Beiträge von Topenga & Groot ♡

Wichtiger Hinweis:
Die vorherige Warnmeldung zur fehlerhaften Anzeige von bestimmten Smileys aus der Kategorie "Schilder" muss auf alle Chromium basierten Browser ausgedehnt werden.
Nach aktuellem Stand kommt es unter folgenden größeren Browsern zur fehlerhaften Anzeige von Smileys :
Chrome, Opera, Vivaldi, Brave, Yandex Browser, Iridium , Iron, Torch, Microsoft Edge sowie den meisten Android Browsern.
Noch gibt es kein Zeitfenster bis wann das Problem gelößt sein wird, allerdings wird diese Info aktualisiert, wenn es Neuigkeiten gibt.

    Super schön geworden ^^ Freu mich schon auf Fotos vom fertigen Gehege und natürlich auf Fotos von Tinka :love:
    Es ist einfach das schönste Gefühl der Welt einen kleinen Mitbewohner abzuholen <3
    Ich bin da immer soooo aufgeregt, neugierig, voller Vorfreude ^^


    Liebe Grüße
    Von Cornelia mit Honig & Skaya


    :girlieherbst:

    @Niemand


    Das trifft sich gut, ich hatte auch viel Stress und wenig Zeit ^^


    Mir ist noch eine Frage eingefallen:


    Als Campbellneuling stelle ich mir die Haltung von einem Pärchen einfacher vor als von einer Gruppe. Hat man da ein "Mitspracherecht". Oder werden da sogar nur Pärchen vermittelt?


    Und wie läuft die "Berichterstattung" ab. Ist der Austausch wöchentlich, monatlich? Anfangs wird sich sicher häufiger ausgetauscht :)


    Bei Problemen, Krankheit, Tod usw ist es natürlich selbstverständlich, dass man im Kontakt steht :)


    Ich werde, sollte es so weit kommen, sicher regelmäßig hier berichten :D ^^ :love:


    Wie ist es mit der Ernährung? Muss man da etwas besonderes beachten? Wie hoch ist das Dia Risiko? Ich habe noch sooooo viele Fragen ?( 8| :whistling: 8o :rolleyes: :D ^^ :saint: :love:

    Hallo @Blossom :)


    Zum Gehege


    Käfig klingt für mich immer nach dem alten Gitterkäfig. Aus eigener Erfahrung kann ich da sagen, dass die leider für Hamster ziemlich blöd sind. Alte ausgediente Aquarien, umgebaute Terrarien oder eigenbauten aus beschichteten Spanplatten und Plexiglas/Echtglas kommen den Bedürfnissen des Hamsters näher und man kann den kleinen schöner beobachten ^^
    Wenn ich mir vorstelle, ich wäre der Hamster und würde von Innen nach Außen schauen, habe ich heute auch ein schlechtes Gewissen, bei den Hamstern, die ich früher hatte.


    Zum Auslauf
    Der Auslauf muss natürlich gesichert sein. Du kannst ihn nicht im offenen Raum laufen lassen und dann "einfangen". Falls ich das hier falsch verstanden haben sollte, sag es mir bitte :)


    Den Hamster kannst du wie von @DsungiMika schon geschrieben mit einem Messbecher "transportieren". Nennt sich in Fachkreisen Hamstertaxi :D
    Hamster lieben Höhlen und Gänge und nach meiner Erfahrung können da besonders Zwerge nicht widerstehen. Ein Leckerchen am "Ende" des Messbechers kann da zusätzlich motivierend sein :thumbsup:


    Zum Verhalten des Hamsters


    Leider wollen nicht alle gesteichelt oder rausgenommen werden. Das tut manchmal weh, weil man das Tier ja auch mal streicheln oder rausnehmen möchte. Aber das ist dann leider so.


    Da der Kleine/die Kleine aber erst so kurz bei dir ist, finde ich es noch zu früh, vom "Schlimmsten" auszugehen ;)
    Das knabbern kann Neugierde sein oder ein Zeichen, dass er nicht angefasst werden mag. Vielleicht riechen deine Hände auch zu verlockend. Du kannst sie im Streu einreiben. Dann riechen sie nach "Zuhause". Vor allem nach dem Gemüse oder Leckerlies geben ^^
    Welche Tierart ist es denn? Die Arten haben auch ihre Eigenarten. Robos sind eher scheu, Campbells knabbern gern mal, Hybriden sind sehr neugierig und auch öfters tagsüber unterwegs, MH sind tagsüber eher selten anzutreffen.


    Jeder Hamster hat natürlich seinen eigenen Charakter, es gibt mutige Robos, knabber arme Campbells, schüchterne Hybriden, die nie tagsüber raus kommen, tagaktive MH :)


    Gib dem oder der Kleinen Zeit :) Rede mit ihm/ihr, arbeite mit Besprechung :D , baue einen sicheren Auslauf :thumbsup:  
    Und vor allem: Halte uns auf dem Laufenden ^^

    @Niemand


    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort <3


    Ich verfolge die Beiträge der Gruppen und Partnee des Campbellprojektes :love:
    Bis auf die Laufräder konnte ich bisher auch keinen grundlegenden Unterschied erkennen :) deswegen wollte ich noch mal nachfragen ^^


    Ja. Das zweite Gehege würde ich dann wohl frei lassen. Habe ich das richtig verstanen: single Hamster aus vorheriger Paarhaltung werden nach Tod oder Streit von Partner wieder in die Hamsterhilfe gegeben um einen neuen Partner zu finden?
    Oder kann ich den Hamster "behalten" und er wird bei mir Zuhause von einem Hamster der HH vergesellschaftet? Das wäre ja super traurig, wenn man den Hamster für die Vergesellschaftung in die HH "abgeben müssten". Selbst, wenn man ihn danach "zurück" bekommt.


    Eine Dauerflegestelle wäre schön :) dann muss man sich von den Tieren nicht mehr "trennen", oder was bedeutet das konkret bzw wie wird eine Dauerpflegestelle definiert?


    Ganz liebe Grüße


    Cornelia :girlieherbst:

    Ich möchte hier auch noch mal euer Engagement für die Tiere im allgemeinen und euer Engagement für die Kalender, die Briefmarken, die Taschen etc ehren. Es ist so toll, was ihr leistet. Vor allem in der Aufklärung. Ich habe mich hier von der Halterin eines Hamsters in einem 120x50 (oder war es 120x60?) Gitterkäfigs zu einer Halterin von zwei Hamstern in 120x60 Eigenbauten verwandelt. Ich habe früher das Futter im Dehner gekauft, weil ich von dem anderen gar nichts wusste. Mein Holzlaufrad hatte noch Sprossen etc. Ich danke euch herzlich für euer Engagement <3

    Ich interessiere mich in letzter Zeit immer mehr für die Pärchenhaltung von Campbellzwerghamstern. Zurzeit sind beide Gehege belegt von Honig & Skaya <3 , aber dieser Traum entwickelt sich gerade immer weiter.


    Dabei habe ich auch immer wieder Fragen. Wie unterscheidet sich ein Pärchengehege von einem Singleapartment?
    Abgesehen von zwei Laufrädern.


    Ich bin oft von Fr-So bei meinem Freund. Kann man die beiden dann guten Gewissens alleine lassen oder kann auch schon in so kurzer Zeit ein Streit eskalieren?


    Ich habe zwei 120x60x60 Gehege. Diese könnte ich entweder verbinden, oder ein Gehege als Notfall (falls sie sich zerstreiten) aufheben. Was wäre hier sinnvoller?


    Ist es im Falle eines Streits möglich, quasie einen Austausch mit der Hamsterhilfe zu vollziehen? Also einen neuen Partner für den Hamster von der Hamsterhilfe zu finden und dem "verstoßenen" Hamster (also nicht von mir verstoßen, sondern von dem Partner) einen neuen Partner innerhalb der HH zu suchen/finden.


    Zwei Hamster plus noch mal ein Paar, falls sie sich nicht mehr vertragen und jeder einen neuen Partner "braucht" wäre mir persönlich zu viel. Da kommen ja schnell mal sehr hohe TA Kosten auf einen zu. Ich bin mir natürlich bewusst, dass es auch bei zwei Tieren so kommen kann, aber vier sind ja schon noch mal eine andere Hausnummer.


    Über Antworten oder Links für Infos freue ich mich sehr <3

    Auja! Ich kenne das Gefühl, wenn man sich in einen Fellpopo verliebt hat und auf Antwort wartet :hibbel2:


    Bis jetzt hat es bei mir nur einmal nicht geklappt. Das war bei Galaxy, sie war leider schon vergeben. Dafür habe ich einen ihrer Söhne adoptiert. Den kleinen Groot :girliewolke:
    Er war noch ganz klein und super lieb. Er kam früh raus und war sehr zahm :dsungi:


    Topenga, Honig & Skaya habe ich alle aufnehmen dürfen :hamstergrins: