Beiträge von Rajou

    Ach wie schön. Die kleinen Schlingel wissen ja schon, wie sie sich so Luxus-Güter wie Dauerauslauf erschleichen können. :D

    Ich träum auch schon lange von einem Robo, aber es ist nie einer da, wenn ich mal was frei habe und ich schrecke vor dem Umbau des Käfigs zurück. Aber bis dahin himmel ich einfach die vorhandenen Robos im Forum an - so wie dieses zuckersüße Stück hier. :love:

    Na, ich bin definitiv gespannt auf deine Abenteuer. Du hast mich schon bei deiner Ankunft hier um den Finger gewickelt und wärs dir etwas besser gegangen, wärst du definitiv bei mir eingezogen. So muss ich dich aus der Ferne bewundern und hoffe, noch lange von dir zu hören. :love:

    Darf ich an dieser Stelle mal kurz fragen: Du empfiehlst ganz oft den Chinakohl.

    Ich hab gelesen, Kohlsorten soll man nur spärlich geben, weil die so blähen. Aber Chinakohl ist doch Kohl, oder? ich hab mich nämlich bislang nicht getraut, den für meine Zwerge zu kaufen. :pinch:

    Ich würde meinen auch gerne mehr Erde zur Verfügung stellen, aber das Befüllen ist echt ne sau-Arbeit und die Säcke schon arg teuer. :/ Und Buddeln können sie ja auch nicht wirklich. Nur schieben. Aber ja, Spaß haben sie wirklich. Das sieht man.

    Ich biete allen meinen Hamstern einen größeren Bereich an, in dem Terrarienerde liegt. Da die trocken nur gut zum Schieben ist, gibts tiefe Ebenen. Marshie hat sich dort eingenistet und schläft dort auch, der wohnt lieber in Erde als in Streu, die anderen wuseln da aber sehr gerne herum.

    Die meiste Erde hat Marshie mit 60x60 und 15-20 Zentimeter tief eingestreut. Aber das waren auch mehrere Säcke voll, die alle vorher mühsam getrocknet werden mussten. :wacko:

    Es gibt durchaus viele Leute, die Spaß daran haben, anderen bei Spielen zuzuschauen, die sie selbst nicht (mehr) unbedingt spielen würden. Ich zum Beispiel guck bei anderen gern Horrorspiele, aber mir selbst zum Spielen sind die viel zu gruselig. :D


    Ich möchte an dieser Stelle aber auch erwähnen, dass Twitch längst nicht mehr nur dafür da ist, um Leuten beim Spielen zuzuschauen. Durch Corona sind auch viele Künstler dorthin gewandert, die dann live malen oder aus ihren Büchern vorlesen (so wie ich) oder einfach über ihr kreatives Schaffen reden. Kaya Yanar hat während der zwei Jahre Corona-Downphase auch eine Weile dort Spiele gespielt. Mittlerweile kann man da alles finden: Talkshows, entspannte Kaffeekränzchen, alte Spiele, neue Spiele, etc ... Es gibt sogar Streams, wo sich Leute einen Timer setzen und dann alle vor und hinter der Kamera gemeinsam produktiv sind und sich selbst gesetzte Aufgaben abarbeiten und in den Pausen wird kurz gequatscht.


    Und es lebt auch davon, dass man mit dem Publikum interagiert. Mettbaron zum Beispiel hat seine Spenden so eingerichtet, dass immer, wenn ein bestimmter Wert erreicht wird, er irgendeine Aufgabe beim Spielen machen muss. So haben die Leute einen Anreiz, die nächste Stufe zu erreichen. :)

    Ich hatte bislang immer Korklaufräder (und auch fast nur Laufradpinkler) und bin in diesem Jahr auf Heureka umgestiegen. Meine Zwerge laufen damit deutlich mehr und länger und selbst meine Omi läuft deutlich flüssiger als zuvor im Heureka. Von daher empfehle ich das auch. :D Ganz davon zu schweigen, wie praktisch es beim saubermachen ist.


    Ach und hören tu ich damit nichts mehr. Bei den anderen höre ich das laufrad/die Ebene/die Scheibe mal wackeln, wenn sie richtig Gas geben, aber das Heureka ist totenstill. Da muss ich die Ohren spitzen, um was zu hören.