Beiträge von pfiffi

Wichtiger Hinweis:
Die vorherige Warnmeldung zur fehlerhaften Anzeige von bestimmten Smileys aus der Kategorie "Schilder" muss auf alle Chromium basierten Browser ausgedehnt werden.
Nach aktuellem Stand kommt es unter folgenden größeren Browsern zur fehlerhaften Anzeige von Smileys :
Chrome, Opera, Vivaldi, Brave, Yandex Browser, Iridium , Iron, Torch, Microsoft Edge sowie den meisten Android Browsern.
Noch gibt es kein Zeitfenster bis wann das Problem gelößt sein wird, allerdings wird diese Info aktualisiert, wenn es Neuigkeiten gibt.

    ...also falls noch einer so ein Teil sucht, ich habe noch ein gefühlt uraltes WW in rot-braun.


    Scheinbar sind die grad ja total gehypt, ich fand sie schon immer zu schwerfällig, laut, für große Hamster nicht standfest genug.


    Einziger Vorteil, man kann sie auseinanderbauen und in die Spülmaschine packen...


    Das Teil ist laut und eirig, wie alle WW, aber wer mag, kann sich gern melden...

    Hallo Basti,


    lass den Kleinen erstmal ankommen.


    Bei meinem letzten Dsungi habe ich nie eine Pipiecke gefunden.


    Vllt. hat er das untergebuddelt und umgewälzt. Es roch zwar nach Hamster, aber nicht nach Urin.


    Bei der Gehegegröße sollte das kein Problem sein, wenn er unterirdisch pinkelt und es ihn stört, wird er es irgendwann rausbuddeln.


    Das siehst Du dann schon...

    Hallo Imagine,


    ich hab mir grad das Video angeguckt, ist natürlich nur eine Momentaufnahme und ich kenne Dein Schätzchen nicht.


    Er/sie wirkt schon sehr agil, putzt sich beim "Zähnereiben" auch immer wieder über Nase und Schnauze. Sieht ein wenig so aus, als würde etwas stören- so als wenn man ein Haar im Mund hat.


    Das kann natürlich täuschen, so als externer Beobachter. Sind die Zähne,Nase und Mundraum denn ok?


    Man kann auf dem Bild nicht so richtig das Gehege erkennen, hat er genug Streutiefe? Stört ihn vielleicht, das er von der Front nicht auf die obere Ebene kann?


    Ist schwierig zu beurteilen, fühlt er/sie sich in dem Gehege wohl- wenn nicht, ist es vielleicht einfach davon der Ausdruck?

    Hallo @Luzi,


    es ist völlig ok, wenn Du anderer Meinung bist. Dieses Forum lebt u.a. davon, dass jeder die seine hier kundtun darf, das ist einer der Gründe, warum ich es so schätze.


    Was den von Dir vorgeschlagenen Weg angeht,- so habe ich gelernt, und tue es immer noch.
    Peu a peu kommen neue Pflanzen dazu.


    Ich bin nicht so der Experte im Fotos hochladen, ein wesentliches Bestimmungsmerkmal der wilden Möhre ist ein kleiner schwarzer Punkt in der Mitte der Blüten, ein sogenanntes "Scheininsekt".
    Wenn man an den Blättern oder am Stiel reibt, riecht die Pflanze süßlich und nach Möhre, Schierling soll eher nach Mäuseurin riechen- wobei ich den nicht kenne....
    Schwierig sind Doldenblüter im Besonderen, solange sie noch nicht blühen, da lass ich immer noch die Finger weg.


    Da ich eher in Kaninchen unterwegs bin, wäre eine Verwechslung mit Wiesen- oder auch Riesenbärenklau ggfs. nur für mich schädlich- Kaninchen können den ohne weiteres fressen.


    Für Neulinge, die bei FB sind, finde ich die Gruppe : "Pflanzenbestimmung-fressbare Pflanzen für Kleintiere-das Original" klasse.


    Man muss die Beiträge ein bisschen selektieren, aber es gibt dort einen Admin, der Biologe ist und sich sehr gut auskennt.


    Als App finde ich Plantnet gut, aber da entscheiden auch Schärfe und Lichtverhältnisse über die genaue Trefferquote.


    Und ehrlich gesagt war ich auch immer der Meinung, jeder weiß, was Löwenzahn, Spitzwegerich, Knoblauchsrauke und Giersch ist- mußte mich aber von der nachfolgenden Generation eines Besseren belehren lassen... :wacko:

    @Melle,


    ich hab es noch nicht getestet, mag also stimmen....


    Mir geht es auch eher darum, dass hier Bilder gepostet werden von Usern, die viel Erfahrung haben und denen daher auch einige Kompetenz zugesprochen wird, die aber Bilder posten, die definitiv nicht korrekt sind.


    Ein neuer User rennt damit los und glaubt, es ist der Gipfel der Welt und tut seinem Tier etwas Gutes...


    Ein wenig Aufmerksamkeit und kritisches Hinterfragen sind sicherlich immer hilfreich

    Hallo zusammen,


    gegen Blattläuse hilft Kaffeesatz. Einfach den leicht angetrockneten Satz mit der Erde mischen.


    Ist übrigens auch ein hervorragender Dünger.


    Hab letztes Jahr meine Kapuzinerkresse damit die ganze Saison läusefrei gehabt....

    ...aus der Kaninchenhaltung habe ich gelernt, mit Doldenblütern seeehr vorsichtig umzugehen.


    Für Anfänger sind sie oft kaum zu unterscheiden, von daher gesehen sollte man sich absolut sicher sein oder die Finger davon lassen.


    Die wilde Möhre ähnelt fatal dem giftigen Schierling, zu unterscheiden fast nur am Geruch.


    Ich finde es toll, zu sammeln, aber es ist ein Lernprozess- und den sollen ja nicht die Kleinen ausbaden...


    Bitte nicht als Kritik auffassen, sondern als Hinweis für diejenigen betrachten, die neu starten....

    Hallo Daniela,


    unser Troisi Robo wechselt derzeit - wie bisher alle meine Robos- auch öfter den Schlafplatz und pinkelt nicht mehr in seine "Stammecke".


    Da er schon recht "tüdelig" ist und ich beim gucken nichts finde, lass ich es so. Wir kommen damit klar und vielleicht ist es für ihn einfacher/besser, um sich zu orientieren....

    Hallo Shinge,


    das hast Du liebevoll und schön eingerichtet, da wird der Kleine sich bestimmt wohlfühlen.


    Die Kleinen mögen viele Versteckmöglichkeiten und Platz zum Rumflitzen ist ja auch.


    Da ich das Haus auf den Bildern nicht wirklich finde :rotwerd: , ist es ohne Boden direkt auf der Streu?


    Was Futter angeht, guck auch mal bei Mixerama nach der Zwergenmischung/ Kipis Zwergenschmaus oder hier im Forum bei Krankheiten.


    Dort hat liloba die Einzelbestandteile für eine tolle Zwergenmischung angegeben, meine fressen das lieber als Rodipet...


    Was den Transport angeht: die Hamster kommen locker ohne Wasser klar, so lange bist Du ja nicht unterwegs.


    Und das Du ihn weckst, ist auch kein Problem. Entweder wuselt er in der Transportbox rum oder er verbuddelt sich und schläft.
    Und das neue Zuhause muss dann ja auch erstmal erkundet werden, das stecken sie schon weg.


    Wenn er da ist, lass ihn/oder sie in Ruhe "ankommen", verteil Futter im ganzen Gehege und ändere möglichst die erste Zeit nichts mehr an der Einrichtung.
    Hamster orientieren sich über Geruch und markieren ihr zuhause, wenn Du dann umstellst, bringst Du ihn durcheinander.
    Tötet ihn nicht, verlängert aber unnötig die Eingewöhnungsphase und bedeutet Stress.


    Infos zu Futter, Frischfutter etc. findest Du auch hier im Forum, und wenn er da ist und Du Fragen hast, findest Du hier immer jemanden, der gern hilft.