Beiträge von Nighthawk

    Convenia ist - soweit ich das hier beim Googlen gefunden habe - ein Antibiotikum.

    Ich würde den TA noch mal fragen, kann ja auch telefonisch sein, ob er auch Schmerzmittel gegeben hat oder ob du dir ein bisschen Metacam oder ähnliches rausholen kannst.

    Der Sabberlack ist von Natur aus NICHT urinresistent. Er hilft wohl gegen einzelne Spritzer mal, aber wenn ein Hamster sich dort eine Pipiecke einrichtet, wird die Lackschicht ganz fix zerstört.

    Da hilft nur das Bekleben mit kleinen Mosaikfliesen und dann eine Ecktoi davor stellen.

    Die kleine Tinkerbell hat nach langem Warten den absoluten Glücksgriff gemacht und die Herzen einer ganz tollen, (tier-) lieben Familie erobert. Auf den ersten Blick hat sie bei der Abholung Mama und Tochter gleich um die kleine Pfote gewickelt. Jetzt ist sie unterwegs in ihr wunderschönes "Für-Immer-Zuhause".


    Machs gut, kleine Flitze-Fluse. Lass es dir gut gehen und genieße dein neues Heim. Vielleicht hören oder sehen wir ja noch mal was von dir. Ich würd mich so freuen.


    :kggefunden:

    Hallo liebe Robo-Fans,
    hier ist die kleine Tinkerbell. Mir geht es gut und ich freue mich schon sehr auf mein zukünftiges Zuhause.


    Seit ein paar Tagen hat das Pflegefrauchen eine ganz besondere Leckerei für mich. Zuerst hab ich gedacht, was ist denn das für eine komische gelbe Matsche, aber dann bin ich zufällig durchgelaufen und es klebte an den Pfoten. Als ich mich dann geputzt habe, habe ich gemerkt, wie wahnsinnig lecker das ist. Und jetzt bin ich gar nicht mehr zu halten, wenn ich abends eine frische Portion bekomme.



    Ich bin der GRÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖSSTE Kürbisbrei-Fan auf der ganzen Welt. :hurra2:


    LIebe Grüße
    Eure Tinkerbell

    Bei einer durchsichtigen Wand (Glas oder Plexi) kann man das gut von draußen dran kleben. Bei nicht durchsichtigen Wänden muss man dann tricksen. Bei meinen Pax-Gehegen habe ich Poster mit selbstklebender Rückseite genommen, diese auf eine passende dünne Plexischeibe geklebt und eine zweite Scheibe vorn als Nageschutz davor.
    So kann man das Bild zum Reinigen des Geheges auch rausnehmen oder kann die Gehege variabel gestalten mit den Motiven.

    Ich suche ein Zuhause. Alles über mich erfahrt ihr in meinem


    Steckbrief


    Im Hamsterhilfe NRW e.V. bin ich am 17.09.2020 eingezogen.
    Vermittelbar bin ich ab 01.10.2020.




    Vermittlungsvoraussetzungen:
    Vermittlung in Gehege ab 120*50 cm. Je größer, desto besser!
    Mindestinnengrundfläche Gehege: 6000 qcm (z.B. 120x50 cm)
    (wichtig: in kleinere Gehege wird nicht vermittelt! Bei Käfigen ist das Innenmaß zu klein.)


    Gehegebeispiele Robo
    Erforderliche Gehegeausstattung:

    • Mindestinnendurchmesser Laufrad: 20 cm (z.B. von Rodipet oder Getzoo ). Das Laufrad darf keine Sprossen haben.
    • Empfehlung: Flying Saucer (z.B. von Trixie 17 cm) ersetzt nicht das Laufrad
    • 1/3 der Grundfläche sollte eine Sandfläche mit geschützten Bereichen (z.B. Keramikhäuschen, gebogene Weidenbrücke) sein
    • artgerechtes Mehrkammerhäuschen mit abnehmbarem Dach/ohne Boden, z.B. von Getzoo oder Rodipet
    • Streuhöhe 10 cm und ein Teilbereich zum Buddeln mindestens 15 cm; geeignet: Kleintierstreu/Späne, kein Hanfstreu/Leinenstreu
    • abwechslungsreich gestaltet: mit mindestens einer Etage und mehreren Korkröhren, Verstecken, Grasnestern u.ä.; alle Durchgänge müssen 5 cm Durchmesser haben



    Verhalten in der Pflegestelle/weitere Informationen:
    Zahmheit*: noch robotypisch scheu, aber neugierig, kommt angelaufen, wenn sie meine Stimme hört
    Aktuelle Aufsteh- bzw. Wachzeiten*: noch ganz neu in der Pflegestelle
    Geeignetes Futter: In der Pflegestelle bekommt Tinkerbell ein selbstgemischtes Futter nach dem Kipi-Rezept, das genau auf die Bedürfnisse eines Robos abgestimmt ist. Diese Mischung kann selbstverständlich an die neuen Besitzer weiter gegeben werden. Das Futter enthält kein tierisches Eiweiß. Dieses sollte - ebenso wie frisches Gemüse - noch zusätzlich gegeben werden.
    Gesundheit: gesund
    Gewicht am: 20.09. - 21 gr
    empfehlenswerte Leckerchen: Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Mehlwürmer, Flachs, Hirsekolben, Silberhirse
    Besonderheiten*: Auslauf ist nicht erforderlich, da meist zu stressig für diese Hamsterart.




    Ansprechpartnerin: Patricia (Momo)
    Kontakt: momo@hamsterhilfe-nrw.de
    Abholungsort: Langwedel bei Bremen


    *Hierbei wird das Verhalten auf dem Pflegeplatz beschrieben. Eine Garantie, dass sich der Hamster im neuen Zuhause genauso verhält, kann nicht gegeben werden.

    Das Sandbad kann man gelegentlich aussieben, um Köttelchen, Streu, Futterreste usw. zu entfernen. Wenn es sehr stark als Pipiecke genutzt wird, kann man auch einen Teil des Sandes in regelmäßigen Abständen austauschen.

    Bei einem artgerechten, großen Gehege (große Grundfläche und 25 cm Einstreu oder mehr) muss man in der Tat nie komplett reinigen.
    Hamster als (Halb-)Wüsten- und Steppenbewohner pinkeln relativ wenig. Bei Robos kannst du "Glück" haben und der Hamster pinkelt fast nur ins Laufrad. Dann muss man das öfter mal reinigen, aber das Gehege bleibt sauber. Die Köttelchen trocknen ein und müffeln nicht.


    Ich würde schauen, ob du offensichtliche Pipi-Ecken findest und nur diese gezielt reinigen und neu einstreuen. Damit machst du dem Hamster so wenig Stress wie möglich, was gerade bei Robos gut ist, denn die sind recht nervös und hektisch.

    Hallo Elisabeth,
    man sollte einen Hamster eigentlich nie so direkt mit der Hand umsetzen - aus genau dem Grund, den du beschrieben hast: wenn er sich erschreckt, könnte er dir von der Hand hüpfen schneller, als du "huch" sagen kannst. Bei einem Sturz aus größerer Höhe kann sich der Hamster schlimm verletzen oder im übelsten Fall sogar sterben.
    Zum Umsetzen in den Auslauf oder zurück ins Gehege nimmt man besser ein Gefäß mit nur einer Öffnung (alter Messbecher, großer Kaffeebecher oder ähnliches). Wenn man da die Öffnung mit der Hand verschließt, ist der Hamster vor einem Sturz sicher.


    Da der alte Käfig deines Hamsters wohl ein Gitterkäfig ist nach deiner Beschreibung, würde ich den Detolf baldmöglichst einrichten und den Hamster umsetzen. Hamster sind schlechte Kletterer - auch wenn sie das selbst nicht wahrhaben wollen. Beim Sturz von der Käfigoberseite können ebenfalls ernste Verletzungen passieren. Daher sind Gitterkäfige eigentlich für Hamster keine gute Wahl.


    Sonnige Grüße
    Anja

    Ganz lange musste der kleine Cerby auf seinen großen Tag warten, aber heute war es soweit. Er hat die Herzen von zwei ganz lieben Menschen erobert und wird ein wunderschönes großes Eigenheim beziehen. Ganz weit sind "seine" neuen Menschen für ihn gefahren, am Sonntag morgen extra früh aufgestanden, und nun ist er auf dem Weg in sein neues Zuhause.


    Viel Glück, kleiner Mann. Lass es dir gut gehen und hab viel Spaß in deinem neuen Heim. Ich bin schon ganz gespannt darauf zu hören, wie du dich eingelebt hast.


    :kggefunden:

    Mais und andere Getreidesorten sind für Goldhamster auch okay.
    Nur bei Zwergen muss man wegen der Diabetes-Gefährdung sehr aufpassen. Die dürfen deswegen nur Hirse, Buchweizen und Gerste - und eben Kleinsämereien.

    Hallo Ivo,
    falls du das Zwerghamsterfutter von Best Nature fütterst, das enthält leider viele Bestandteile, die ein Zwerghamster überhaupt nicht bekommen sollte.


    "Mais, Weizenflocken, Weizen, Hafer, Erbsenflocken, Weizenähren, Karottenwürfel, Reis, Pastinakenwürfel, geschälter Hafer, Rote Beete-Würfel"


    habe ich in der Zutatenliste gefunden. Die enthalten viele Kohlenhydrate und Zucker und sind für den diabetes-gefährdeten Zwerg absolutes No-Go.


    Gutes, artgerechtes Hamsterfutter findest du bei Online-Shops wie Futterparadies, Futterkrämerei oder Mixerama.


    Sonnige Grüße
    Anja

    Ich suche ein Zuhause. Alles über mich erfahrt ihr in meinem


    Steckbrief


    Im Hamsterhilfe NRW e.V. bin ich am 31.05.2020 eingezogen.
    Vermittelbar bin ich ab 22.06.2020 (Ende der Trächtigkeitsquarantäne - sofern kein Wurf).



    Vermittlungsvoraussetzungen:
    Vermittlung in Gehege ab 120*50 cm. Je größer, desto besser!
    Mindestinnengrundfläche Gehege: 6000 qcm (z.B. 120x50 cm)
    (wichtig: in kleinere Gehege wird nicht vermittelt! Bei Käfigen ist das Innenmaß zu klein.)



    Erforderliche Gehegeausstattung:

    • Mindestinnendurchmesser Laufrad: 20 cm (z.B. von Rodipet oder Getzoo ). Das Laufrad sollte keine Sprossen haben.
    • Empfehlung: Flying Saucer (z.B. von Trixie 17 cm) ersetzt nicht das Laufrad
    • 1/3 der Grundfläche sollte eine Sandfläche mit geschützten Bereichen (z.B. Keramikhäuschen, gebogene Weidenbrücke) sein
    • artgerechtes Mehrkammerhäuschen mit abnehmbarem Dach/ohne Boden, z.B. von Getzoo oder Rodipet
    • Streuhöhe 10 cm und ein Teilbereich zum Buddeln mindestens 15 cm; geeignet: Kleintierstreu/Späne, kein Hanfstreu/Leinenstreu
    • abwechslungsreich gestaltet: mit mindestens einer Etage und mehreren Korkröhren, Verstecken, Grasnestern u.ä.; alle Durchgänge müssen 5 cm Durchmesser haben



    Verhalten in der Pflegestelle/weitere Informationen:
    Zahmheit*: futter- und handzahm
    Aktuelle Aufsteh- bzw. Wachzeiten*: zurzeit ab 21 Uhr etwa wach, aber auch tagsüber mal zu sehen
    Geeignetes Futter: In der Pflegestelle bekommt Iska ein selbstgemischtes Futter nach dem Kipi-Rezept, das genau auf die Bedürfnisse eines Robos abgestimmt ist. Diese Mischung kann selbstverständlich an die neuen Besitzer weiter gegeben werden. Das Futter enthält kein tierisches Eiweiß. Dieses sollte - ebenso wie frisches Gemüse - noch zusätzlich gegeben werden.
    Gesundheit: gesund
    Gewicht am: 31.05.2020 - 24 gr
    empfehlenswerte Leckerchen: Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, Mehlwürmer, Flachs, Hirse, Darikolben
    Besonderheiten*: Ein niedliches kleines Fleckentier, für einen Robo erstaunlich gechillt. Mittlerweile kommt sie auf die Hand und findet das großartig, wenn die Hand sie aufs Dach vom MKH rauf- oder von dort runterhebt.


    Ansprechpartnerin: Patricia (Momo)
    Kontakt: momo@hamsterhilfe-nrw.de
    Abholungsort: Langwedel (bei Bremen)


    *Hierbei wird das Verhalten auf dem Pflegeplatz beschrieben. Eine Garantie, dass sich der Hamster im neuen Zuhause genauso verhält, kann nicht gegeben werden.

    Liebe Cerby-Fans,
    hier sehen wir den kleinen Mann bei einer seiner Lieblingstätigkeiten: Gemüse sortieren.
    "Zucchini nach links, Kohlrabi nach rechts - ja, das muß alles seine Ordnung haben !"
    Warum er das Gemüse im Versteck in seinem Sandbad bunkert ? Wer weiß das schon. Vielleicht schmeckt es besonders knusprig, wenn man es vorher im Sand paniert.




    "Mensch, Pflegefrau, sag doch Bescheid, dass du mich fotografieren willst, dann zeig ich dir meine Schokoladenseite."
    "Ach, Cerbylein, du hast doch nur Schokoladenseiten."




    "Jetzt muss ich aber mal weitersortieren und sage euch schon mal Tschüß und Winke-Winke. Ganz liebe Grüße an meine liebe Interessentin und meine kleine Verehrerin. Ich hab euch so gern ... Euer Cerby."