Beiträge von Ines

    Ja ich habe mir leider eine dicke Ente geleistet :cursing::thumbdown: ich Dauer voll Depp hatte nach Rezepten und Vorschlägen geschaut und übersehen das der Verkauf eingestellt wurde, bitte entschuldigt :wacko:

    Ein wunderbarer Nikolaus Stammtisch mit schönen Los Preisen und mindestens genauso so tolle Gleichgesinnten Hamster Liebhaber. Ein dickes Dankeschön an abby und tanja dafür. Ich wünsche euch allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit

    Huhu ich hab das hier Mal kurz überflogen, und ich hatte auch Mal so einen Elefanten im Porzellanladen der immer Kratzer hatte, und ich habe bei nässenden Wunden gute Erfahrungen mit Ackerschachtelhalm gemacht wo ich einen sud raus gekocht habe und das immer abgetupft habe bzw bei Schmerzen und Schürfwunden mit Spitzwegerich die ich zum futtern gegeben habe und das gleiche mit Salbe. Vielleicht hilft es ja auch dir, drücke dir ganz fest die Daumen ;)

    Dankeschön mit der Granitplatte versuche ich Mal , ansonsten muss ich mir Mal im Raum Dorsten einen guten TA suchen. Ja mit dem Sand hatte ich auch schon überlegt aber im Sand Bereich badet sie nur ,und aufgrund ihres Vorlebens ist sie leider sehr eigen was neue "Dinge" angeht manchmal reagiert sie sogar regelrecht ängstlich. Aber trotzdem noch mal vielen Dank für die Antwort ^^

    Hallo ihr lieben,ich bräuchte Mal nen guten Rat von euch, meine Bulma hat ihre vorder Krallen ziemlich lang obwohl sie viel im Streu buddelt und auch viel im Laufrad ihre Runden dreht, ich hatte wohl Mal versucht ihr einen Stein zum Klettern rein zu legen aber den hat sie gemieden. Kann mit jemand nen Tip geben wie sie ihre Krallen kürzen kann. Lg

    Hallo liebe Emilie

    Vor ab finde ich es total schön das Du ein Not Fall Hammi ein Zuhause schenken möchtest . Prinzipiell ist es hervorragend das du dich schlau machst, aber lass dich von solchen Texten nicht verängstigten . Es stimmt das Hybriden ein erhöhtes Risiko haben an Diabetes zu erkranken, aber dieses ist mit einer artgerechten Haltung und einer " strengen Diät" , gut einzugrenzen. Zumal die Vorzeichen bei regelmäßiger Beobachtung , wie viel trinken extreme Aktivitäten bzw starke Gewichtszunahme/Abnahme und ein südlichen Geruchs des Urin oft erkennbar sind.Du kannst aber auch beim TA einen Test machen lassen. Ja zu den Backflippern kann ich dir nur von meiner Erfahrung berichten, bzw was mir darüber erzählt wurde. Häufig sind es wohl Tier die die Farbe Mandarin oder Moskow haben. Mein Herbie den ich über die niederländische PETA damals zu mir geholt habe zeigte seine " Anfälle" schon in sehr jungen Alter ( ca 14 Wochen alt) und immer in für ihn stressigen Situationen. So das ich ihn bei mir im Schlafzimmer in einem 120cm Aquarium mit viel Streu und keinen Etagen gehalten habe. Auch solltest du auf ein größeres Häuschen und Laufrad achten wenn er ein Flipper ist. So das wenn er einen Schub bekommt das es kein Verletzung Risiko gibt. Zudem ist mir aufgefallen das Obst , Zwieback etc dieses zu begünstigen schien. Daher hat er nur frische Zweige, Löwenzahn , spitz/ Breitblatt Wegerich Gurke und sein Robo Futter bekommen. Zudem habe ich eine Naturheilpraktiker, keine Homöopathen da bestehen unterschiede, aufgesucht und mir Bachblüten speziell Stern von Bethlehem anmischen lassen, und ihm auf ca 30ml Wasser 3tropfen gegeben. Meines Erachtens hat das Herbie gut geholfen seine komplizierte Nervosität und Stress Toleranz gut unter Kontrolle zu bringen. Wir hatten so knapp über 2 wunderschöne Jahre miteinander. Aber wie gesagt lass dich von solchen Texten nicht einschüchtern, wir hier im Forum sind ein starkes Team und werden bei Problemen fest mit Rat und Tat zur Seite stehen. :applaus:

    Hi Jiawen, probiere doch einfach sie mit der einen Hand zu füttern und versuche sie mit der anderen Hand besser nur ein Finger zu streicheln, so kann eine Verwechslung mit leckerlie und Finger verringert werden, weil ich glaube bei euch könnte das der Fall sein. Zu den leicht an pusten, ja das stimmt das hamster dieses nicht mögen, aber wenn man sich für diese Möglichkeit entscheiden tut, dann bitte nur ganz ganz sachte pusten, weil es sonst schnell ins Gegenteil gehen mag und der Hammi Angst vor euch bekommt. Und es gibt eben auch den ein oder anderen Hammi unter uns den reicht ein füttern geben aus der Hand schon komplett aus als " Menschen Kontakt" andere hingegen wollen gestreichelt und in die Hand genommen werden, so hat eben jeder seinen individuellen Charakter :wolkesieben: aber das macht sie ja so einzigartig

    Ja es zerreißt einem das Herz, zumal wir mittlerweile in einer Zeit leben wo Labortiere bzw Versuchstiere vollkommen überflüssig sind. X( Aber hat auch hier die Perversion ein Schlupfloch gefunden, und trägt den verlogenen Namen Zuchtwert!!!!! Das bedeutet das sogenannte Züchter unter dem Deckmantel der Tierliebe/Schutz den WERT ihrer ZUCHT weiter steigern möchten indem sie immer mehr in der Genetik der Armen Hamster Rum fuschen müssen damit ein Hamster auch bloß Mandarin oder Blue aadd farbenes Fell bekommt :cursing: Mal ernsthaft wer braucht diesen Sch..... Jeder wahre Tierfreund liebt ein für das was es ist, und nicht wegen irgendwelchen edelen Fellfarben die einzig und allein aus Geld Geilheit und und kranken persönlichen Status Werten entstehen , weil auch hierfür werden Tiere über Generationen misshandelt und missbraucht!!!!! Nur weil sich jemand Züchter nennt ist er kein Gutmensch sondern eher ein Fall für die Psychiatrie.was aber nicht bedeuten soll das ich hier allgemein Züchter niederreden will es gibt auch kompetente gute Züchter nur sie werden immer seltener.

    Halli hallo
    Du sagtest du hast dein Radieschen noch nicht lange bei dir, weißt du genau wo sie vorher lebte, zb Pflegestelle, Züchter? Weil der " Angriff" war wie du schon sagtest eher gezielt weil es für eine Fellnase eine große Portion Mut erfordert beißen dem fluchttrieb vorzuziehen. Zudem hast du auch erwähnt das du noch einen anderen Hamster besitzt , warst du ggf vorab mit ihm beschäftigt? Weil wie die anderen schon gesagt haben, das A und O sind bei Hamstern der Gehör und Geruchssinn. Am besten du wäscht dir vorab die Hände einfach mit warmen Wasser ,und reibst dir dann mit etwas Streu aus dem Käfig die Hände trocken, hilfreich ist es grade bei frisch eingezogen Fellnasen auch sich immer auf direkte Augenhöhe mit ihnen zu befinden, so das die kleine Dame dich nicht als " Feind" wahrnimmt. ABER meiner Erfahrung nach sind Hamster fast immer käuflich und bestechlich , ich gebe in der kennenlernphase zb immer nur lebende Mehlwürmer aus der Hand und schnalze dabei mit der Zunge. Das hat den Vorteil daß die Hamster bei den Geräusch lernen das es Leckerlis gibt und sie keine Angst zu haben brauchen, und sie schneller auf dich zukommt und Vertrauen zu dir aufbaut. Achte auch etwas dabei auf die aktive Zeit von Radieschen , weil wir alle mögen es doch nicht unmittelbar nach dem Aufstehen belagert zu werden :P . Du wirst sehen das der Rest meist nur noch eine Frage der Zeit sein wird.