Beiträge von umac

Wichtiger Hinweis:
Die vorherige Warnmeldung zur fehlerhaften Anzeige von bestimmten Smileys aus der Kategorie "Schilder" muss auf alle Chromium basierten Browser ausgedehnt werden.
Nach aktuellem Stand kommt es unter folgenden größeren Browsern zur fehlerhaften Anzeige von Smileys :
Chrome, Opera, Vivaldi, Brave, Yandex Browser, Iridium , Iron, Torch, Microsoft Edge sowie den meisten Android Browsern.
Noch gibt es kein Zeitfenster bis wann das Problem gelößt sein wird, allerdings wird diese Info aktualisiert, wenn es Neuigkeiten gibt.

    Hallo,


    in der kurzen Zeit kann man wirklich noch nichts sagen. Lass ihr etwas Zeit, rede ruhig mit ihr, wenn sie auch nicht rauskommt. So gewöhnt sie sich an deine Stimme. Bei unserem Zwergi habe ich das auch so gemacht und nach kurzer Zeit wollte sie wohl wissen, wer sie da so vollquatscht (Habe ihr vorgelesen, da ich mir sonst zu blöde vorkam dabei). Als ich ihr dann einen Pinienkern hingehalten habe, hat sie ihn nach einigem Zögern versucht. Man braucht Geduld, aber es lohnt sich :)


    Unsere Miha dageben kommt aus einer schlechten Haltung und wohnt seit 6 Monaten bei uns, Bei ihr ist leider alle Annäherung erfolglos. Sie kommt freiwillig nicht raus. Ich frage mich immer, ob ich etwas falsch gemacht habe, dass ich keinen Kontakt zu ihr bekommen kann. Leider ist unsere Lilly ein 100 %iges Phantömchen. Wir haben sie leider in der Zeit 2 x ausgegraben müssen, weil wir Änderungen am Gehege vorgenommen haben und wir uns Sorgen machten, weil sie mehrere Tage nur wenig Futter gesammelt hat. Darauf hat sie mit Schreien und Panik reagiert. Sie will offensichtlich keinen Kontakt.


    Lilly wohnt in einem 1,60x50x60 er Glasterra mit 30 cm Einstreuhöhe und das scheint ihr genug zu sein. Sie wohnt auch nicht in Ihrem Haus sondern unterirdisch. Wo genau, wissen wir leider auch nicht. Ich war anfangs sehr traurig darüber, aber inzwischen habe ich mich damit abgefunden und lasse sie einfach machen.


    Um trotzdem wenigstens einen gewissen Kontakt und die Sicherheit zu haben, dass es ihr gutgeht, haben wir eine Kamera über ihrem Gehege installiert, welche über Bewegungsmeldung kleine Filmchen auch Nachts mit Infrarot aufnimmt. Sieht zwar etwas gruselig aus, weil die Kamera Leuchtaugen fabriziert (oder vielleicht ist es ja auch ein Vampier-Hamster inzwischen ;) ) So kann ich sehen, dass sie Ihr Gehege doch nutzt und ob es ihr gutgeht. Sie steht nachts zwischen 2 und 4 auf, sammelt ihr Futter und rennt in ihrem Rad. Also soweit alles okay.


    Von Zeit zu Zeit stelle ich ein paar Filmchen bei Youtube ein. Hier der Link dahin, für Interessierte: http://www.youtube.com/channel/UCWdyAVUyTY0DG0Y5c7ZnMaA


    Viele Grüsse
    Ute

    Hallo Sebo,


    da hilft wohl nur die Aquas noch einmal auseinandernehmen und dann am endgültigen Standort noch einmal verkleben. Da Du ja jetzt die Silikon-Problematik kennst, kannst Du auf diesem Wege alles noch einmal verbessern und durchsichtiges Silikon verwenden. Hat dann doch auch etwas gutes ;). Das Projekt aufzugeben wäre wirklich schade, wo Du schon soviel Zeit und Geld investiert hast. Wenn Du es dann sofort auf dem vorbereiteten Rollbrett aufstellst,kann man es ja auch leichter ein wenig hin und herschieben.


    Nur nicht aufgeben. Beim Hinfallen zählt immer das Wiederaufstehen ;).


    Viel Erfolg
    Umac

    Hallo,


    ich habe auch so ein Exemplar hier. Sie will quasi mit uns nichts zu tun haben und ist nur nachts zwischen 1 und 3 oberirdisch unterwegs. Da sie irgendwo in ihrem 1,60x50 Gehege in der 30 cm hohen Einstreu schläft und wohnt, ist es für mich auch nicht so einfach, ihren Aufenthaltsort zu finden. Sobald man den Platz halbwegs gefunden hat, ist sie schon wieder umgezogen ?(


    Wir haben darum eine Infrarot-Video-Kamera installiert, so dass wir am nächsten Tag sehen können, was sich getan hat. Diese Kamera arbeitet nachts mit Infrarotlicht und tagsüber ist es eine ganz normale Kamera. Sie hat so etwa 100 Euro gekostet, ist aber eine gute Möglichkeit an ihrem Leben teilzunehmen. Es handelt sich um folgende Kamera: https://www.instar.de/de/in-3001-schwarz_6.html


    Für ein 1-1,20 m Aqua würde das sogar so ausreichen, aber unsere 1,60 m kriegt die Kamera nicht ganz ins Bild. Darum haben wir noch folgendes
    Objektiv dazu: https://www.instar.de/de/4-3mm-objektiv-…n-3001_187.html. Da die Kamera auch mit WLan funktioniert, haben wir ein "altes Notebook" dafür hergenommen, worauf die Filme nachts aufzeichnet werden. Die Kamera hat auch Bewegungsmelder, der die Aufnahme startet, so dass die Aufzeichnung nur aufzeichnet, wenn die Kleine auch wirklich aktiv ist. Wenn man mit der Software der Kamera arbeitet, werden die Firma lokal
    gespeichert. Man könnte auch Fotos machen und jede Sekunde ein Bild ins Internet stellen, aber soweit wollten wir es nicht treiben

    . Das ist nur interessant, wenn man mal 1-2 Tage weg wäre und nach der Kleinen übers Smartphone schauen wollte.



    Hier einmal einen Link zu den bei Youtube eingestellten Filmchen http://www.youtube.com/channel/UCWdyAVUyTY0DG0Y5c7ZnMaA
    Es sieht zwar etwas gruselig aus mit den Leuchteaugen, aber so erkent man wenigstens, wenn sie sich komisch bewegt oder ob sie alles nutzt usw. Wir haben uns die letzten Monate so sehr daran gewöhnt, so dass ich mich schon wundere, wenn ein Miha keine Leuchteaugen hat ;) .


    Unser Zwerg brauchte diese Überwachung zwar eigentlich nicht, aber wir haben auch bei ihr inzwischen eine Kamera installiert, die aber vorwiegend tagsüber aufzeichnet. Ist schon toll zu sehen, wie sich die Nasen verhalten, wenn sie unbeobachtet sind.


    Das ist vielleicht nicht für alle eine Option, aber ich finde das die optimale Lösung für uns. Seitdem bin ich nicht mehr traurig über das Phantömchen, sondern kann ihr ihre abgeschiedene Lebensweise gönnen und habe trotzdem etwas von ihr.


    Wenn jemand mehr Informationen möchte, einfach kurz melden.


    Viele Grüsse Ute mit Lilly und Abby

    Hallo liebes Forum,


    Polly (die bei uns Abigail bzw. Abby heißt) wohnt jetzt seit 1 Woche bei uns und hat sich inzwischen ganz prima eingelebt. Sie ist wirklich ein Traumhamsterchen, steht zwischen 19 und 20 Uhr auf und ist morgens auch bis 7 Uhr präsent. Sie ist aufgeweckt und kein bischen ängstlich.
    Sie nimmt Leckerchen aus der Hand und klettert inzwischen auf darauf, um Körnchen abzuholen., Etwas ungewohnt für mich ist, dass sie häufig versucht, ob die Finger auch eßbar sind, aber es ist nicht arg. Sie zwickt ein bischen.
    Bisher habe ich noch keine Möglichkeit gefunden, ihr Eiweiß zu geben. Sie nimmt weder Mehlwürmer, Grillen, oder Quark o.ä. Morgen will ich es einmal mit Lebenden Mehlwürmern versuchen. Vielleicht ist der Jagdtrieb ja eher ein Anreiz das zu probieren.


    Auslauf hatte sie bisher noch keinen, aber zum Wochenende wollen wir es mal versuchen. Bisher haben wir nur geübt ins Hamstertaxi einzusteigen und das klappt schon prima.


    Aber hier die neuesten Fotos von der Kleinen. Wenn jemand Gehegebilder sehen will, kann ich diese auch gerne einmal zeigen.


    Viele Grüße
    Ute mit Abigail und Lilly(Goldhamstermädchen)