Beiträge von Yvonne

    OMG - einfach furchtbar! Traurgi das sich gegen so etwas nichts machen lässt.


    Ich danke euch von Herzen, da bin ich doch beruhigt, dass es mit der Zeit schon werden wird.


    Wollte Angua eigentlich gestern wiegen, um einen Zwischenstand zu haben, aber die Kleine hatte die erfolgreich sabotiert


    Und vor allem die Tipps mit dem tiereischen Eiweiß sind gold wert - da habe ich aus Sorge, die Kleinen könnten zuwenig bekommen, bisher immer wie vom Shop empfohlen ein Tütchen mit 25g unters Hauptfutter gemischt :( .


    Ich nutze einen Kaffeelöffel zum portionieren, da gehen 10 g drauf, also demnächst nicht mehr ganz voll.

    Hallo Zusammen,


    wir haben eine 3,5 Monate junge Teddydamen von privat übernommen. Der Vorbesitzer konnte ihr nicht so viel Auslauf bieten wie sie braucht. Vermutlich auch deswegen ist die Süße mit einem deutlich sichtbaren "Rettungsring" bei uns eingezogen - 194g! ;( Jetzt heißt es ran an den Speck: Sie hat bei uns 2 Terras mit 1,4 bzw 1,2m Länge, dazu gute 2m Holzröhren als " Rennbahn, Laufrad und wenn Madame früh genug aufsteht auch zusätzlichen Auslauf. Hauptfutter (https://www.futterkraemerei.co…nue-Pure-Nature--338.html) wird im Streu vergraben. Als Frischfutter überwiegend Gurke, Tomate, Salat dazu etwas Gemüse mit einem etwas höheren kcal-Gehalt wie Kürbis, Möhre oder Paprika.

    Zusätzliche Kernchen gibt es im Moment nur selten aus der Hand, um sie an uns zu gewöhnen.

    Leckerchen, Knabberstangen oder Obst sind im Moment komplett gestrichen


    Habt ihr Tipps für leichtes Eiweißfutter? Mehlwürmer und Co sind ja doch ziemliche Kalorienbomben

    Gibt es weitere Dinge auf die wie achten/ verzichten sollten?


    Wieviel Hauptfutter sollte als Tagesmenge maximal gegeben werden?

    Und wieviel Gewichtsabnahme ist für einen jungen Teddy gesund?


    Vielen Dank für eure Tipps :love:

    Hallo Zusammen,


    wir nutzen aktuell zwei große, verbundene Holzgehege sowie mehrere kleinere Kammern auf dem Schrank als Hamsterzuhause. Bisher sind die beiden Gehege und die Außenposten aber noch mit Plastikröhren miteinander verbunden :(


    Unser nächstes Projekt wird sein diese Röhren zu ersetzen - entweder durch Holz oder ggf auch Metall.


    Hat jemand von euch schon mal etwas ähnliches gebastelt und Ideen wie sich dies am Besten umsetzen lässt? Insbesondere wie einerseits genug Luft reinkommt, es aber gleichzeitig den Hamsterzähnchen standhält ;) Und natürlich sollten die Wege trotz Höhenunterschied zwischen den Gehegen auch für einen Hamstersenior noch machbar sein.


    Freue mich über eure Ideen und Anregungen :)


    Lieben Dank

    Yvonne



    DSC_8645.JPG

    DSC_8643.JPG

    Mit fast allen unserer Goldies und Teddy haben wir uns im Laufe der ersten Monaten auf eine Pipiecke einigen können. Oft hilft es wenn das ein anderes Einstreu ist - Sand wird von den meisten gerne genommen. Schauen wo im Käfig Pipi landet und dort eine Keramikschale mit Sand hinstellen, ggf am Anfang etwas Streu mit Pipi dort oben drauf legen. Ich finde die Ecktoiletten von Rodipet sehr praktisch. (https://www.rodipet.de/shop/zu…te-comfort-groesse-m.html)
    Klappt nicht immer beim ersten Versuch, aber die meisten nehmen es mittelfristig an. Dann brauchst du nur die Schale regelmäßig sauber machen - wir machen sie immer abends sauber, wenn wir Aktivität aus dem Hamsterbau hören. Unser jetziger Hamster sortiert daneben auch regelmäßig gebrauchte Tempos aus, die ihr zu sehr stinken :)
    Komplettreinigung machen wir nur wenn ein Hamster über die RBB getappst ist und wir die Anlage für einen neuen Bewohner herrichten

    Wir haben wieder sehr viele Motten seit wir einen Käfig mit normalem Kleintierstreu gefüllt haben, damit Shallan buddeln kann. Da sie das Angebot aber eh nicht nutzt, gibts demnächst wieder Hanfstreu. Das eignet sich zwar nicht zum Gänge bauen, aber die Motten vermehren sich da deutlich weniger stark drinnen

    Finde ich eine super Idee, damit werde ich diese Jahr meine Family beglücken. Da braucht man sich nicht den Kopfzu zerbrechen und keine Angst zu haben irgendwas nutzloses zu schenken :)
    Wie funktioniert das eigentlich, wenn ich die Lebenspatenschaft jemanden schenke der noch nicht im Forum registiert ist? Muss ich denjenigen dann vorher anmelden damit der Pate für den internen Patenbereich freigeschaltet wird oder kann der Beschenkte das auch nachträglich machen?