Beiträge von sumse

Wichtiger Hinweis:
Die vorherige Warnmeldung zur fehlerhaften Anzeige von bestimmten Smileys aus der Kategorie "Schilder" muss auf alle Chromium basierten Browser ausgedehnt werden.
Nach aktuellem Stand kommt es unter folgenden größeren Browsern zur fehlerhaften Anzeige von Smileys :
Chrome, Opera, Vivaldi, Brave, Yandex Browser, Iridium , Iron, Torch, Microsoft Edge sowie den meisten Android Browsern.
Noch gibt es kein Zeitfenster bis wann das Problem gelößt sein wird, allerdings wird diese Info aktualisiert, wenn es Neuigkeiten gibt.

    Ja, man muss sich einfach durch die Onlineshops klicken und schauen, was einem von Preis/Menge/Zusammensetzung am ehesten anspricht.
    Ob das Futter komplett gefressen wird oder der Hamster einige Bestandteile liegen lässt, kann man im Grunde eh erst feststellen, wenn man es ausprobiert hat.
    Bleibt viel liegen, macht es Sinn ein anderes Futter zu testen oder man mischt selbst. Zum Selbermischen braucht man allerdings etwas Grundlagenwissen, um eine ausgewogene Zusammensetzung zu erreichen.
    Im normalen Zoohandel gibt es leider kein einziges Futter, das geeignet wäre.

    Ja das denke ich auch. Ok ich schau in den Shops nach.


    Kannst du mir eventuell einen Crashkurs geben, falls ich doch mal selber was mischen möchte, nur so grob erstmal? Was muss alles drin sein? Körnermischung, Saaten (welche?) Eiweiß (getrocknete Insekten), getrocknetes Gemüse, Kräuter, Obst getrocknet?

    ...ups.. da fehlt ein "e" in der Überschrift..


    Hallo,


    mein Goldhamster schaufelt fast jede Nacht Sand aus dem Sandbad, dieses ist ca. 20x40cm groß. Ich möchte also kein Bonbon-Glas nehmen.


    Wenn ich weniger Sand reinmache, kommt trotzdem immer was drüber, sie hat ordentlich Schwung :D außerdem sieht es dann so unschön aus, eine hohe kahle Wand da stehen zu haben. Es müsste irgendwie ein Dach bzw. Abschirmung her aber hab sowas noch nicht gesehen und es soll ja offen sein, damit sie genug Luft bekommt wegen Staub und weil sie da auch reinpieselt usw.


    Wie macht ihr das, was habt ihr als "Schaufel-Schutz" beim Sandbad?


    Lg sumse

    Hamster sind überwiegend nacht- und dämmerungsaktiv, das heißt, in der Natur laufen sie auch eher auf kühlen Böden.
    Darauf sind sie auch physiologisch ausgelegt: Mittelhamster haben kalte Füße, um keine unnötige Energie zur Warmhaltung zu verschwenden, wenn sie auf kühlem Boden laufen. Zwerghamster haben eher behaarte Füße, um den Energiehaushalt zu regulieren.


    So lange man also von normaler Zimmertemperatur spricht und nicht von z.B. wirklich kalten Fliesen im Keller, hat der Hamster keine Probleme.
    Bei mir liegt überall Laminat und ich habe nur teilweise Hanfmatte als Untergrund im Auslauf, um den Boden zu schützen, wenn mal drauf gepinkelt wird.

    Prima danke Jacky, dann bin ich beruhigt.
    Lg sumse

    Hallo,


    ich würde gern wissen, wie oft ihr das gebunkerte Futter wegräumt und neu dort einstreut? Weil - lange kann das ja nicht liegenbleiben.


    Ist das sehr stressig für Hamster, kann/sollte man das jeden Tag säubern?


    Danke,
    Lg sumse

    Bei einem artgerechten, großen Gehege (große Grundfläche und 25 cm Einstreu oder mehr) muss man in der Tat nie komplett reinigen.
    Hamster als (Halb-)Wüsten- und Steppenbewohner pinkeln relativ wenig. Bei Robos kannst du "Glück" haben und der Hamster pinkelt fast nur ins Laufrad. Dann muss man das öfter mal reinigen, aber das Gehege bleibt sauber. Die Köttelchen trocknen ein und müffeln nicht.


    Ich würde schauen, ob du offensichtliche Pipi-Ecken findest und nur diese gezielt reinigen und neu einstreuen. Damit machst du dem Hamster so wenig Stress wie möglich, was gerade bei Robos gut ist, denn die sind recht nervös und hektisch.

    Und wie ist es, wenn das ganze Sandbad voller Köttel ist? Kann man das Sandbad öfter fast leer machen und neuen Sand reingeben oder soll man das auch nicht?


    Lg sumse

    Hallo Ernaaa,


    das hört sich nicht gut an, mein Beileid dazu. Leider kann ich dir da auch nicht wirklich weiterhelfen, da wir sowas noch nicht hatten, außer letztens eine ganz kleines winzi-Möttchen, das ich sofort erledigt habe. Sind irgendwo noch welche.. grübel... hab bisher keine gesehen.


    Was wir aber haben, sind strikt an jedem Fenster, was in jedem Raum zur Lüftung geöffnet wird, Fliegengitter. Es kommt auch nix von draußen rein. Nur, wenn was im Futter, Streu ist, dann ist es natürlich schlecht. Da weiß ich leider auch kein Mittel/Maßnahme.

    Liebe alle,
    sagt mal, nutzt ihr Haselnussbrücken als Aufgänge zu den Ebenen im Gehege? Wenn ich lese, dass einige Hamster an den kleinsten Ritzen mit den Füßchen hängen bleiben, überlege ich, ob ich alle radikal ausräumen und durch korkbedeckte Schrägen ersetzen soll. Ich finde aber, dass die Haselnussbrücken ein hübsches Versteck für die Tiere sind und einen hübschen naturnahen Touch ins Gehege bringen.
    Wie ist eure Meinung zu den Haselnussbrücken?


    Viele Grüße
    Susanne

    Das würde mich auch interessieren, denn ich finde diese Brücken auch sehr praktisch und hübsch. Ponal und Sand... wie geht das? Weil POnal läuft durch die Ritzen, die mitunter recht groß sind, auch der Ponal, der in 5min hart sein soll (was er aber nicht ist). Oder schmiert ihr vorher auf einen Klecks Ponal Sandkörner und mischt das und wenn es halbwegs hart ist, dann schmiert ihr es in die Ritzen? Aber ich denke, von der Idee verabschiede ich mich lieber doch, da sich die Brücken dann nicht mehr biegen lassen, was ja das beste an diesen Brücken ist und ich versteh garnicht, warum noch kein Hersteller das aufgegriffen hat, um ähnliche Brücken aus Pappel, Buche etc. hellem Holz anzubieten?

    Hallo,


    ich weiß jetzt nicht genau, ob diese Frage ins Krankenzimmer oder in die Haltung gehört... :?:



    Ich wollte fragen, ob es nicht zu kalt für die Füßchen ist, wenn man im Auslauf PVC Boden hinlegt? Wegen Erkältung, Blase und so..



    Was habt ihr denn so als Untergrund?


    Und falls man doch PVC nimmt - wie lange kann ein Goldhamster darauf laufen, ohne sich zu erkälten?



    Lieben Dank,
    sumse

    Hallo,


    ist es richtig, dass Echinacin nicht regelmäßig gegeben werden soll, da man das Immunsystem nicht ständig pushen soll sondern nur sporadisch/phasenweise? Weil es sonst im Dauerstress ist, überarbeitet..


    Kann das jemand bestätigen (bei Menschen ist es jedenfalls so, bei Hamstern auch?)?


    Weil in manchen Futtermischungen Echinacin mit drin ist, welches man dann ja regelmäßig geben würde.


    Frage auch deshalb, weil wir im Garten schönen Sonnenhut stehen haben aber ich will es, sollte meine Annahme richtig sein, auch nicht zu oft geben. Da es sonst im Krankheitsfall auch seine Wirkung verliert.


    Weiß da jemand bescheid?


    Lg

    Hallo,


    ich wollte mal nachfragen, welche Futtermischungen man für Gold- und Teddyhamster wo kaufen kann? Habe hier bei den Vermittlungstieren schon oft die 3 Beispiel-Empfehlungen gesehen aber z.b. beim Futter von Futterparadies.de gibt es auf der Website 3 oder 4 verschiedene Mischungen, woher weiß ich jetzt, welche die richtige für uns ist? Oder ist das egal, Geschmackssache? Die anderen von Getzoo und Rodipet sind mir zu teuer. Gibt es außer der 3 "Elite"-Seiten sonst noch andere Bezugsquellen für gutes Hamsterfutter?
    Und bis zu welchem ALter nimmt man Juniorfutter, ab wann normales?


    Liebe Grüße,
    Sumse