Beiträge von Dsungarenglueck

    Hallo meine Lieben!


    Seit letzten Dienstag füttere ich täglich Avocado an Ashira - und sie mag es, immer noch! Toi, Toi, Toi, hoffentlich auch weiterhin, damit es mit dem Schnuckelchen wieder aufwärts geht.

    Von der Tomate bekam Ashira früher immer die innere "Schlonze" inklusive Kerne, die hat sie immer sehr gerne genommen. Hatte ich mich früher auch nicht getraut zu verfüttern, aber nach der Kipi-Buch-Lektüre habe ich es versucht.


    Liebe Grüße

    von Dsungarenglück

    Hallo zusammen,


    lieben Dank euch allen für eure ausführlichen Antworten. Ihr helft mir schon sehr damit, fachlich und als moralische Unterstützung! Nun, die Devise lautet auch weiterhin nicht in Panik zu verfallen. Ich halt mich dran ;)


    Ich habe für Ashira ein excel-sheet angelegt, einmal mit den Daten zur Gewichtskontrolle (sie hat abgenommen, momentan sind wir, also Ashira, bei 50 g) und einmal mit den täglichen Trinkmengen inklusive Angabe, dass ich ab Dienstag, den 06.04.2021 mit Avocado als FriFu begonnen habe. Gestern habe ich eine Trinkmenge von 7 ml gemessen, mal schauen, wie es sich weiterentwickelt.

    Der Leitfaden wird strikt eingehalten, auch Co-KG ist darauf eingeschworen!

    Ich berichte weiter.


    LG an euch alle von

    Dsungarenglück

    Hallo,

    ihr seid die Besten!

    Avocado haben wir am Montag gekauft, noch einen Tag reifen lassen und am Dienstag Abend gefüttert. Ich habe es Ashira direkt angeboten, aber da hat sie so getan, als wäre die Avocado Luft. Ich habe sie ihr dann in einem Schälchen angeboten und siehe da - über Nacht war am nächsten Morgen alles weg! Genauso von gestern auf heute.

    ich bin so froh, dass sie es mag! Jetzt gibt es täglich ein daumenkuppen großes Stück als Frischfutter (sonst kein anderes FriFu) bis dann das kipi-Dia-Futter da ist. Und auch dann gibt es Avocado weiter. Ich hoffe, es hängt ihr nicht schon bald zu den Öhrchen raus ;)


    LG

    Dsungarenglück

    Das ist ja interessant, ich wäre nicht auf die Idee gekommen, dass es bereits gefrorene reife Avocadostücke gibt!

    Tja, das kommt davon, wenn man überwiegend den Einkauf Co-KG überlässt ;)


    Auch gut zu wissen, dass man die aufgeschnittene Oberfläche mit Zitronensaft beträufeln kann, klar, für den Zwerg schaben wir es dann ab.


    Wow! Danke für eure hilfreichen Tipps!

    Wir werden alles ausprobieren und zur Not bekommt Co-KG den Rest im Smoothi untergejubelt :thumpbsup:

    Hallo Anne,


    das hört sich gut an. Ich hoffe sehr, dass Ashira Avocado mag, sie ist bei Frischfutter etwas heikel. Aber Avocado muss dann sein ;)


    Und den KGs scheint es auch gut zu tun.


    Ich werde mal verschiedenes ausprobieren: frisch reichen und auch im Stückchen einfrieren oder pürieren in Eiswürfelform.


    Ich werde berichten.


    Liebe Grüße von

    Dsungarenglück

    Oh, ich bin mir fast sicher, dass Match-Avocado bei Ashira gar nicht geht.

    Sie hat da höchste Qualitätsansprüche, aber recht so.

    Stimmt schon, so groß sind die Dinger auch nicht, dass wir täglich drei Mal daran essen müssten.

    Ich will halt nur sichergehen, dass ich jederzeit Avocado habe für die kleine Maus, aber wahrscheinlich stresse ich mich das jetzt zu sehr rein...


    Liebe Grüße von

    Dsungarenglück

    Hallo newton,


    vielen lieben Dank!

    Danke für den Tipp mit dem Zweitnapf zur Verdunstungskontrolle. Das machen wir täglich, es verdunsten zwischen 1 und 2 ml, und nach Abzug kommt unsere Ashira leider immer noch auf ca. 8 ml.....


    Das kipi-Hauptfutter nimmt Ashira total gerne, da bleibt nix übrig und ich verwende es auch als Leckerchen. Jetzt versuchen wir es mit dem kipi-Dia-Futter und halten uns an die Beschreibung aus dem Buch. Ich hoffen wirklich, dass wir Ashira Besserung geben können.


    Co-KG hat auch schon Rezepte mit Avocado rausgesucht, aufs Brot geschmiert könnte sie es sich gut vorstellen.


    Ich werde es mit dem Einfrieren einfach probieren und berichten.


    Liebe Grüße von

    Dsungarenglück

    Hallo zusammen,


    da unsere kleine Ashira möglicherweise in eine diabetische Lage gekommen ist :hohje: (wir messen die Trinkmenge seit einer Woche und die liegt fast konstant bei 8 ml), haben wir das kipi-Dia-Futter bestellt, das hoffentlich Ende der Woche oder Anfang nächster Woche eintrudeln wird.


    Nun soll die Kleine dann auch Avocado bekommen, die ich vorher nie verfüttert habe.


    Wenn ich jetzt eine reife Avocado kaufe und Ashira davon täglich ein daumenkuppengroßes Stück erhält, dann verdirbt mir die Avocado bevor sie aufgefressen wurde. Wäre es deshalb möglich, bereits entsprechende Stückchen zu schneiden und sie einzufrieren? Oder ist die Avocado dafür ungeeignet?


    Und gibt es Avocado eigentlich das ganze Jahr über?


    Ihr seht schon, Avocado ist hier bei uns noch nie auf den Tisch gekommen...


    Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

    Es grüßen euch alles ganz lieb


    Dsungarenglück mit Co-KG (die demnächst Avocado aufgetischt bekommen wird) und Ashira

    Hallo zusammen,


    im Ranking auf Platz 1 steht und stand bei allen meinen Zwerghamsterdamen bisher frischer Löwenzahn.

    Platz 2: Gurke

    Platz 3: Zucchini

    Platz 4: bei 4 von 6 Zwergenmädels: Hokkaido-Kürbis


    Mit Pastinake oder Petersilienwurzel brauch ich erst gar nicht zu kommen. Das liegt morgens noch so da, wie abends ausgeteilt.


    Liebe Grüße,

    Dsungarenglück mit Co-KG und Ashira

    Hallo Ralf,


    lieben Dank für deinen ausführlichen Bericht und das Video. Zuckerschockalarm! So ein goldiges Mäuschen, man könnte sie gleich abküssen! :wolkesieben:

    Und ja, Ashira und ihre Vorgängerinnen haben sich öfters am Trinknapf so verhalten wie deine Riju. Ich habe mich ja immer gefragt, weshalb die Kleinen da rumlecken?


    Ich freue mich, dass es Riju gut geht und deine Schlussfolgerung hört sich sehr plausibel an. Rijus Trinkmenge bewegt sich wohl tatsächlich im Normbereich und alles andere wird durch Rumpritschelei "entsorgt". Gott sei Dank!


    Das kann ich bei Ashira nun leider nicht behaupten. Ich habe ihr Porzellannäpfchen nochmal geprüft, ob vielleicht unkontrolliert Wasser verloren geht, aber die Holzplattform, auf der es steht, ist strohtrocken. Keine Spur von Feuchtigkeit. Neue "Badespuren" habe ich auch keine gefunden.


    Co-KG und ich sind echt froh, dass wir das Kipi-Buch haben, das beruhigt mich und dass wir wissen, wie wir verfahren sollen in der Zwischenzeit, bis ihr Dia-Futter da ist. Hoffentlich schmeckt es ihr dann.


    Ach ja, die gestrige Gewichtskontrolle hat 50 g ergeben, nach 53 g in der letzten Woche. Trinkmenge bleibt gleich, es sind nachwievor 8 ml, aber was hätte sich da auch zum positiven ändern sollen. Zumindest bleibt sie stabil und steigt momentan nicht. Das ist auch schon was wert ^^


    Dir und Riju and allen einen schönen Ostermontag!

    Ich halte euch auf dem Laufenden.


    Liebe Grüße von

    Dsungarenglück mit Co-KG und Ashira

    Hallo Ralf,


    ich habe gerade mit großem Interesse deinen Beitrag zu Rijus Trinkverhalten gelesen.


    Ich war kurz davor, ein eigenes Thema "Trinkverhalten" zu unserem Zwerglein Ashira zu eröffnen, aber nun schreibe ich einfach hier.

    Unsere Ashira zeigt ein ähnliches Verhalten wie deine Riju, das heißt, ihre Trinkmenge ist höher, wir messen seit einer Woche jeden Abend (mit Kontrollnapf zur Klärung der Verdunstung) und kommen, da beißt die Maus keinen Faden ab, auf zwischen 6 ml und 8 ml. Also viel zu hoch.

    Ich sehe Ashira allerdings nicht häufig trinken (dank HomeOffice hab ich da zumindest tagsüber und abends einen guten Überblick), allerdings verdunsten nach unseren Messungen nur maximal 2 ml, die hohe Trinkmenge muss demzufolge dann nachts stattfinden. Ich habe auch schon 2 mal gesehen, dass sich die kleine Maus direkt in den Napf stellt, auf die Hinterbeinchen aufrichtet und sich am Glas des Geheges abstützt und ein bisschen rumkratzt mit den Pfötchen, dann verlässt sie den Napf wieder. Öfters trinkt sie auch erstmal nicht direkt das Wasser, sondern leckt, wie Riju, am Napfrand umher. Aber das haben unsere anderen Zwerglein auch gemacht, da mache ich mir keine Sorgen.

    Vom Verhalten her, haben wir keine Änderung bemerkt. Ashira ist ein flinkes, aufgewecktes und sehr schnelles Mädel, sehr zutraulich, geht auf die Hand. Was das Lauftempo angeht, kann sie auch richtig "zünden".

    Ihr Fell ist seidig glänzend, keine kahlen Stellen, die Öhrchen sind aufgerichtet und werden bewegt, die Äuglein sind klar und das Schwänzchen ist nicht verkniffen. Der Unterboden sieht auch gut aus, nix verklebt oder verschmiert.


    Ashira hat von Anfang an das Hauptfutter nach der Kipi-Mischung bekommen und liebt es auch ohne Ende. Andere Leckerchen interessieren sie nicht, außer die Beerntung von Flachs. An Frischfutter mag sie nur Löwenzahnblätter, Gurke (die muss schon sehr saftig sein) und etwas Zucchini (auch hier: jung und taufrisch muss er sein).


    Aufgrund der hohen Trinkmenge haben wir gestern das Kipi-Dia-Futter bestellt und die extra dazugehörenden Körnchen wie geschälte Kürbiskerne usw. Wenn alles da ist, dann halten wir uns genau an die Vorgaben, die im Kipi-Buch stehen. Gott sei Dank haben wir es letztes Jahr schon gekauft, nicht, weil wir ein Dia-Hamsterchen hatten, sondern aus Interesse, da kann man ja mehr daraus lernen. Seit dem gibt`s bei uns zu Hause nur die Kipi-Futtermischung.

    Bis das Futter hier ist (da muss natürlich ganz klar Ostern dazwischen sein), werden wir täglich die Trinkmenge kontrollieren.


    Vielleicht noch zu Ashiras Gewicht: bekommen haben wir die kleine Maus von der HH NRW mit 44 g und einem Alter von 2 Monaten. Ashira hatte am Anfang bei uns erstmal ordentlich abgenommen auf ca. 38 g, dann ging es wieder in die Höhe von 42 g und hat sich bis auf ein Maximum von 58 g gesteigert. Letzte Woche waren wir wieder bei 53 g. Morgen ist wieder Wiegetag. Mal schauen.


    Ich finde schon, dass es starke Gewichtsschwankungen sind, Co-KG wurde deswegen auch ins Kreuzverhör genommen, hielt stand und hat nichts "extra verfüttert". Ashira kommt in 14 Tagen auf ca. 2 Stück Mehlwürmer, mehr nicht, schon allein, weil ihr Gewicht so gestiegen ist. Das kann ich mir, außer einem Verdacht auf Diabetes, nicht so recht erklären. Aber wir müssen mal warten, wie es sich mit dem Kipi-Dia-Futter verhält. Stein- oder Grießbildung könnte die Alternative sein.


    Ich wünsche dir und deiner Riju und unserer Ashira gute Besserung und dass wir herausfinden, welches Problem die Kleinen plagt um dann gezielt einzugreifen.


    Bis dahin,


    Liebe Grüße von Dsungarenglück


    Halt uns doch auf dem Laufenden, ich werde auch schreiben, wie es mit Ashira weitergeht.

    Hallo zusammen,


    Herzlichen Glückwunsch, dass alles gut geklappt hat!

    Eine Frage hätte ich: wie kann ich ihm Forum bei den Hamstergeschichten ein neues Thema eröffnen? Ich finde dazu keine Auswahl....


    Lieben Dank!

    Grüße

    Dsungarenglueck

    Danke, das ist sehr lieb von dir, du weißt ja, wie es ist, wenn die Lieblinge gehen....aber wir Gott sei Dank mittlerweile nicht mehr ohne Zwerg....unser neues Muckelchen stellen wir baldigst im Forum vor. Ohne Hamsterchen geht es einfach nicht bei uns :)