Beiträge von cina

    Hallo zusammen,


    also das Angebot von ebay sieht ja schon recht günstig aus. Aber braucht man 2kg?
    Ich wollte zwei Etagen bauen und einen Zeitschrifensammler umfunktionieren.
    Klingt nach so viel 2kg... :hmm:


    VG

    Hmmm schwieriger Fall... Du hast da ja nach oben hin extrem viel Platz wo du Etagen einbauen kannst etc.
    Wenn viel Streu drin ist.... Hm, ich will dir nichts Falsches sagen.
    Warten wir mal, ob jemand anderes noch was dazu sagen kann ^^
    Sind die Gitterabstände denn klein genug, dass sich der Hamster nicht dadurch zwengen kann?

    Guten Morgen!
    Also mit dem Laufrad würde ich mir auch keine Gedanken machen.... Mein Kleiner hat sich da auch eine zeitlang sehr gerne einquartiert.
    Erstaunlicher Weise hat er nach dem Umzug in den neuen Käfig einen festen Schlafplatz gesucht und ist dabei geblieben - trotz tollem Rodipet Häuschen. Da sind die einfach etwas merkwürdig ^^
    Mit dem Gewicht - ich glaube das ist wirklich von Hamster zu Hamster unterschiedlich. Ist sie denn sehr klein? Ansonsten klingt 40gr für mich nicht nach sooo viel... ?(

    Mit dem Gewicht ist glaub ich auch eine Sache der Jahreszeit. Mein Kleiner hat sich mal fast auf 60gr hoch gefuttert im Spätherbst (und er ist nicht gerade der Größte) und dann fast 2/3 des Körpergewichts wieder verloren. Von Frühling bis Herbst hatte er bislang aber immer so um die 50gr mal mehr mal weniger. Das hängt glaub ich aber auch damit zusammen, ob ich ihn mit oder ohne vollgestopften Backentaschen wiege.
    Vom Alter her, er wird in 2 Monaten zwei Jahre alt. Ich kann leider zur Zeit nicht beurteilen, ob man ihm das Alter ansieht, aber mein Partner, der sich während meiner Abwesenheit um ihn kümmert meint, dass er noch genauso wie vor 2 Jahren ist - heißt er buddelt, rennt, versucht auszubrechen, von Händen runter zu springen etc.
    Solange beim Verhalten keine großen Veränderungen auftreten, muss man sich glaub ich nicht sorgen...

    Hallo ihr Lieben,


    seit ich vor ein paar Tagen hier etwas über die Leiden der älteren Hamster gelesen habe, mache ich mir jetzt doch schon etwas Gedanken.
    Ich hoffe es gibt hier nicht schon so einen Thread, ansonsten sorry ;)
    Mein Problem ist das Folgende: Ich bin zur Zeit im Ausland und musste meinen Kleinen zurück lassen. Das ist ja normaler Weise kein Problem, wenn man nur für 3 Monate weg ist. Aber, der Zwerg ist jetzt schon 1 Jahr und 8 Monate alt, was ja für die Dsungaren schon als kritisches Alter gilt.
    Als ich gefahren bin, war er noch quietschfidele und meine Partner versichert mir jeden Abend, dass der Kleine nach wie vor neugierig ist,
    im Laufrand rumflitzt, frisst und trinkt. Also eigentlich kein Grund zur Sorge.
    Da sich bei so kleinen Tieren der Gesundheitszustand aber so schnell ändern kann, wollte ich einfach mal nachfragen, ob ich irgendetwas weitergeben kann, auf das jetzt besonders geachtet werden muss.
    Das regelmäßige Wiegen habe ich schon angeordnet. Sollte sonst noch etwas gemacht werden? Oder erst, wenn sich der Kleine merkwürdig verhält?
    Ich würde ihn so gern wieder sehen und möchte definitiv nicht, dass er irgendwie leiden muss, weil wir nicht aufgepasst haben!!
    Danke für die Hilfe
    LG

    Kathi, ich fürchte solche Leute denken gar nicht...
    Das klingt für mich wieder nach so einem typischen Fall von: Kind möchte Hamster zum spielen, Eltern kümmern sich kein bisschen drum...
    X(
    Ich würde auch versuchen mit höherer Gewalt dagegen vorzugehen, sollte keine Einsicht gezeigt werden.
    Furchtbar sowas...