheit: gesund
    Gewicht am: 17.03. - 37g


    empfehlenswerte Leckerchen: Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Mehlwürmer, Backoblaten, Flachs, Hirse, Darikolben


    Ansprechpartnerin: Julia (Niemand)
    Kontakt: julia@hamsterhilfe-nrw.de
    Abholungsort: Kamen oder Umgebung


    *Hierbei wird das Verhalten auf dem Pflegeplatz beschrieben. Eine Garantie, dass sich der Hamster im neuen Zuhause genauso verhält, kann nicht gegeben werden.


    Hinweis zur Hamsterart Dsungare/Campbell/Hybride:
    Die Bestimmung der Hamsterart erfolgt nach den überwiegenden äußeren Merkmalen (Phänotyp). Über den genetischen Hintergrund (Genotyp) können wir keine Aussage treffen. Bei der Ernährung sollte generell eine mögliche Diabetesneigung bei allen Zwerghamsterarten, mit Ausnahme des Roborowski Zwerghamsters, beachtet werden.